Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 828 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2005-2007
Sternchen ( Gast )
Beiträge:

15.09.2007 15:25
Zurück zum Ritalin? Antworten

Hallo ihr lieben,habe lange nichts mehr von mir hören lassen,weil nach dem absetzen der Medis alles eigendlich super lief. Aber jetzt merke ich allmählich das, das alte Bild nach 6 Monaten wieder kommt!!!!!!!!!! Sie hat nicht so recht Lust auf Hausaufgaben, Konzentration gleich null.Gerade in Mathe ist sie jetzt auf 5 war nie gut darin aber früher eine 4, die ganze Motiviation scheint weg zu sein, war unter Medis super. Und wenn ich jetzt wieder anfinge was zu geben,habe alles noch hier die Ärztin sagte wenn es nicht klappt lieber wieder was geben als nur Rückschläge.Könnte ich normales Rita geben oder auch gleich Concerta in der alten Dosierungsstärke 54mg??? Was meint ihr? LG Sternchen

SusanneG Offline



Beiträge: 9.942

15.09.2007 17:48
#2 RE: Zurück zum Ritalin? Antworten

Hi Sternchen,

bevor ich dir einen qualifizierten Rat geben kann, muss ich erst deine alten Beiträge nachlesen und dazu fehlt mir jetzt die Zeit. Auf die Schnelle nur zwei Sätze:

1.
Von 54 mg auf Null - das ist happig.

2.
Stinknormales Ritalin ist das Urprodukt von Medis mit MPH, dagegen spricht schon mal gar nix. Doch bedenke bitte, dass du nach zwei bis vier Stunden nachdosieren musst, und das wiederum spricht für Concerta.

Schnelle Grüße
Susanne

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz