Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.261 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
mel ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2012 12:16
Methylpheni Tad und Equasym retard gleichzeitig geben!? Antworten

Guten Morgen,

mein Sohn soll kriegt seit gestern morgens 5mg Methylpheni Tad und 10 mg Equasym retard gleichzeitig. Hat von euch jemand Erfahrung mit den beiden Präparaten?
Bis vorgestern hat er Methylpheni Tad 10-5-0 bekommen, da die Rebounds aber so heftig waren soll ich jetzt umstellen. Da er 15mg bekommen soll und es Equasyl nicht in der Dosierung gibt sollen wir die halbe dazu geben.
In der Schule klappt alles super, er war ganz stolz das er alle Aufgaben im Unterricht geschaft hat. Aber nachmittags so gegen 17 Uhr hab ich ihn nicht wieder erkannt, er war sehr sehr schnell reizbar und total aufgedreht. wenn ich ihn gefragt hab warum er so wütend ist hat er mich mit wut in den Augen angemault 'ich bin nicht wütend' hatte aber dabei geballte Fäuste. Sein jüngerer Bruder durfte nichts machen was ihm nicht passte da hat er ihn sofort angeranzt und sogar grob angefasst.
Unser Arzt ist leider nur Montags und Dienstags zu erreichen.
Kennt jemand sowas oder kann mir vielleicht nen Tip geben an wehn ich mich damit wenden könnte?


LG
Mel

SusanneG Offline



Beiträge: 10.297

15.02.2012 13:15
#2 RE: Methylpheni Tad und Equasym retard gleichzeitig geben!? Antworten

Hi mel,

allen Mitgliedern des AdS e.V. steht für solche Zwecke unser "Kartoffelmüsli" zur Verfügung. Ich kopiere mal den Absatz zu Equasym retard hier rein:

Equasym retard (Shire) setzt den IR- und SR-Anteil im Verhältnis 30:70 frei; die Freisetzung des SR-Anteils erfolgt sukzessive über Membranen und beginnt bereits kurz nach der Anflutung des IR-Anteils. Auch hier schwankt der Wirkstoffspiegel kaum, Equasym retard kann demnach auch bei Begleiterkrankungen wie Tourette u.a. eingesetzt werden. Die Kapsel enthält Pellets, 70 % der Pellets, also der SR-Anteil, ist ummantelt; in der Ummantelung befinden sich Membranen. Die Kapsel kann geöffnet und der Inhalt z.B. mit Apfelmus verabreicht werden. Die volle Wirkung wird lt. Beipackzettel acht Stunden aufrecht erhalten und schleicht dann sanft aus (kein Rebound).

Das ist zwar keine ausführliche Antwort zu deinem Problem, doch du könntest jetzt mehr Informationen haben.

Eilige Grüße
Susanne

mel ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2012 21:09
#3 RE: Methylpheni Tad und Equasym retard gleichzeitig geben!? Antworten

Hallo Susanne,

was ist den "Kartoffelmüsli"?

Die Info gibt mir etwas Aufklärung über die Wirkungsweise, danke.
Also können diese Veränderungen die er zeigt schon mal keine Rebounds sein, das ist doch was.

Danke :-)

Liebe Grüße
Mel

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz