Es ist ja wirklich seltsam

26.02.2013 21:08
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Mein Sohn (12 Jahre, 42 kg) nimmt seit ein paar Wochen Medikinet, morgens u. mittags jew. 15 mg. Erstmal haut der Rebound bei ihm ein wie eine Bombe. Manchmal kommt es mir trotzdem noch so vor, als hätte er nichts genommen Mit dem Konzentrieren könnte es noch besser sein oder ergibt 3x7 zehn??
Er nimmt die Medis morgens um kurz vor sieben weil um sieben sein Bus fährt. 5. und 6. Stunde lässt die Konzentration dann schon wieder nach.
In zwei Wochen haben wir den ersten und nächsten Termin nach Verabreichung der Medikamente. Was meint ihr, bekommt er etwas anderes oder kann noch höher dosiert werden?
Ansonsten verträgt er sie super, keinerlei Beschwerden
LG Hennis Mama


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2013 00:45
#2
avatar

Hi Hennis Mama,

nimmt dein Sohn Medikinet oder Medikinet retard? Du sprichst von einem bombigen Rebound, das deutet auf unretardiert hin. Und du hast den Eindruck, er hätte nichts genommen? Möglicherweise profitiert er nicht von MPH-Produkten mit Maisstärke als Trägersubstanz. Das ist nicht selten. Hier würde ein Wechsel zu Ritalin weiterhelfen.

Viele Grüße
Susanne

LÄCHELN! Morgen wird noch schlimmer!


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2013 13:47
avatar  ferrano
#3
avatar

Hallo,

es ist immer wieder üblich, Kindern unretardiertes MPH am Morgen zu geben, das dann 2-3 Stunden wirkt, dann kommt der Rebound und dann kommt die Nachmittagsdosis um 13/14 Uhr. Das ist auch Achterbahn fahren fürs Gehirn- oder?
Habe diese Verschreibungsart schon öfter gehört, verstehe sie nicht.

Aber da ich eh vieles nicht verstehe ...

Also bitte nochmal genau schreiben welches Medi mit welcher Dosis- dazu kommt die beginnende Pubertät, bei
meinem Spezi merke ich manchmal auch nicht mehr, ob er Medis genommen hat oder nicht ... - bei Klassenarbeiten merkt man es aber.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2013 07:52
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Guten Morgen, ja das sehr ich auch so. Werde es beim nächten Termin ansprechen und sehen, wie wir uns entscheiden. Sohni bekommt morgens 15 mg und zum Mittagessen 15 mg um 14 Uhr. Unretardiert.
Na wenns bei den Klassenarbeiten klappt ist das ja schon mal viel wert. Mein Sohn hat plötzlich Lust etwas für die Schule zu tun, sich intensiv auf Arbeiten vorzubereiten (zwar allerdings nur mit mir, ist aber OK), völliges Neuland! Freiwillig etwas lernen? Toll!! Er ist richtig motiviert. Aber wie war das nochmal? Man sollte es nicht zu laut aussprechen...
LG Hennis Mama


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2013 10:50
avatar  smilla
#5
avatar

Liebe Henni,

...doch, doch, doch!!! Man muss es auch mal laut aussprechen wenn es gut läuft...!!

die smilla


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!