Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.960 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2005-2007
Seiten 1 | 2
BrigitteG ( Gast )
Beiträge:

09.07.2006 20:19
Proteine sind Leben Antworten

Protein ist Leben

Ich möchte Bernhard Klasen Dipl. -Psych. usw zittieren:
"Bei ADS sind besonders drei Transmitter im Geredde: Dopamin, Noradrenalin und Serotonin. Alle sind zu wenig vorhanden: Ritalin erhöht die Verfügbarkeit von Dopamin, d.h. Dopamin kann nun in ausreichendem Ausmass auf die nächste Nervenzelle einwirken."

Bei so einem Satz erfasst mich regelmässig das Gruseln.
Ich bin immer erstaunt wie wenig die meisten Menschen über Proteine wissen. Dabei sind sie die Basis, die das Dopamin usw. überhaupt entstehen lassen. Generell essen die meisten zu Kohlehydrat lastig und nehmen in der Regel zuwenig Eiwiss zu sich. Wie bitte schön soll denn so ein hyperaktives Kind das sowieso nur Spaghetti ist, zu seinem Dopamin kommen?

Denken braucht Singalübertragung. Zwischen den Zellen muss Information fliessen. dafür braucht das Gehirn Postboten, die von Neuron zu Neuron über eine Brücke, den synaptischen Spalt, die Gedanken mitnehmen. Die Wissenschaft nennt sie Neurotransmitter.

Unser Gehirn lebt von der ausreichendn Zufuhr aller Aminosäuren, damit Botenstoffe gebildet werden können und das neuronale Netz geknüpft werden kann. Die wichtigsten hirnaktiven Aminosäuren heissen: Methionin, Phenylalanin, Tyrosin, Lysin und Tryptophan. Sie stecken in Fisch, Fleisch, Geflügel, Milch, Milchprodukten, Soja und Hülsenfrüchten.

Der Animo-Bauplan

Aus den 9 essenziellen Aminosäuren können im Körper weitere 13 Aminosäuren hergestellt werden. Daraus ergibt sich ein komplettes ABC, das mit 21 Aminosären-Buchstaben die Proteine für sämtliche Körperzellen, für die Nervenbotenstoffe zum Glück und vieles mehr herstellen kann. Schon wenn nur eine essenzielle Aminosäre fehlt, können viele Proteine nicht mehr produziert werden.

Das Amisnosäuren-ABC
Tryptophan
Phenylalanin
Lysin
Methionin
Isoleuzin
Leuzin
Valin
Threonin
Histidin
Aus diesen neun unentbehrlichen, nicht verzichtbaren Aminosäuren baut sich das Leben auf.

Cystein
Glutamin
Aginin
Tyrosin
Diese Aminosäuren werden normalerweise aus den unentbehrlichen Aminosäuren hergestellt. Unter bestimmten Umständen - bei Krankheit, Infekten, Sportlern oder bei Kindern - können diese Aminosäuren aber knapp werden und müssen zusätzlich über die Nahrung kommen.

Alanin
Asparagin
Cystin
Glutaminsäure
Methionin
Glyzin
Prolin
Serin
Dise Aminosäuren sind entbehrlich, denn sie können vom Körper aus den unentbehrlichen Aminosären hergestellt werden.

Tryptophan:
Der Baustein für den Glücksbotenstoff Serotonin
Serotonin ist der Botenstoff in Ihren Nerven und Ihrem Gehirn. Je mehr Serotonin Sie haben, desto glücklicher, zufriedener und entspannter fühlen Sie Sich. Leistungsfähigkeit und gesunder Schlaf hängen eng damit zusammen, wie viel Serotonin im Gehirn zur Verfügung steht.

Phenylalanin und Tyrosin:
Konzentrierter, belastbarer, euphorischer
Die Bausteine für Dopamin & Co
Angriff oder Flucht: Dafür hat die Natur biochemische Signale geschaffen. Ihre Gefühlswelt, Selbsteinschätzung und das Selbstbewusstsein werden durch die biochemischen Signale bestimmt. Phenylalanin und Tyrosin heissen die Aminosärenbaustoffe für dieses wichtige Botenstoffsystem.
Dopimin, Noradrenalin, Adrenalin - sie sind die Botenstoffe, die Sie unter Stress freudig anfeuern und überlegen machen.

Nach meiner persönlichen Erfahrung ist es sehr hilfreich wenn Sie Ihren Kindern am besten alle 4 Stunden Eiweiss zuführen. Denn nach 4 Stunden hat es den Körper über die Niere wieder verlassen.
Wichtig ist nicht nur der Rhythmus sondern auch die Qualität.
Die Qualität eines Nahrungseiweisses hängt von seiner biologischen Wertigkeit ab. Also davon, wie gut der Körper das Eiweiss nutzen kann, um daraus eigenes Material wie Muskeln oder Abwehrzellen aufzubauen. Es kommt deshalb darauf an, dass alle Aminosäuren, vor allem die essentiellen, die der Körper selbst nicht herstellen kann, in der Menge dem Organismus zur Verfügung stehen, die er braucht. Die Höhe der biologischen Wertigkeit hängt davon ab, wie viel körpereigenes Eiweiss aus dem Zugeführten aufgebaut werden kann.

Aus 100 Gram eines tierischen Nahrungseiweisses bildet Ihr Körper beispielsweise 60 Gramm Körpereiweiss. 100 Gramm eines Pflanzlichen Eiweisses kann er zum Beispiel nur in 45 Gramm eigene Substanz umsetzen. Durch günstige Kombinationen können Sie die biologische Wertigkeit von Eiweiss so stark erhöhen, dass Sie aus 100 Gramm einer Mischung zum Beispiel 70 Gramm Körpereiweiss herstellen können. Empfehlenswert sind: Getreide und Hülsenfrüchte. Weizen und Milch (Müsli) Weizen und Ei. Kartoffeln und Ei, Milch Fleisch oder Fisch.
Ei und Kartoffel sind wertvoller als ein kleines Steak. Früher ging man davon aus, das Weisse vom Ei sei am wertvollsten, weil tierisches Eiweiss dem menschlichen am ähnlichsten ist, Heute weiss man: Durch Kombination verschiedener Eiweisse, tierische mit pflanzlichen, also Steak und Bohnen, oder Getreide mit Gemüse, also Weizen und Brokkoli, lässt sich die biologische Wertigkeit anheben. Mann kann also durch Kombination zweier Lebensmittel ein Eiweiss herstellen, das wertvoller ist als das Weisse vom Ei.

Experten empfehlen pro Kilo Körpergewicht 0,8 Gramm Eiweiss am Tag oder: 20 Prozent der täglichen Kalorien sollten aus Eiweiss stammen.

Ich persönlich meine, dass es bei einem Kind das hyperaktiv ist und Sport treibt ruhig einiges mehr sein darf.

Weiteres zum Thema Eiweiss findet Ihr zBsp. in dem Buch von Dr. Ulrich Strunz und Andres Jopp "forever young Geheimnis Eiweiss" bei Heyne
Sehr informativ und leicht verständlich auf den neusten Erkenntnissen basierend geschrieben.

Mandelkern Offline



Beiträge: 2.495

09.07.2006 22:06
#2 RE: Proteine sind Leben Antworten

Liebe Brigitte,

das Thema scheint dir am Herzen zu liegen,da du gleich in mehreren Foren für Nahrungsergänzungsmittel wirbst:

http://85.88.1.69/forum/showthread.php?s=&threadid=252616

Auch das world wide web ist manchmal ein Dorf.....

Gruß, Mandelkern

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2006 22:28
#3 RE: Proteine sind Leben Antworten

Hallo mandelkern!
Super!
Kurze aber bündige Antwort.Ich habe selten ,so über einen Beitrag gelacht.
Es hat doch manchmal seine Vorteile,wenn man woanders liest.
Bis bald,Ailixia!

käferle Offline



Beiträge: 476

10.07.2006 00:47
#4 RE: Proteine sind Leben Antworten

Hallo Brigitte,
ich hätte da auch mal ne Frage: mein Sohnemann ernährt sich hauptsächlich aus Milch und Milchprodukten. Hat er dann ZU VIEL Eiweis, oder warum zappelt er trotzdem den ganzen Tag rum??
Viele Grüße, käferle

gornisch Offline



Beiträge: 430

10.07.2006 00:49
#5 RE: Proteine sind Leben Antworten

Bei deinem Brief bekomme ich das Grausen ! Du leidest auch an einer Störung, denn dein Brief strotzt nur so von Rechtschreibfehlern, ausser dem, was du aus Büchern eingefügt hast.
Aber egal wir lieben Rechtschreibfehler, sind sie doch ein Teil unseres ADS-Lebens (viele ADS-ler haben eine Lese-Rechtschreibschwäche !!!)
Welche Aminosäure hast du denn da vergessen ???

Nun O.K. du redest von Neurotransmitter und von den kleinen " Autos " die die Information von einer Synapse zur nächsten bringen.Von Dopamin Noradrenalin u.s.w.
Also soooo wenig Neurotransmitter wie du denkst haben wir gar nicht.Wir hätten eigendlich genügend , wäre da nicht diese kleine Einrichtung am Ende der Synapse, die den Synaptischen Spalt wieder " sauber fegt ". Leider setzt dieser " Staubsauger " bei Menschen mit ADS zu schnell wieder ein und saugt sozusagen die Botenstoffe mit ihren Informationen wieder zurück.Es kommen zu wenig Informationen an der anderen Synapse an.
MPH ist ein Stoff, der diese "Staubsauger" verstopft oder beschäftigt......so kann der Botenstoff mit der Information gut zu der andere Synapse kommen... Also es liegt eher am Staubsauger als an den Botenstoffen........
( Puh ich hoffe ich habe das dir jetzt Laienhaft erklären können...)
Werde glücklich mit deinen Mittelchen...sicherlich helfen sie, aber nicht bei echten ADS/ADHS.

Und meist hilft es nur dem der sie verkauft ( seinem Geldbeutel )

Denn bei diesen Firmen gibt es immer ein Schneeballrezept, jeder verdient daran , wenn der, den man wirbt, auch wieder jemandem wirbt....
So werden diese Mittelchen sauteuer verkauft und sind nur einige Cent wert.

Ich glaube du bist hier bei den falschen Kunden gelandet....Hier ist ein Forum für Menschen die sich sehr gut mit ADS/ADHS auskennen. Und die sich gegenseitig Mut machen und die viiiieeeel Humor haben, wenn solche Beiträge wie deiner reinkommen.
Friedliche Grüße
gornisch

toga ( Gast )
Beiträge:

10.07.2006 11:29
#6 RE: Proteine sind Leben Antworten

Hallo Brigitte,

und mich erfasst das Grauen, wenn ich solche Sätze, wie die Deinen lese.

Sicher braucht der Körper Proteine, aber bei wirklichen ADS´lern hilft
dein Vorschlag sicher nicht. Auch mein Kind ernährt sich sehr viel durch
tierische Eiweiße und das seit Jahren, aber eine Besserung (durch Proteine)
kann ich bis heute nicht feststellen. (würde mich mal interessieren, ob es
auch Beweise für diese Theorie gibt)

Aber es ist - wie mit vielem im Leben - man muss nur daran glauben und daß
ist jedem selber überlassen.

Ich tue es nicht.

toga


Andrea Offline



Beiträge: 497

10.07.2006 12:22
#7 RE: Proteine sind Leben Antworten

Hallo Brigitte,

ich möchte dich bitten, Werbung für Bücher oder irgendwelche suspekten "Mittelchen" in unserem Forum zu unterlassen, da du sonst von unserem Admin gesperrt wirst.

Bei deinem Thread geht es leider um keinerlei Aussagen, die in Bezug auf AD(H)S wissenschaftlich hinterlegt sind, da können wir die Werbung nun mal nicht zulassen.

Viele Grüße
Andrea

Mike T. ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2006 14:48
#8 RE: Proteine sind Leben Antworten

Hallo Brigitte,

die Mühe, aus einem Buch über Protein ins Forum abzuschreiben, wäre nicht nötig gewesen. Das können die Forumsteilnehmer auch in den Biologie-Schulbüchern ihrer Kinder nachlesen. Wir wissen auch ohne dein "Hohelied" auf Protein, dass Eiweis ein wichtiger Bestandteil der Ernährung ist. Im offensichtlichen Gegensatz zu dir wissen die Teilnehmer aber auch, dass Eiweis in der Ernährung in unseren Breitengraden üblicherweise mehr als hinreichend enthalten ist, so dass eine zusätzliche künstliche Zufuhr i.d.R. nicht nur überflüssig ist, sondern sogar gesundheitsschädlich sein kann.

Erstaunlich ist deine These, wonach ADHS im Grunde nur eine Eiweismangelerscheinung sein soll. Um dies plausibel erscheinen zu lassen, postulierst du, dass die ADHS-Symptomatik dadurch entsteht, dass dem Gehirn nicht genügend Neurotransmitter zur Verfügung stehen. Und da der Körper Eiweis benötigt, um Neurotransmitter produzieren zu können, sei dieser Neurotransmittermangel - und damit ADHS - in Wirklichkeit ein Zeichen von Eiweismangel, der durch zusätzliche Eiweiszufuhr behebbar (="heilbar") sei. Schön wär's wenn's so einfach wäre!

Aber wer hat dir denn den Unsinn erzählt, dass ADHS durch einen allgemeinen Mangel an Neurotransmittern verursacht wird? Richtig und durch unzählige Studien belegt ist vielmehr, dass sich in den Gehirnen von Menschen mit ADHS im Durchschnitt genau so viele Neurotransmitter befinden, wie bei allen anderen auch. Das Problem liegt in der Verteilung und Verfügbarkeit in ganz bestimmten Hirnregionen (Gornisch hat dir bereits eine wesentliche Ursache des Problems genau richtig erklärt). Und daran ändert man durch zusätzlichen Fleisch-Konsum oder durch die Einnahme von noch so vielen Protein-Präparaten überhaupt nichts.

Wer aber für die Gabe von Eiweis-Präparaten bei ADHS missioniert, der kommt offenbar ohne die Behauptung, dass bei ADHS Neurotransmitter fehlen weil Eiweis fehlt, nicht aus. Dumm ist nur, dass diese Behauptung nachweislich falsch ist. Da liegt der Verdacht von Andrea schon nahe, nämlich dass du die Forumsteilnehmer womöglich zum Zweck der Produktwerbung für dumm verkaufen willst.

Mike

h.matata Offline



Beiträge: 537

12.07.2006 09:10
#9 RE: Proteine sind Leben Antworten
ein steak am morgen und du hast kein kummer und keine sorgen...


hilft nur nicht wenn unsere kinder dann rinderwahn bekommen


lebe das leben wie es kommt nicht wie man es von dir erwartet.das macht glücklich und stark

Willi Offline



Beiträge: 53

12.07.2006 15:59
#10 RE: Proteine sind Leben Antworten

....lang war er weg, vielleicht war er krank - jetzt schreibt er wieder, Gott sei Dank......

Hallo Brigitte,

als aktiver Sportler war ich zuerst sehr beeindruckt von der Fülle der Kenntnisse und Informationen, die dein Beitrag erhält. Ab dem Moment aber, wo die Werbung ins Spiel kam, klingelten (nicht nur bei mir) alle Alarmglocken! Wir ADS'ler sind nämlich hochallergisch gegen alle Arten von "Algenfuzzies" und "Nahrungsergänzungsjunkies". Dies ist dir aber sicher auch bewußt geworden(?), nachdem du die Reaktionen auf deinen Beitrag um die Ohren gedonnert bekommen hast....(!)

Meine Meinung, falls es dich interessiert, ist folgende => Nahrungsmittelergänzung sollte das bleiben, was es ist, nämlich Ergänzung der Nahrung!! Maßvoll und mit Ziel für Hochleistungssportler (oder solche, die sich dafür halten...!). Zuviel Eiweiß wird übrigens in Form von hässlichen Pickeln an den unmöglichsten Körperstellen wieder ausgeschieden - was pupertierenden Jugendlichen (und auch Erwachsenen!) meist den Rest gibt...!
Niemals sollte dieses Zeug als Heilmittel angesehen und verwendet werden, der Weg zur Sucht ist da gar nicht weit. Du weisst vielleicht auch, wieviele "Sportler" abhängig von den Trops und Pülverchen sind...(??!)
Den größten Heilungserfolg erzielen Nahrungsergänzungsmittel immer noch bei den Geldbeuteln der Anbieter, auch das ist eine verbriefte Tatsache. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, Mike und die anderen haben eigentlich schon alles gesagt.

.......Rechtschreibfehler sind übrigens nicht schlimm und auch keine Charakterschwäche, sondern eher ein Zeichen eines starken Charakters........(!)

Ich denke mal keiner will dich aus dem Forum vergraulen - aber mit deiner überdimensionalen Euphorie für genannte Präparate disqualifizierst du dich selbst.

sportliche Grüße
Willi

Wie hat ein anderer Forumsteilnehmer so schön geschrieben: wer Fehler findet darf sie gern behalten :-)

Seiten 1 | 2
stratera »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz