Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.736 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2008-2010
Seiten 1 | 2
Gabi ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2008 16:05
#11 RE: Verweigerung der Medis Antworten

Hallo Susanne,

ja wir hatten es schon mal vor mit Concerta,aber haben es noch nicht in die Tat umgesetzt.
Aber ich habe gestern nach dem ich ihm die Medikinet gegeben habe mal beobachtet.So eine bis andert halb Stunden später nach der Medigabe fing er wieder leicht mit dem Kopf an zu nicken.Da war ja noch kein Rebount efekt da...???
Vielleicht solten wir es jetzt in den Ferien wirklich mal mit Concerta versuchen.
Ich werde am Montag den KA anrufen.

LG Gabi

Gabi ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 08:27
#12 RE: Verweigerung der Medis Antworten

Hallo,

haben mal wieder das gleiche Problem.Heute morgen nahm er mal wieder seine Tabletten nicht.
Er sagt, weil er so viele Tics hat.Ja, seit ein paar Tagen ist es mal wieder sehr stark mit den Tics.
Er tut mir dann ja auch furchtbar leid. Aber was soll ich denn machen? Ohne Medis ist er nicht zu ertragen.
Oder ist es möglich, wenn ich ihm weniger von Medikinet gebe,das seine Tics dann weniger werden oder sogar weg sind?
Wollte nur mal erst eure Meinung lesen,bevor ich mal wieder den Arzt anrufe.


LG Gabi

Momo ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 15:01
#13 RE: Verweigerung der Medis Antworten

Hallo Gabi,

mein Großer hatte auch Tics( auch schon vor den Medis)
mit medikinet-Tics
mit Equasym noch stärker
mit Ritalin etwas besser

er fühlte sich aber nicht wohl mit dem auf und ab
fühlt sich sch.... an ich kenn das von mir selbst!

dann bekam er Concerta 36, die Tics waren fast weg und verschwanden dann ganz
nach 3 Jahren fing es wieder an, auch sein Verhalten wurde schlechter (chaotisch, unaufmerksam,ängstlich)
dann bekam er Concerta 54 und alles war und ist besser- Tics waren nach ein paar Tagen wieder ganz weg

mein Kleiner hatte Zwänge, die sich je nach medi unterschiedlich zeigten
er kommt gerade sehr gut mit Equasym Retard zurecht


ich habe Dir noch einen Link geschickt, da kannst Du deutlich sehen wie unterschiedlich die verschiedenen Medis wirken.

Liebe Grüße
Momo

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz