Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 623 mal aufgerufen
 Plauderecke
SusanneG Offline



Beiträge: 9.356

22.05.2016 20:15
Fluorid Antworten

Mädels und Jungs,

ich bin im falschen Film ! Gut, dass ich schon gesessen bin.

Zahnpasta - Fluorid - ungesund ... da hab ich neulich schon was drüber gelesen. Wie war das noch? Fluorid ist einerseits schädlich, andererseits brauchen wir es. Also was jetzt? Hmmm, wir ignorieren jetzt mal die Überschrift.

Zitat
Forscher der Icahn School of Medicine am Mount Sinai in New York und der Harvard School of Public Health in Boston haben eine Meta-Analyse 27 früherer Studien zur gesundheitlichen Wirkung der Chemikalie Fluorid durchgeführt. Das Ergebnis: ... Ebenso wie Quecksilber, Blei oder andere chemische Stoffe schade Fluorid nämlich dem Gehirn. Einzeln und in geringen Mengen seien diese vielleicht harmlos, in Kombination könnten aber erhebliche neurologische Schäden auftreten. ... Doch warum ist dann Fluorid überhaupt in unserer Zahnpasta?

In den 70er Jahren wurde eine erstaunliche Beobachtung gemacht: In Gegenden, in denen das Spurenelement Fluorid im Trinkwasser vorhanden war, hatten Menschen deutlich weniger Karies und weißere Zähne als in anderen Regionen. In der Folge reicherten einige Länder wie die USA und Australien das Trinkwasser bewusst mit dem Stoff an. Deutschland entschied sich gegen eine derartige Zwangsmedikation. Hierzulande wurden aber verschiedene Produkte, unter anderem Zahnpasta, mit Fluorid versetzt. Bis heute ist der Stoff allerdings umstritten. Einige Studien konnten eine positive gesundheitliche Wirkung nachweisen, andere – so wie die aktuelle Untersuchung aus den USA – berichten Gegenteiliges. Experten fordern weitere umfassende Tests wie auch Warnhinweise auf Produkten. Verbraucher können vorbeugen, indem sie die Zahnpasta immer ausspucken und den Mund anschließend gründlich ausspülen.



Da hat jemand geforscht, ob und falls ja Fluorid irgendwie gesundheitsschädlich ist. Und wenn da nur das stehen würde, was in diesem Zitat steht, würde ich das sogar glauben - ich bin kein Wissenschaftler, kann es nicht widerlegen, will es vermutlich auch gar nicht widerlegen. Mir schießt nur wieder die gleiche Frage durch den Kopf wie beim letzten Artikel, den ich irgendwann irgendwo zu gesundheitlichen Schäden durch Fluorid gelesen habe: Wieso geben wir dann unseren Säuglingen diese D-Fluoretten? Und wenn ich damals, vor fast fünfzig Jahren, in Chemie besser aufgepasst hätte, dann würde ich jetzt auch den Unterschied zwischen Fluor und Fluorid kennen.

So weit, so gut - oder auch nicht, denn ...

... wir sind in Facebook - ein Klick auf Martin Winklers Blog ... und schon kommen sie, die "ähnlichen Beiträge", die mir vorgeschlagen werden. Schon beim Anklicken wusste ich, dass ich an der Decke hängen werde. Leute, ADHS ist Neurobiologie und Neurobiologie ist Wissenschaft! OK, ich poste jetzt mal den vollständigen Absatz 1 des Artikels nebst Überschriften (Hervorhebungen sind von mir):

Zitat
Autismus, Legasthenie und ADHS durch Fluorid

Forscher der Icahn School of Medicine am Mount Sinai in New York und der Harvard School of Public Health in Boston haben eine Meta-Analyse 27 früherer Studien zur gesundheitlichen Wirkung der Chemikalie Fluorid durchgeführt. Das Ergebnis: Der Stoff kann ursächlich für ADHS, Legasthenie und Autismus sein. Ebenso wie Quecksilber, Blei oder andere chemische Stoffe schade Fluorid nämlich dem Gehirn. Einzeln und in geringen Mengen seien diese vielleicht harmlos, in Kombination könnten aber erhebliche neurologische Schäden auftreten. Entwicklungs- und Aufmerksamkeitsstörungen wie ADHS, die auf Chemikalien zurückzuführen seien, hätten in den letzten Jahren stark zugenommen. Doch warum ist dann Fluorid überhaupt in unserer Zahnpasta?



Echt jetzt?! Geht's noch?! Hamse die noch alle? Wo steht das? SAT.1 Ratgeber. Oh, jetzt seh ich erst, was vorhin die Anzeige verdeckt hat :

Zitat
ADHS durch Fluorid in Zahnpasta?
Dass es einen Zusammenhang zwischen Zahnpasta und ADHS gibt, klingt überraschend. Doch Forscher haben ermittelt, dass der in Zahnpasta enthaltene Stoff Fluorid neurologische Schäden verursachen kann.



Ich sags ja, schlimmer geht immer. Und weil wir ja im Forum immer wieder Märchen durch wissenschaftliche Erkenntnisse widerlegen, analysiere ich jetzt gleich noch diese journalistische Glanzleistung.

Jemand führt eine Studie durch und veröffentlicht die Ergebnisse. Das Internet ist voll von Artikeln und Diskussionen über gesundheitliche Schäden durch Fluorid. Wie kann man jetzt diesen soundsovielten Artikel zu diesem Thema so aufmotzen, dass er gelesen wird? Ihr wisst es alle: Man packt einfach die vier Buchstaben A, D, H und S in die Überschrift und schon ist der neue Bericht, die neue Studie, in aller Munde (wie Fluorid, fällt mir da gerade ein ).

Gehirn? Neurologische Schäden? Ganz klar - ein Fall für ADHS. Man braucht nur zwei phantasievolle Schlagzeilen und zwei abenteuerliche Sätze einflicken, und schon läuft das Ganze unter Sensationsberichterstattung. Und damit die ADHSler nicht motzen, packen wir mal Autismus und Legasthenie dazu. Wieso eigentlich Legasthenie?

Und wie ist das jetzt mit Tourette?

... fragt sich
Susanne

Für die Hartgesottenen: http://www.sat1.de/ratgeber/gesundheit/a...id-in-zahnpasta

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.256

22.05.2016 22:08
#2 RE: Fluorid Antworten

Für Tourette ist bestimmt auch Flourid verantwortlich, und vielleicht auch für Hochsensibilität.
Mehr fällt mir gerade nicht ein...
Dem SAT1 Link bin ich nicht gefolgt ;-)
zynische Grüße,

LG
Pippilotta

Darum geht´s im Leben.Man muß die Momente genießen (Thomas Müller,FCB)

SusanneG Offline



Beiträge: 9.356

13.07.2016 22:18
#3 RE: Fluorid Antworten

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz