Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 680 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2013, 2012, 2011
Omi52 Offline



Beiträge: 313

25.07.2011 16:05
betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

Hallo,
kennt sich jemand aus im betreuten Umgang zwischen Vater und Sohn?

Enkel adhs-Verdacht, Eltern leben in Scheidung, Vater will Umgang mit Kind.

Enkel hat Angst vor allem was neu ist,
verträgt Veränderungen sehr schlecht, flippt aus
brauch besondere Aufmerksamkeit,
gehorcht nicht, bei Aufenthalt im Freien problematisch,
läuft auf die Straße
hat seinen Vater seit 1/2 Jahr nicht mehr gesehen

wie lange dauert so ein Umgang? Weiß das jemand?
In unserem Fall wären 1 1/2 Stunden schon fast zuviel, weil Enkel bisher in der Gruppe oder Schnuppertag im KiGa mit diesem Zeitraum schon Probleme hatte.
Er geht danach ab wie eine Rakete, ist total fertig.
Kann jemand Rat geben?
liebe Grüße

Omi52

SusanneG Offline



Beiträge: 8.231

25.07.2011 17:51
#2 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

Hi Omi,

beim betreuten Umgang ist jemand dabei - wer das bei Euch macht, weiß ich nicht. Es kann jemand vom Jugendamt sein, oder Kinderschutzbund, oder Keineahnung - jedenfalls jemand von irgendeiner Institution, die sich für das Wohl von Kindern einsetzt.

Lass es gut sein; mit betreutem Umgang hat deine Tochter ja schon viel erreicht. Die Begleitperson wird einen Bericht schreiben, daraus wird hervorgehen, ob es irgendwelche Vorkommnisse gab. Wie Enkel sich anschließend daheim aufführt, solltet Ihr jetzt nicht zum Thema machen. Man kann nicht alles auf einmal haben. Jedenfalls bekommen jetzt alle, die irgendwie involviert sind, von einer neutralen Person einen Bericht. DAS ist doch schon mal was!

Wie lange betreuter Umgang dauert, hängt von den besonderen Umständen des Einzelfalles ab. Lass andere das festlegen und sei bereit, Enkel vor der Zeit zu holen.

Viele Grüße
Susanne

Omi52 Offline



Beiträge: 313

25.07.2011 20:19
#3 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

Hallo Susanne,

ja, du wirst wie immer recht haben, es ist halt nicht einfach, so einen kleinen Wurm in so eine Situation zu bringen, mit der er warscheinlich wieder nicht klar kommt.

Es ist jedenfalls alles gesagt, jetzt können wir nur noch abwarten, wie es weiter geht.

Danke dir,
liebe Grüße

Omi52

SusanneG Offline



Beiträge: 8.231

25.07.2011 20:27
#4 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

Hi Omi,

natürlich kommt er damit nicht klar. Du weißt es, deine Tochter weiß es, ich weiß es und diverse andere Forumsler wissen es auch. Doch leider haben jetzt Leute zu entscheiden, die es eben nicht wissen. Deswegen muss der kleine Wurm da durch, ob das nun eine gute Idee ist oder eben nicht. Unser Familienrecht will es so. Lass uns dankbar sein, dass der Umgang betreut ist.

Viele Grüße
Susanne

Omi52 Offline



Beiträge: 313

25.07.2011 22:12
#5 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

Stop, ich habe ja gar nicht gesagt, dass der Umgang schon sicher ist.

Es ist alles beantragt, ich (wir) wollte eben nur wissen wie das abläuft und so weiter.

Du hast mir ja alles gesagt, jetzt wollen wir mal hoffen, dass es nicht so schlimm wird für Enkel.

Abwarten, Geduld aufbringen das ist nicht so meine Stärke...

Danke
liebe Grüße
bis bald

Omi52

Omi52 Offline



Beiträge: 313

23.09.2011 22:40
#6 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

wen es interessiert,

Papa hat Antrag zurück gezogen und macht mit Mama aus, wenn er Sohni sehen möchte.

Also kein Stress für Enkelchen, wenn Papa kommt ist gut, wenn nicht, dann soll es eben nicht sein.

liebe Grüße
von

Omi52

SusanneG Offline



Beiträge: 8.231

24.09.2011 00:27
#7 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

Heiße Luft also ...

Es hätte mich echt gewundert, wenn der Vater das durchgezogen hätte. Schließlich ist er ja nicht der Typ dazu, irgendetwas bis zum Schluss durchzuziehen. Jedenfalls haben solche Schwächen auch ihre guten Seiten ... zumindest für andere.

Viele Grüße
Susanne

Omi52 Offline



Beiträge: 313

24.09.2011 19:27
#8 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

da hast du recht liebe Susanne, wir sind jedenfalls sehr froh, dass es so gekommen ist.

Dem alleinigen Sorgerecht steht allem Anschein nach nichts mehr im Wege, der Vater hat zugestimmt.

liebe Grüße

Omi52

SusanneG Offline



Beiträge: 8.231

24.09.2011 22:24
#9 RE: betreuter Umgang Vater + Sohn - adhs-Kind antworten

Zitat von Omi52
Dem alleinigen Sorgerecht steht allem Anschein nach nichts mehr im Wege, der Vater hat zugestimmt.

Na also, geht doch!!!

... freut sich
Susanne

Einschlafen »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor