Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 3.227 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2005-2007
Seiten 1 | 2
Anyes ( Gast )
Beiträge:

07.05.2007 14:26
#11 RE: Fieber-Medikinet-ja oder nein Antworten

Hallöchen,
@ Käferle : Ja mein Sohn kommt eben, wie ich schon geschrieben habe, auch super ohne Medis zu Recht, er spielt ganz ruhig vor sich hin. Aber der KA behauptet immer, wir dürfen die Medis nicht einfach so weglassen. Wie reagiert dein Sohn dann nach der Krankheit, wenn du ihm die Medis wieder gibst? Musst Du dann wieder mit kleiner Dosis anfangen und langsam steigern, oder gibst Du ihm die ganze Dosis, die er auch vor der Krankheit bekommen hat??
Gruß Anyes

Lore ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 15:54
#12 RE: Fieber-Medikinet-ja oder nein Antworten
Hallo Anyes,

mein Sohn ist auch Hypo und nimmt seit ca 2 Wochen Medikinet. Wir sind also noch am testen.
Beim Gespräch hat mir der Arzt (Kinder- und Jugendpsychologe) gesagt, dass wenn wir wegen dem Medikament unsicher sind (aus welchen Gründen auch immer), wir es weglassen sollen und erstmal mit ihm Rücksprache nehmen sollen.
Mit Medikinet macht man jedesmal einen "Neustart" (das waren seine Worte) und wir können es auch am Wochenende weglassen. Die Dosis muß man, wenn man weiß wieviel benötigt wird, nicht langsam steigern.

Liebe Grüße
Lore
käferle Offline



Beiträge: 476

07.05.2007 18:15
#13 RE: Fieber-Medikinet-ja oder nein Antworten

wenn wir ein paar "medi-freie-tage" hatten, dann kriegt er wieder die ganz normale dosis, wie vorher auch.

ganz unrecht hat dein kinderarzt nicht, wenn er sagt, man soll lieber durchgängig die medis geben. denn der körper und der stoffwechsel muss sich jedesmal wieder neu einstellen und bei manchen kindern treten dann "anfangsnebenwirkungen", wie z.b. kopfschmerzen, appetitlosigkeit usw.. dann jedesmal ERNEUT auf! das KANN passieren, MUSS aber nicht - probier es einfach aus! wenn es deinem sohn nichts ausmacht, dann entscheide einfach DU - denn du kennst dein kind am besten und kannst ihn besser einschätzen!!!!

liebe grüße

Anyes ( Gast )
Beiträge:

07.05.2007 19:36
#14 RE: Fieber-Medikinet-ja oder nein Antworten

Appetitlosigkeit hat er generell immer und gegen die Kopfschmerzen bei MPH hat ihm bisher immer gut ein Traubenzucker geholfen. Ich habe mir erklären lassen, dass die Kopfschmerzen dadurch entstehen, dass das Gehirn unter dem Einfluss des MPH praktisch auf einen Schlag anfängt "richtig" zu arbeiten und verbraucht dabei ganze menge an Glukose, deshalb entsteht praktisch Unterzuckerung, dadurch produziert das Gehirn mehr Hirnflüssigkeit und es entsteht Druck = Kopfschmerzen. Wenn man aber direkt gegen die Unterzuckerung angreift - Traubenzucker verabreicht ist alles "paletti" Wir haben es zich mal ausprobiert und es funktioniert.
Also kann ich jetzt getrost die Medis weglassen. Mal gucken wie er mit den Hausaufgaben zurecht kommt, aber er kriegt sie so wie so erst ca. um 18.Uhr abends gebracht, weil sein Freund, der sie mitbring bis abends im Hort ist.Um die Uhrzeit wirkt bei ihm so wie so nichts mehr.
schöne Grüße Anyes

sigi ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2007 13:55
#15 RE: Fieber-Medikinet-ja oder nein Antworten

Hallo Anyes,

wenn ich mir die Bemerkungen des KA so anhöre, schwillt mir der Kamm...
Mir versuchten auch schon verschiedene Ärzte bei Medikamenten zu erklären "das ist so, das haben wir schon immer so gemacht" bzw. "die Nebenwirkung kann überhaupt nicht sein - das ist unlogisch".
Grundsätzlich: Ärzte sind keine Halbgötter in Weiß und können sich auch mal irren. DU als Patient (bzw. als Erziehungsberechtigte) hast das Wahlrecht, ob du die Medis überhaupt nehmen WILLST und du hast freies Arztwahlrecht! Wenn Du also zum Arzt kein Vertrauen hast, such Dir schnellstmöglich einen neuen.

Alles Gute und viel Kraft und Ruhe!

sigi

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz