Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 836 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2008-2010
Simone Offline



Beiträge: 1.078

06.04.2009 18:31
Concerta - hat jemand einen Tipp? Antworten

Hallo zusammen,

ich bin ja seltenst mit meinem Latein am Ende. Diesmal aber doch.

Der Sohn meiner Freundin bekam bisher Equasym, soll aber ab morgen Concerta nehmen.
Bei Equasym ist ja der Vorteil gegeben, dass man die Kapseln aufmachen kann um sie zu schlucken. Bei Concerta geht das leider nicht.

Jetzt hat sie bzw. er das Problem, dass der Kopf sagt "Die bekomm ich nicht runter". Damit weiss sie heut schon, dass das morgen früh die Zerreissprobe schlechthin geben wird. Ein früherer Versuch ging schon schief, mit dem Ergebnis, dass für 1 Einnahme 4 Kapseln "draufgingen".

Hat irgendjemand einen Tipp, wie das Kind die Dinger runterbekommen kann ohne diesen ständigen Terz? Irgendwelche Tipps oder Tricks auf Lager?

Ich hab nämlich keinen, weil bei uns das nie ein Thema war. Meine schlucken ohne Probleme.

Grüßle
Simone

Nur gemeinsam sind wir stark! - Heute schon die Welt auf den Kopf gestellt?

Melody71 Offline



Beiträge: 606

06.04.2009 18:55
#2 RE: Concerta - hat jemand einen Tipp? Antworten

Hallo simone,

wir hatten das Problem bei Medikinet retard die saugen sich im Mund anschienend irgendwie fest.
und da war auch immer Kampf angesagt.

Ganz am anfang hab ich ihn mit cola bestochen.
Cola schäumt und die Luftbläschen umhüllen die Kapsel die rutscht dann fast von alleine.
Und zusätzlich hab ich vorher ein Glas Cola aus der Flasche entnommen.
so dass die etwas leer war.
Er durfte dann aus der Flasche trinken.
Dabei neigt er den kopf ja eh nach hinten und dadurch das was aus der flasche fehlt und die Flasche
relativ schnell angehoben wird, flutscht die Cola mit Druck in den Mund.

Bei uns hat das gut geklappt.
wir haben das vorher übrigens demonstriert.
Ich hab ne Pappröhre (ich weiß nur nicht mehr von was... die war jedenfalls dünner/schmaler als die vom Toilettenpapier)als Mund/Rachen-Anschauungsmaterial benutzt, die schräg gehalten, ein Tic-Tac rein und dann wirklich Mineralwasser (auch schräg von unten nach oben) reingeschüttet.
Mei das Tic-Tac ist da rausgeflutscht.
Ist blöd beschrieben, ich hoffe du kannst mir folgen?

damit kam dann auch die "Übung"

Das Einzigste was er nicht machen darf ist die Zunge hinten hochschieben...
Das hat sohnemann anfangs gern gemacht.
Dann mußte wieder die Pappröhre herhalten zur Demonstration...
was passiert wenn ich ein ende eng/zu mache...

Vielleicht hilfst ja beim Sohn deiner Freundin auch?

LG Mel

SusanneG Online



Beiträge: 10.295

07.04.2009 00:25
#3 RE: Concerta - hat jemand einen Tipp? Antworten

Hi Simone,

was, du bist mit deinem Latein am Ende? Dann mach doch auf Altgriechisch weiter ... (E. v. Hirschhausen).

Der Tipp von Mel mit aus der Flasche trinken ist ok. Doch beim Trinken aus dem Glas kannst du den Kopf nicht so weit nach hinten biegen - vorher läuft dir das Getränk übers Gesicht. Beim Trinken aus dem Glas also den Kopf nach vorne drücken (mit dem Kinn Richtung Brust).

Grüßle
Susanne

Zottel Offline



Beiträge: 2.697

07.04.2009 10:18
#4 RE: Concerta - hat jemand einen Tipp? Antworten

Hallo Simone,

ich habe meinen Sohn damals mit Tic Tacs + Gummibärchen üben lassen. Schon einige Tage bevor wir mit MPH begonnen haben. Ich hatte damals auch Angst, daß sonst zuviele Tabletten "draufgehen".

Ich denke, die Concerta dürfte nicht größer als so ein Bonbon sein. Mein Sohn nimmt Ritalin LA - die Kapsel ist einiges größer als so ein Tic Tac. Die Überei hat echt was gebracht (er hatte es zuvor nie geschafft irgendwelche Tabletten zu schlucken - das war vorher immer ein Drama, außer Würgerei war da nix zu machen).

Liebe Grüße

Zottel

mama4kids Offline



Beiträge: 633

07.04.2009 13:24
#5 RE: Concerta - hat jemand einen Tipp? Antworten

Hi Simone,

*gg* - das mit den Tic-Tacs hat bei uns gut funktioniert, allerdings ist es ziemlich teuer geworden. Du kennst Tochter - die is ja net dumm:
erst nach mehreren Packungen Tic-Tac meinte sie, jetzt würde es wohl klappen!!!
Das, was Susanne schreibt, ist wichtig: Kopf nach vorn beim Schlucken, dann geht´s viel besser!

N schönen Tag Dir,
mama4kids

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz