Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 3.673 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2013, 2012, 2011
Seiten 1 | 2 | 3
ferrano Offline



Beiträge: 598

27.11.2011 22:49
#21 RE: Frust...!!! Antworten

Liebe Smilla,

das klingt aber trotzdem gut! Auch, wenn ihr jetzt schon auf Dorffest mit Public-Viewing eingestellt wart.

Offensichtlich ist den Leuten klar geworden, daß man sich dem Problem anders stellen muss. Glückwunsch! Ich habe eher den Eindruck, dass die "normgesteuerten" dann eben aus Prinzip nicht mehr zurück rudern, sei froh!!!

Die Ordnungsmaßnahmen in der Akte sind ja kein "Eintrag im Klassenbuch", sondern eben doch ne offizielle Kiste, die Folgen haben kann. Die Idee mit deinem Onkel ist sehr gut! Ein kompetenter Mann aus dem gleichen Arbeitsgebiet, hervorragend!
Das wird hoffentlich das Gespräch versachlichen und du kannst ja nochmal drauf hinweisen, von wegen ADHS Wahrnehmungsstil ist halt problematisch, aber Sohn wird bestimmt dazu lernen.
Ich drücke Euch die Daumen!

LG Uli

ferrano Offline



Beiträge: 598

27.11.2011 22:59
#22 RE: Frust...!!! Antworten

Hallo träum!

Förderschulen sind nicht daneben, weil es Kinder gibt, die auf so einer Schule endlich wieder gerne in die Schule gehen und dort in Ruhe lesen, schreiben und rechnen lernen können. Integration ist kein Allheilmittel und hilft nicht jedem Kind!
So toll fühlt sich das auch nicht an, wenn alle Kinder in der Klasse fast alles besser können. Das motiviert echt nicht so arg. Anders ausgedrückt, man sollte sich sachlich fundiert und differenziert mit dem Thema Integration beschäftigen, dazu gehört auch anzuerkennen, dass manche Kinder einfach einen geschützten Raum zum Lernen brauchen. Ich hoffe unseren Kindern werden Möglichkeiten geboten diese Räume einzufordern, sei es in der "Integrationsklasse" oder auch in einer Schule mit speziellen Förderschwerpunkten. Die Vielfalt machts nicht die Einheitslösung für alle.

Grüßle Uli

smilla Offline



Beiträge: 1.057

28.11.2011 08:01
#23 RE: Frust...!!! Antworten

Also ehrlich? Gab es nicht bei Euch auch mal Tage, an denen Ihr Euch gewünscht habt, Euer Kind ginge auf eine Förderschule? Bei mir gab es die und sei es einfach nur, dass mein richtig toller Sohn nicht jeden Tag auf`s Neue kämpfen muss, sich beweisen soll und es nicht immer bei ihm mit zweierlei Maß gemessen wird! Ich kenne auch Kinder, die auf eine Förderschule gewechselt und darüber jetzt nur eines sind: glückliche Schulkinder!!

Ich bin auf Mittwoch echt mal gespannt und werde Euch natürlich gleich berichten!!

Einen tollen Tag, smilla

smilla Offline



Beiträge: 1.057

28.11.2011 19:05
#24 RE: Frust...!!! Antworten

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrggggggggggggggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!!!!!!
Gespräch wurde abgesagt, Lehrerin ist krank! Ob wir uns wohl auch nochmal in diesem Jahr auf die Adventszeit freuen können ohne so ein Gespräch im Kopf zu haben welches nicht aufhört dort herum zu spuken!!!

mama4kids Offline



Beiträge: 633

29.11.2011 08:42
#25 RE: Frust...!!! Antworten

Moin smilla,

Zitat
Also ehrlich? Gab es nicht bei Euch auch mal Tage, an denen Ihr Euch gewünscht habt, Euer Kind ginge auf eine Förderschule?



Oooohh ja, was haben wir gekämpft! Und verloren. Wir wären sogar umgezogen, um eine Schwerhörigenschule (schallgeschützte Räume, kleine Klassen...)besuchen zu können, wir haben Krankenhausschule u.a. besucht/versucht. Letztendlich ist alles daran gescheitert, dass "dieses Kind zu normal" war für diese Sonderbeschulungen. Und da unsere Kids keine PROBLEMKINDER sind, sondern Kinder, die PROBLEME HABEN, wären Förderschulen auf jeden Fall dem vorzuziehen, was bei Verzögerungstaktiken (ich sag´s mal ganz deutlich) wie es mit Euch geschieht, herauskommen kann: Schule für schwer erziehbare Kinder.

Meistens wünscht man sich ja, dass niemand von irgendwelchen Behörden hier mitliest, aber immer öfter wünsche ich mir, dass SIE ES DOCH TUN! Und endlich verstehen! Und mit uns für die Kinder und deren Belange kämpfen statt um´s Geld. Sieht man denn immer noch nicht, wohin das alles führt? Die Reizwörter hierzu gehören in einen anderen Thread. Okay, ich reg mich wieder ab, Eure Lehrerin ist sicher "richtig" krank. Aber dann sollte es doch bitte schön endlich weitergehen, oder?

Ich wünsch Euch eine Zeit, in der Ihr totzdem Euch und die Adventsstimmung genießen könnt.

Grüßle
mama4kids

smilla Offline



Beiträge: 1.057

29.11.2011 21:25
#26 RE: Frust...!!! Antworten

Jaaaaaaa, das kenn`ich: Sie müssen was tun, beantragen sie das und dies!! Ich tue und bekomme oft immer zu hören: Ach nein, das klappt nicht! Zu grenzwertig, nicht eindeutig genug! Nicht behindert genug! Lauter solche Nettigkeiten! Manchmal könnte ich würgen...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz