Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.346 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2
Kroogblock ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2014 17:43
ADS bei Erwachsenen Antworten

Nach 71 chaotischen Lebensjahren habe ich erkennen müssen, auch ein "Auserwählter" zu sein. Spät aber noch nicht zu spät, beginnt nun für mich der schmerzhafte
Prozeß der Neuentdeckung (April 14). Habe von meinem Vater diese neuropsychologische Störung geerbt.Die medizinische Thematik von ADS ist mir bekannt.
Was bringt mir in meinem Alter noch eine Selbsthilfe-Gruppe? Lebe in einer stabilen Partnerschaft.
Wünsche ein schönes Wochenende!
MfG.Kroogblock

smilla Offline



Beiträge: 1.032

11.07.2014 17:58
#2 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Hallo Kroogblock!

Ein "Auserwählter", der ist gut!! Auch eine mögliche Sichtweise, gar nicht so abwegig, gibt es ja durchaus eine "gute" Seite!!
Du hast ja mit 71 Jahren schon eine Menge Anlaufzeit, mit Deinem Leben umzugehen.
Selbsthilfegruppe ja oder nein oder die Frage ob es Dir JETZT noch was bringt?
Ich glaube da solltest Du in Dich hineinhören:

Schränkt Dich etwas so massiv ein, kommst irgendwo mit Deiner ADS gar nicht zurecht oder gibt es große Schwierigkeiten?
Dann ist so eine Gruppe sicherlich auch eine Möglichkeit, Dir allein durch den Austauch mit "anderen Auserwählten" Hilfe zu holen.
Wenn nicht, bräuchtest Du sicherlich dafür keine Selbsthilfegruppe.
Aber andererseits kann so eine Gruppe ja auch "nur" eine Möglichkeit sein, sich auszutauschen, mit positiven Hintergrund. Auch wenn man ganz gut klar kommt und keine Hilfe braucht! Auch unter diesem Aspekt ist es bestimmt nicht uninteressant, so eine Gruppe aufzusuchen.

Geh doch einfach mal hin, zu so einem Treffen. Ich bin mir sicher Du wirst schnell entscheiden können ob es Dir jetzt noch was bringen könnte...

Gruss, die smilla

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.256

11.07.2014 23:25
#3 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Guten Abend Kroogblock,

herzlich Willkommen bei uns, im Forum des ADHS Deutschland.

Zitat von Kroogblock im Beitrag #1
Nach 71 chaotischen Lebensjahren habe ich erkennen müssen, auch ein "Auserwählter" zu sein. Spät aber noch nicht zu spät, beginnt nun für mich der schmerzhafte Prozeß der Neuentdeckung (April 14).

71 Jahre sind eine sehr lange Zeit, aber es ist doch positiv, dass Du jetzt weißt aus welchen Gründen Du so bist, wie Du bist.
Die Diagnose bedeutet für viele ADHSler dass das Stochern im Nebel endlich ein Ende hat.
Lieber spät als gar nicht.

Zitat von Kroogblock im Beitrag #1
Was bringt mir in meinem Alter noch eine Selbsthilfe-Gruppe?

Zitat von smilla im Beitrag #2
Ich glaube da solltest Du in Dich hineinhören:


Da bin ich mit smilla einer Meinung, ob Du eine Selbsthilfegruppe besuchen möchtest oder nicht, das kannst nur Du selbst entscheiden.
Ist Dein Leidensruck derart groß, dass der Austausch mit anderen ADHSlern für Dich im Vordergrund steht?
Ja, dann suche Dir eine SHG in Deiner Nähe.
Oder möchtest Du Dich einfach nur mit anderen ADHSlern austauschen um zu erfahren wie andere ADHSler mit ihrem Alltag klarkommen?
Und suchst Du Tipps Tricks für Dich und Deinen Alltag?
Ja, auch in diesem Fall, suche Dir eine Selbsthilfegruppe


Zitat von smilla im Beitrag #2

Aber andererseits kann so eine Gruppe ja auch "nur" eine Möglichkeit sein, sich auszutauschen, mit positiven Hintergrund. Auch wenn man ganz gut klar kommt und keine Hilfe braucht! Auch unter diesem Aspekt ist es bestimmt nicht uninteressant, so eine Gruppe aufzusuchen.

Geh doch einfach mal hin, zu so einem Treffen. Ich bin mir sicher Du wirst schnell entscheiden können ob es Dir jetzt noch was bringen könnte...



Jep, smilla hat es auf den Punkt gebracht.Geh doch einfach mal ganz unverbindlich zu einem Treffen hin, schau wie es dort abläuft und dann kannst Du entscheiden ob der Besuch einer Selbsthilfegruppe für Dich das Richtige ist.
Eine Selbsthilfegruppe kann für viele Menschen hilfreich sein (egal um welches Thema es geht), doch eine Selbsthilfegruppe
ist nicht für alle das Richtige.
Zitat von Kroogblock im Beitrag #1
Lebe in einer stabilen Partnerschaft.

Herzlichen Glückwunsch , das kann heute leider nicht jeder über seine Partnerschaft sagen.
Eine gut funktionierende Beziehung ist kein Geschenk, man muß immer daran arbeiten.
Ich selbst arbeite bereits seit vielen Jahren erfolgreich daran :-)

ADHS oder nicht ADHS - stabile Partnerschaften und bröckelnde Partnerschaften....
"Nur" weil man ADHSler ist bedeutet es nicht zwangsläufig, dass die Partnerschaft nicht stabil ist.

Viele Grüße
pippilotta

Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig. – Mark Twain

Kroogblock ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2014 07:07
#4 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Danke Smilla für die fundierte Antwort!

Spruch zum Wochenende: "Wer nicht ruht in der Liebe zu einem Menschen,
hat im Streit mit der Welt keine Chance."

Kroogblock ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2014 07:15
#5 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Hallo Pippilotta,
Glück ist Zufriedenheit der Seele. Wir können es jagen aber nicht erzwingen,
wir können es suchen aber nicht kaufen. Und plötzlich lässt es sich auf un-
sere Schultern nieder, sanft wie ein Schmetterling..."

Danke für die Antwort auf meine Frage!

MfG.
Kroogblock

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.256

12.07.2014 16:08
#6 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Zitat von Kroogblock im Beitrag #5
Glück ist Zufriedenheit der Seele. Wir können es jagen aber nicht erzwingen,
wir können es suchen aber nicht kaufen. Und plötzlich lässt es sich auf un-
sere Schultern nieder, sanft wie ein Schmetterling..."


Hi Kroogblock,
das hast Du sehr schön und vor allem so treffend formuliert.
Schmetterlinge sind zerbrechliche Wesen, man muß sehr sorgsam mit ihnen umgehen.

LG
pippilotta

Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig. – Mark Twain

Mandelkern Offline



Beiträge: 2.322

13.07.2014 01:05
#7 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Hallo Kroogblock,

willkommen hier im Forum.

Ergänzend zu den anderen kann ich noch folgenden Aspekt bringen:

In der Selbsthilfegruppe trifft man plötzlich ganz viele Menschen auf einem Haufen, die ähnlich ticken wie man selbst. Das allein ist schon ein tolles Erlebnis und nicht vergleichbar mit rein virtuellen Kontakten.

Ich bin eigentlich nicht gruppenkompatibel, aber meine (wenigen) Abende mit der Gruppe hier vor Ort waren immer unbeschreiblich lustig und wahnsinnig erhellend - man verstand sich auf Anhieb, musste nichts erklären und sich nicht verbiegen.

Ob das für dich in Frage kommt, kannst nur du entscheiden - viel Glück !

Kroogblock ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2014 03:14
#8 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Danke für für den guten Tip.

"Ein Lebenskünstler ist bereits glücklich,
wenn er nicht unglücklich ist. (Kästner)

träum Offline



Beiträge: 15

13.07.2014 13:48
#9 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

herzlich willkommen
*** Der Link wurde gelöscht ***
ja bleibt bestehen bis ins hohe alter
liebe grüße träum

@ träum:

Es gibt mehrere gute gründe dafür, dass wir es NICHT gestatten, auf andere Seiten zu verlinken. Wenn du einen Link für wichtig hältst, frage uns bitte vorher (forum ätt adhs-deutschland.de). Danke.

Viele Grüße
Susanne

Kroogblock ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2014 10:18
#10 RE: ADS bei Erwachsenen Antworten

Hallo Susanne!
Da neu im Forum, verstehe ich nicht warum der Linke gelöscht wurde.
Wie kann ich nun die Message erfahren?
MfG.
Kroogblock

Seiten 1 | 2
«« Vorsstellung
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz