Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.953 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
Seiten 1 | 2
Frankenstein ( gelöscht )
Beiträge:

08.08.2007 21:47
#11 RE: Kurbericht teil 1 Antworten

Hallo,

die Kinder selber abholen ist sicherlich eine schöne Idee. Da stimme ich allen zu. Allerdings ist das gewiss auch nicht so einfach. Immerhin sind die Kinder 8,5h nit dem Zug gefahren. Nun weiß ich nicht die Einzelheiten. Gehen mich ja auch nichts an. Aber in dieser Zeit kann man quer durch die Republik fahren. Das ist auch ganz schön stressig, wenn man dann die Kinder abholen will. Man muss schließlich dann hin und zurück.
Es ist auf jedenfall eine überlegenswerte Idee. Sollte aber auch gut überdacht werden. Irgendwann ist man kaput und dann ist man den Kindern nicht mehr Wert, als diese Damen. Dazu kommt noch, dass es schwer für die Kinder ist, so lange ruhig im Auto zu sitzen. Ich merk das ja immer schon, wenn ich mit meinem zu meinen Eltern (ca 440km) fahre. Und er ist er "gewöhnt". Schließlich ist er ein Vielfahrer und fährt die Strecke ca alle 2 Monate.
Vielleicht sollte man bei ganz langen Strecken eine Übernachtung einrechnen.
Das alles sollte vorher genau bedacht werden, damit alle was davon haben.

Gruß Frankenstein

Nur wer das Pech kennt, weiß auch, was Glück ist.

tina ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2007 21:18
#12 RE: Kurbericht teil 1 Antworten

Hallo an alle,

Ich hab tatsächlich überlegt die Jungs selber abzuholen und mir nen Routenplan ausgedruckt. Es wären 432km und ca.5,5 Stunden für eine Fahrt.
Somit wäre ich ungefähr 11 Stunden unterwegs,wenn ich mich nicht verfahre.
Übernachten geht auch nicht,da ich die Oma nicht alleine lassen kannn(Pflegefall).
Also werde ich sie doch mit dem Zug nach Hause fahren lassen müssen und hoffen das es diesmal gut geht und sie bessere Betreuer haben.

Vielleicht fällt euch ja noch ne andere Lösung ein,bin für alles dankbar.

Gruss tina

käferle Offline



Beiträge: 476

12.08.2007 16:00
#13 RE: Kurbericht teil 1 Antworten

huhu liebe tina
wie wärs z.b. wenn die patentante die kinder abholen würde? oder jemand liebes solange nach deiner mutter schauen könnte?

Seiten 1 | 2
«« TV Tipp
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz