Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 985 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.209

15.04.2011 18:50
Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

Erstellt: 15.04.2011
Aktualisiert: 15.04.2011

Pressemitteilung 02/11

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat am 14.04.2011 erstmals einer Indikationserweiterung auf Erwachsene bei einigen Methylphenidat-haltigen Arzneimitteln zugestimmt. Bisher war die Zulassung wegen unzureichender Studiendaten auf die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren begrenzt. Aufgrund der nun vorliegenden Ergebnisse aus klinischen Studien konnte die Wirksamkeit und Sicherheit einer Anwendung bei Erwachsenen hinreichend belegt werden.

Weitere Infos vom BfArM:
http://www.bfarm.de/DE/BfArM/Presse/mitt.../pm02-2011.html



LG

Doris

De söcht, de finnt ok

Bettina143 ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2011 20:28
#2 RE: Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Hallo!!!

Danke für die tolle Info...

aber ich steh auf dem Schlauch....heißt das nun daß meine 18 jährige Tochter nun ein Rezept bekommt und nur die normalen Rezeptgebühren zahlt oder wie ist das?

Viele Grüße

Bettina

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.209

15.04.2011 21:32
#3 RE: Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Hi Bettina,

welche MPH Mittel genau die Zulassung erhalten haben, das weiß ich nicht.
Das lässt sich erst ab der kommenden Woche klären, klar ist nur, die Zulassung bezieht sich lediglich
auf einige Methylphenidat-haltige Arzneimittel.

Wenn uns neue, konkrete Informationen hierzu vorliegen werden sie auf jeden Fall ins Forum gestellt und auf unserer Homepage veröffentlicht. www.ads-ev.de

Für die MPH Arzneimittel, die die Zulassung erhalten haben, müssen zukünftig nur noch die Rezeptgebühren gezahlt werden.

Viele Grüße
Doris

De söcht, de finnt ok

Bettina143 ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2011 22:01
#4 RE: Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Danke nochmal für die Info....meine Große hat in der nä. Woche einen Termin bei Dr. G. in B. . Da bin ich mal gespannt was rauskommt!!
Werde Euch dann auch die Info weiterleiten....

Viele Grüße und ein sonniges Wochenende!!

Bettina

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.209

16.04.2011 12:05
#5 RE: Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Zitat von Pippilotta
Für die MPH Arzneimittel, die die Zulassung erhalten haben, müssen zukünftig nur noch die Rezeptgebühren gezahlt werden.


Da muss ich mich korrigieren:

a) Wir müssen wohl abwarten wie der G-BA entscheiden wird

b) die erweiterte Zulassung betrifft vermutlich nur Medikinet retard, aktuell hatte nur Medice einen Antrag auf eine erweiterte Zulassung gestellt.

LG
Doris

De söcht, de finnt ok

SusanneG Offline



Beiträge: 8.231

16.04.2011 23:24
#6 RE: Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Die Zulassung beschränkt sich bislang ausschließlich auf Medikinet adult (im Prinzip das gleiche wie Medikinet retard, heißt bloß erwachsener).

Viele Grüße
Susanne

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.209

19.04.2011 19:39
#7 RE: Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Hallo,

weitere Informationen die Zulassung betreffend:

Ärzte Zeitung online, 18.04.2011

Jetzt gibt es ein Präparat auch für Erwachsene mit ADHS
ISERLOHN (eb). Seit dem 15. April ist Medikinet® adult als erstes und einziges Präparat mit dem Wirkstoff
Methylphenidat in Deutschland zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei
Erwachsenen zugelassen. Das ADHS-Mittel für Erwachsene wird voraussichtlich im Sommer 2011 erhältlich sein,
teilt der Hersteller mit. Damit werde eine seit langem in Deutschland bestehende Versorgungslücke geschlossen.
(…) weiter zum Artikel >>

http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...=1&h=1175367676

Quelle: Ärzte Zeitung.de
gefunden 18.4.2011

---------------------------

Adulte ADHS: Retardiertes Methylphenidat von Medice erhält erste deutsche Zulassung

Seit dem 15. April 2011 ist Medikinet® adult als erstes und einziges Arzneimittel mit dem Wirkstoff Methylphenidat
in Deutschland zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Erwachsenen
zugelassen.
Medikinet® adult wird voraussichtlich im Sommer 2011 erhältlich sein.
Damit wird eine seit langem in Deutschland bestehende Versorgungslücke bei erwachsenen ADHS-Patienten geschlossen. (…)
weiter zum Artikel >>

http://www.journalmed.de/newsview.php?id=33733

Quelle: journalMed
gefunden 18.4.2011



ADHS: Arzneien für Erwachsene
BERLIN (eb). Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat am 14.April erstmals einer
Indikationserweiterung auf Erwachsene bei einigen Methylphenidat-haltigen Arzneimitteln zugestimmt. (…)

http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...erwachsene.html

quelle: Ärzte Zeitung,
gefunden 17.04.2011

De söcht, de finnt ok

mama4kids Offline



Beiträge: 633

28.04.2011 20:27
#8 RE: Methylphenidat auch für Erwachsene antworten

Ich hol nochmal den Text vom Anfang hierher:

„Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat am 14.04.2011 erstmals einer Indikationserweiterung auf Erwachsene
bei einigen methylphenidat-haltigen Arzneimitteln zugestimmt.“

Vorerst ist nur von Medikinet adult die Rede, das im Sommer 2011 auf den Markt kommen soll.
Das Wort „einige“ lässt hoffen, dass andere Medikamente folgen.
Sowie wir mehr erfahren, wird es hier im Forum erscheinen.

Immerhin schon ein kleiner Lichtblick:

Auf Grund der jetzigen Anerkennung der Tatsache, dass Medikamente mit dem Wirkstoff Methylphenidat zur Therapie von ADHS bei Erwachsenen geeignet sind
(wie gut, dass es außer den Betroffenen auch noch jemand anderes bemerkt hat, gelle?), gibt es inzwischen Einzelfallentscheidungen von Krankenkassen,
die Kosten für die Weiterführung der MPH-Therapie nach dem 18. Lebensjahr zu tragen.

Es könnte sich lohnen, unter diesem Aspekt bei eurer jeweiligen Krankenkasse nachzufragen.
Wie gesagt, es ist eine Frage der Kulanz der Krankenkasse.

Grüßle
mama4kids

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor