Farblos durch Medi??

  • Seite 2 von 2
10.03.2009 12:02
#11
avatar

Hallo Jacquelin,

ich schaffe es dadurch das ich gesund-gesund sein lasse und ihm Getränke gebe die ihm wirklich schmecken

Vor allem Tagsüber darf es ruhig was Süßes sein, denn dadurch das die Kids so wenig essen, können sie auch gern mal unterzuckern.
Sohnemann bekommt z.B. einen halben Liter Kakao (die im Tetra Pack mit strohhalm... ist bei uns was GAAANZ Besonderes)) mit in die Schule.
Zuckersüß das Zeug aber so klappt die Sache.

LG Mel


 Antworten

 Beitrag melden
10.03.2009 21:26
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Hallöchen,

ja, mit dem trinken, da haben wir wohl auch alle das gleiche Problemchen. Da hilft wirklich nur so wie Mel schon beschreibt. Nicht gesund das Zeug, aber sie trinkt.
Zu Hause muss sie immer mit mir trinken, also wenn sie in der Nähe ist. Und beim Abendbrot bestehe ich auf austrinken.
Seid ich Strattera ausgeschlichen habe, hat sie plötzlich auch das Pausenbrot in der Schule gegessen. Also für mich steht es fest: es lag 100% am Strattera, denn MPH hatte sie ja trotzdem weiter.
Wirst sehen, Jacqelin, es pegelt sich alles ein!

LG Silka
Nur Mut!

Ich fühle, das Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen!!!

 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2009 12:35
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Hallo

ich wollte kurz berichten, dass es etwas besser wurde mit Janis´Gesichtsfarbe..., er bekommt nun jeden Tag einen halben Liter Kaba mit in den Kiga, den er komplett austrinkt. Eigentlich ist das dort nicht erlaubt, aber ich habe mit den Erzieherinnen gesprochen. Zudem trinkt er noch zwei, drei Becher Apfelschorle... ich glaube, dass ist erstmal ganz gut so. Mit dem Essen hapert es noch, aber abends isst er sehr gut...

Nun mache ich mir seit einigen Tagen Gedanken, ob es viell. nicht verkehrt wäre, die Dosis etwas runterzusetzen... möchte aber noch nicht den Arzt anrufen. Wollter erstmal Eure Meinungen dazu lesen und noch bissl drüber nachdenken.

Janis bekommt morgens 5mg und mittag 5mg, also jeweils eine halbe Tablette... Punkt 17 Uhr merken wir dann, dass es nachlässt. Anderen, die Janis noch nicht ohne Medis kennen, waren richtig perplex, sogar sorgenvoll, weil er so ruhig und unauffällig war. Wir hatten am Sams eine Geb.tagsfeier im kleinen Rahmen, mein Papa und meine Schwester waren ganz baff... Sie meinten, er wäre nicht mehr zu erkennen, er ist so vernünftig, so ernst. Ab Fünf dann hatten sie ihren "alten" Janis wieder, er war zappelig, aufgedreht, fröhlich und kasperte auf meiner Schwester herum.

Im Kindergarten wird mir auch berichtet, dass alle aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen, dass Janis so gut arbeiten kann, sich viel besser mitteilen kann und zu einem begehrten Spielkamerad ist, da man sich nun auf sich verlassen kann. Es läuft also alles in allem super...

trotzdem habe ich überlegt, ob es nicht reichen würde, wenn er jeweils eine viertel tablette bekommen würde?? zumindest mittag??? abends, wenn die wirkung dann nachlässt, taucht nämlich ein kleines problem für mich auf. wir fangen meist so gegen halb sechs mit dem allabendlichen ritual an, waschen, duschen, abendbrot, spiel, vorlesen ect., dass wird recht stressig, nicht wirklich harmonisch, weil janis eben zu dieser zeit gerade wieder in die gänge kommt... viell. würde es mittag genügen, eine viertel Tablette zu geben mit der gleichen Wirkung nur für einen kürzeren Zeitraum? Dann kann er sich noch eine Weile draußen austoben ect....

Wie seht ihr die Sache?

Liebe Grüße
Jacqueline


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2009 14:27
#14
avatar

Hallo Jacqueline,

ähm so ganz verstehe ich nicht auf was du hinaus willst.
wenn du die Nachmittagsdosis halbierst, heißt das nicht das die kürzer wirkt, sondern das das Medie schwächer wirkt.
er also wieder zappeliger ist und seine Probleme die ohne Medie da sind wieder stärker da sind als mit.

Tja und das was du abends beschreibst, das ist eben unser aller Problem.
Morgens und Abends haben wir unsere quirligen und zappeligen Kids wie sie immer waren und dann wirds schwierig.
Das läßt sich aber durch eine geringere Dosis am Nachmittag leider nicht ändern.

LG Mel


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2009 15:52
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Hallo Mel,

achsooo, dass wusste ich nicht. Ich dachte, die Wirkung ist die gleiche, nur eben auf einen kleineren Zeitraum begrenzt. Oke, dann ist das was anderes. So soll es dann natürlich auch nicht sein. Da hab ich falsch gedacht, danke Dir! :O)

LG Jacqueline


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!