Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 3.212 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2 | 3
Mandelkern Offline



Beiträge: 2.347

21.11.2014 18:41
#11 RE: Wie kriege ich den Kopf frei?? Antworten

Zitat von katja2212 im Beitrag #7
Mein grösstes Problem ist derzeit, dass ich immer denke.
Bei jeder Tätigkeit, die ich mache, denke ich noch gefühlte fünfzig andere Sachen.
Bin umgeben von Zetteln.

Auch nachts denke ich viel - so viel, dass ich jetzt schon seit über 20 Jahren eine Beißschiene habe...

Ich denke IMMER: beim
Lesen, während Unterhaltungen, beim Essen, beim Sport, beim Fernsehen, beim Sex,....
Es gibt NICHTS, was meinem Kopf eine Pause verschafft.
Jetzt habe ich es mit Yoga versucht - tja,.. habe dabei viele kreativen Ideen - aber Meditation ist das nicht...:-(
(...)
Welche "Hilfsmittel" habt Ihr anderen Betroffenen??



Oh, wie ich das kenne .

Manchmal ist es so schlimm, dass es sich anfühlt, als würde mein Hirn regelrecht "heißlaufen" und irgendwann explodieren *seufz*. Genau DAS wird - zumindest meiner Erfahrung nach - durch die Medis "sortiert". Unter Medis hatte ich wenige Stunden eine gewisse Ruhe im Kopf, das war wie Urlaub.

Beruflich behelfe ich mir mit Outlook, habe aber zusätzlich immer meinen Block (den ich eh immer brauche) mit Listen. Privat lebe ich zwischen Zetteln und beschrifteten Briefumschlägen und Notizen auf dem Handy und mit meinem sehr großen Buchkalender, ohne den ich komplett untergehen würde.

Ich leide auch schon lebenslang unter Schlafstörungen, typisch halt. Zum Einschlafen hilft es mir tatsächlich oft, wenn ich entweder den kleinen Fernseher im Schlafzimmer einschalte und den Timer programmiere oder mir irgend eine abendliche Talkshow aus der Mediathek auf das Tablet lade. Dann versuche ich, einem halbwegs interssanten Gast zuzuhören und schlafe dabei garantiert ein.

Geht leider nur in den Nächten, in denen mein Mann nicht da ist (also alle zwei Wochen), weil ihn das stört.

Yoga, autogenes Training, Meditation ? Habe ich alles schon durch. Meisten waren um mich herum alle tiefenentspannt, während ich vor lauter zwangsweisem Mithören der Atmung der anderen schon wieder über wasauchimmer nachdenken musste und daher hellwach war.

Hast du die Medis nun schon ausprobiert ? Wie geht es dir ?

Viele Grüße
Mandelkern

katja2212 ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2014 11:53
#12 RE: Wie kriege ich den Kopf frei?? Antworten

Bin am Experimentieren mit dem "schnellen" Ritalin.
War die ersten Tagen noch hibbeliger als sonst, fühle mich wie nach 5 Tassen Kaffee
Besser sortiert scheine ich mir nur in manchen Momenten, der große AHA- Effekt bleibt mir bisher versagt...
Habe 4 Tage lang 2,5 mg genommen, jetzt bis Montag 5 mg, jeweils morgens und mittags.

disaster ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2015 19:03
#13 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

hallo,
bin vor kurzem auf adhs gestoßen und hab danach selbsttests gemacht auf verschiedenen Seiten und darüber sehr viel gelesen sowie auf youtube videos geschaut die von adhslern erstellt wurden und bin der festen überzeugung das es mich auch betrifft...
wie komm ich in den geschlossenen bereich ich würde gern genauer auf meine probleme eingehen und eure meinung dazu hören aber hier ist mir das zu öffentlich...

mfg!

SusanneG Offline



Beiträge: 9.447

24.02.2015 21:05
#14 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

@ disaster: erledigt, kannst loslegen.

Wenn ein chaotischer Schreibtisch ein Anzeichen für einen chaotischen Geist sein soll, was sollen wir dann von einem leeren Schreibtisch halten? -Albert Einstein-

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2015 03:12
#15 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

Bei den Tests kam raus kein Adhs sondern Akds ( Aufmerksamkeit KEINE!!! da Syndrom ). Deshalb versuch ich mich an die Arztempfehlung ( 2 mal 20 mg pro Tag ) ranzutasten. Wirkung hatte ich schon bei 5 mg.

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2015 03:18
#16 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

Liebe Susanne,wo ist denn der geschlossene Bereich nach dem Disaster gefragt hat

SusanneG Offline



Beiträge: 9.447

08.03.2015 11:51
#17 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

Hallo Mark,

herzlich willkommen im Forum! In den geschlossenen Bereich kommt man nur rein, indem man im öffentlichen Bereich Beiträge schreibt und dort auch ein neues Thema eröffnet. Wenn ein Thema zu sensibel ist für Gäste und Suchmaschinen, wird es von den Admins oder Moderatoren in die geschlossene Gruppe verschoben. Schau mal in das Thema ganz oben.

Viele Grüße
Susanne

Wenn ein chaotischer Schreibtisch ein Anzeichen für einen chaotischen Geist sein soll, was sollen wir dann von einem leeren Schreibtisch halten? -Albert Einstein-

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2015 18:07
#18 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

Vielen dank Susanne ich steig langsam durch

lupa Offline



Beiträge: 1.211

08.03.2015 18:24
#19 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

Hallo Mark,

nur noch ein kleiner Tip:
wenn Du Dich vorstellen möchtest, öffne bitte einen neuen Thread ... der Übersichtlichkeit halber. Danke.

lupa

Ja, ich bin durchgeknallt und nein, ich kann mich nicht mal eben zusammenreißen.

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2015 19:14
#20 RE: Neu - und frisch diagnostiziert Antworten

hi lupa,
kann ich da meine bisherigen senf rüberziehen ?
gruß, mark

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz