Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 907 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2010, 2009, 2008
svejati ( Gast )
Beiträge:

26.04.2009 21:23
Diagnosestellung Antworten

Hallo zusammen,

ich habe einen Sohn ( fast 13 ), 7 .Klasse Gymnasium. Mittelmäßige bis schlechte Noten.
Seine Mathelehrerin rief mich am gestrigen Samstag an um mir ihren Verdacht auf ADS bei ihm mitzuteilen. Da Sie selber einen Sohn in seinem Alter hat, der an ADS leidet; war es ihr wichtig, mir diesen Verdacht mitzuteilen. Worüber ich auch sehr dankbar bin.
Meine Frage : Wie komme ich an eine Diagnose. Wie läuft das Testverfahren ab?

Ich bin dankbar über jede Antwort.....!
Viele Grüße
Svejati

SusanneG Offline



Beiträge: 10.278

27.04.2009 00:40
#2 RE: Diagnosestellung Antworten

Hi svejati,

herzlich willkommen im Forum des AdS e.V.!

Lass dir zuerst mal einen Termin beim Kinderarzt geben, möglichst ohne Kind, und sage ihm, was die Lehrerin dir gesagt hat.

Dann nimm Kontakt mit dem nächsten Gesprächskreis auf; Kontaktdaten findest du unter http://www.ads-ev.de oder unter http://www.adhs-deutschland.de. Dort kann man deine Fragen bezüglich Diagnose und Testverfahren beantworten; wie man an eine Diagnose kommt, ist nämlich regional ziemlich unterschiedlich.

Viele Grüße
Susanne

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz