Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 759 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
luna ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 20:33
hallo Antworten

hallo, alle zusammen!
Ich bin ganz neu hier und wollte mich mal eben vorstellen und habe natürlich auch direkt ein Anliegen!
Also ich bin Mutter von zwei Söhnen der jüngere mit 6 Jahren hat ADS (ist sehr aktiv aber trotzdem nur ADS ohne H)
Ich finde euer Forum klasse denn in vielen ähnlichen Foren gibt es Anfeindungen wenn man "zugibt" das man seinem Kind ein Medikament gibt (man hat ja auch oft nicht schon alles ausprobiert) aber wie ich gelesen habe geht es den meisten von euch so!

Mein Kind ist gerade in einer Testphase und ich denke ihr kennt das wahrscheinlich 2 Wochen Placebo, 2 Wochen Medis ohne zu wissen wann was genommen wird. Die ersten 2 Wochen sind jetzt rum und wir haben nichts gemerkt keine Änderung!Keine Nebenwirkung!
Seid Samstag die (vermutlich) Medis merken Einschlafstörung und ansonsten naja eher durchwachsen habe gehofft es würde direkt positive Ergebnisse zeigen.

Mein Sohn bekommt einmal am Tag Medikinet retard 10mg ! Habt ihr eine Ahnung ob es sich sofort bemerkbar macht oder wie lange muss man da warten bis es überhaupt Wirkung zeigt ich weiß so pauschal kann man das nicht sagen aber eigentlich sagt man doch das es sofort wirken sollte! (Auch wenn es ein retard ist)

Würde mich über eine Antwort freuen und hoffe das ich hier richtig bin ansonsten korrigiert mich bitte

SusanneG Offline



Beiträge: 9.356

15.05.2012 22:37
#2 RE: hallo Antworten

Hi luna,

herzlich willkommen im Forum des AdS e.V.!

Zitat von luna
Mein Kind ist gerade in einer Testphase und ich denke ihr kennt das wahrscheinlich 2 Wochen Placebo, 2 Wochen Medis ohne zu wissen wann was genommen wird.


Tja, ich kenne solche "Testphasen" nicht und ich würde mich auch weigern, meinem Kind so etwas zuzumuten. Entweder man macht bei einer Studie mit (dann muss man genau das tun, was die Studie verlangt) oder man versucht die Einstellung auf ein bestimmtes Medikament (dann muss man wissen, womit man es zu tun hat).

Medikinet retard braucht etwa 20 bis 60 Minuten ab Einnahme, bis es wirkt. Vor der Einnahme sollte gut gefrühstückt werden. Naja, 10 mg retard sind nicht gerade viel. Es kann durchaus sein, dass die wirksame Dosis höher liegt.

Wie soll diese Testphase denn nach der vierten Woche weitergehen?

Viele Grüße
Susanne

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

luna ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2012 07:58
#3 RE: hallo Antworten

hallo,

also diese Testphase endet nach vier Wochen .
Nach vier Wochen schaut man wie Eltern, Lehrer und (Kind) das ganze Bewerten, man soll jeweils die zwei Wochen einzeln bewerten und wenn möglich jeden Tag aufschreiben was einem auffällt.
Man macht das um objektiv zu sein. Man sagte mir das so das reguläre Verfahren ist.
Danach müssen wir wieder zum SPZ .
Lg Luna

Sunshine ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2012 08:45
#4 RE: hallo Antworten

Hallo erstmal,
also wir haben Sohni auch nicht "so" ausgetestet. Es wurde diagnostiziert und dann wurde er medikamentös richtig eingestellt. Da mußten wir halt schauen und berichten, wie er das ganze verträgt und sich verhält etc. Und sind mittlerwele auf einem guten Level angekommen
Bin ehrlich gesagt auch nicht so überzeugt davon, Placebos zu geben.
Aber natürlich ist das deine Entscheidung. Du mußt dich damit gut fühlen.
Sollte das allerdings nicht der Fall sein, wäre mein Tip, sprich es offen an und/oder wechsel den Arzt.
LG

luna ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2012 09:06
#5 RE: hallo Antworten

eigentlich finde ich es ganz gut so denn man bleibt objektiv besonders wenn man vorher auch schon viele andere Dinge probiert hat und sich jedesmal dachte ja das funktioniert naja aber das steht hier auch gar nicht zur Frage bei uns ist es einfach mit den Medis noch neu zum mindest mit diesen und deshalb war ich recht erstaunt das ich (mein Sohn äussert sich nicht so sehr darüber) so gar nichts merke auch wenn es die kleinste Dosis ist. Luna

luna ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2012 12:53
#6 RE: hallo Antworten

Hat denn ansonsten noch keiner von euch diese Placebo, Medie, Testphase gemacht kann mir keiner was dazu sagen???

lupa Offline



Beiträge: 1.211

17.05.2012 20:05
#7 RE: hallo Antworten

Hallo luna,

zunächst mal: willkommen im Forum, schön, dass Du hier bist!

Auf Deine Frage zur Placebo - Test - Phase muss ich Dir leider sagen: Nein, hatten wir nicht und kenne ich auch nicht von anderen.
Unser Sohn nimmt jetzt seit 2 Jahren Medis. Wir haben - wie wohl die meisten - ganz gering dosiert angefangen (5mg) und dann alle 5 Tage um weitere 5 mg erhöht, bis 20 mg. Nach ca. einem halben Jahr kam dann die Umstellung auf ein Retardpräparat.
Bei der Kleinen (Medis seit 6 Monaten) haben wir sogar mit nur 2,5mg begonnen und dann alle 3 Tage erhöht, bis 12,5 mg. Seit letzter Woche Umstellung auf Retardpräparat mit 20mg.

Von einer Placebo - Test - Phase habe ich, ehrlich gesagt, noch nie gehört, sorry.

Liebe Grüße

lupa

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. (Erasmus von Rotterdam)

luna ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2012 13:38
#8 RE: hallo Antworten

Danke für die Antwort da werde ich unsere Ärztin auf jeden Fall drauf ansprechen!

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz