Gespraechskreis

19.09.2007 19:45 (zuletzt bearbeitet: 19.09.2007 19:48)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )
Hallo,

nachdem ich von SusanneG einen Link zum amerikanischen CHADD (childrens and adults with ADD) bekommen habe, hab ich mir den naechsten Gespraechskreis gesucht. DANKE SUSANNE! Der naechste Gespraechskreis findet ca. 300km von uns entfernt statt - drum hab ich den Weg dorthin auch gescheut. Meine bessere Haelfte war jetzt aber langsam mit den Nerven am Ende und so hab ich letzten Montag die ganze Familie in' s Auto gesetzt und bin dahin gefahren.

Es war einfach nur gut. Wir hatten einen Psychiater, der sich auf ADHD-Kinder spezialisiert hat, und zwei Lehrkraefte aus den Regelschulen im GK. Um die ganzen Kurzen hat sich jemand gekuemmert (Hyppies und Traeumerchen).

Es hat sich bei mir halt mal wieder der Verdacht ein Stueck weit erhaertet, dass ein Lehrer mit "kuendbarem" Arbeitsvertrag eventuell zugaenglicher fuer Impulse von Aussen sein koennte.
Mir hat vor allem der Satz "not the children have to adapt to us - we are to create a learning friendly environment for everybody" recht gut gefallen. Augenscheinlich ist man im Moment hier bestrebt den Begriff "Learning Disability" (Lernbehinderung) gegen die Einsicht auszutauschen, dass jedes Gehirn einfach anders funktioniert und unsere ADS'ler eben nur einen anderen Weg als andere finden muessen um lernen zu koennen.

Ich werde da zwar nicht jeden Monat hinfahren - aber jeden zweiten werd ich' s schon tun. Wir haben uns dort einfach verstanden gefuehlt.

Ich wuerde Euch gern immer wieder mal Artikel und sonstiges Material zukommen lassen. Ich weiss aber nicht, ob' s Euch ueberhaupt interessiert - da es komplett in Englisch ist.

Gruesse

Werner
There are no shortcuts to any place worth going

 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2007 21:42
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hallo usawerner,

es freut mich, dass ihr jetzt eine Anlaufstelle gefunden habt, auch wenn sie so weit entfernt ist. Es tut doch gut, wenn man persönlich sich mit Betroffenen austauschen kann.
Ich bin sehr interessiert und neugierig. Gerne wuerde ich Artikel oder Material auch aus den USA lesen.

Uebrigens, noch was anderes, gerade in diesem Moment sitzt meine Tochter im Flieger von Chicago nach Frankfurt. Die Einreise war voellig unproblematisch. Die Hinweise, die ich von dir gelesen habe was man benoetigt, haben voellig fuer die Einreise ausgereicht. Morgen um ca. 12.00 Uhr wird sie mit den Schuelern, die beim Schueleraustausch mit in die USA durften, auf der schwaebischen Alb ankommen. Ihr glaubt gar wie aufgeregt ich bin. Ich bin sooooooooo neugierig was sie alles zu erzaehlen hat. Sie hatte auf jeden Fall ein supertolle Gastfamilie erwischt, so dass sie noch gerne geblieben waere.

So, jetzt bin ich total vom Thema abgeschweift, aber irgendwo musste ich meine Vorfreude kundtun.

Bis bald und Grüße an alle

doppelherz


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2007 01:59
#3
avatar

Hi Werner,

da siehst du mal, wie viel Wahrheit in dem Satz "There are no shortcuts to any place worth going" steckt. Von wem ist das Zitat eigentlich?

Grüße über'n Teich
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2007 18:22
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hi Susanne,

ich kann Dir nicht mehr sagen wo ich das her habe. Ich habe mir das zu einer Art Lebenseinstellung gemacht - meine Mitarbeiter verdrehen schon immer die Augen wenn ich wieder damit ankomme.

Gruesse

There are no shortcuts to any place worth going

 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2007 20:45
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hallo,

habe so neugierig wie ich bin unter "google" nachgeschaut.
Das Zitat stammt von einer amerikanischen Operndiva, ihr Name war Beverly Sills. Sie im Juli diesen Jahres verstorben.

Grüße
doppelherz


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!