Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 991 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
Mandelkern Offline



Beiträge: 2.331

11.12.2007 09:13
Unsere Tageszeitung.... Antworten

... hat mich heute um sieben schon fast den Kaffee ausk**** lassen.

Auf Seite vier gibt es immer mal wieder das Thema des Tages. Fette Überschrift heute: "Eine Tablette für jede Lebenslage. "Kinder-Koks" für Mütter (...)".

In erster Linie geht es um Tabletten allgemein, um Vitaminpräparate, Doping, und "nebenbei" um Ritalin:

"Die Medikamente werden nicht nur von denen konsumiert, die sie verschrieben bekommen. Vor allem unter Studenten und Müttern ist "Kinder-Koks" beliebt: So lässt sich der Alltag leichter meistern, und die doppelte Tagesdosis Ritalin bereitet einen Trip."

Sagte ich schon, dass ich heute früh ein Gespräch mit der Lehrerin meines Jüngsten hatte, und dass das Kollegium vor dem Unterricht immer gemeinsam frühstückt und garantiert die Zeitung liest ? DAS ist halt das Problem mit solchem Zeitungsmist, einfach nur ignorieren geht nicht - ICH kann es leider nicht .

Begleitend erscheint ein Interview, in dem der bekannte Göttinger Hirnforscher zitiert wird..... menno, kann man die nicht alle ohne Rückfahrkarte auf den Mond schießen ?????

Wer den Link möchte, bitte PN, kann nur etwas dauern, kommt aber, versprochen.

Genervte Grüße,
Mandelkern

SusanneG Offline



Beiträge: 9.411

11.12.2007 22:27
#2 RE: Unsere Tageszeitung.... Antworten

Hi Mandelkern,

siehste, deswegen les ich morgens keine Zeitung .

Machen wir es doch mal so wie die Journaille und reißen Sätze aus dem Zusammenhang - dann finden wir sogar einen wahren Satz, der unsere grauen Zellen mitunter auch beschäftigt: "Unsere Gesellschaft behandelt Leistungsschwäche als Krankheit" ... Tja, so sehe ich das auch manchmal, insbesondere in den sechs Wochen vor Weihnachten und vor den Sommerferien .

Und da, wo es keinen Zusammenhang gibt, stellt die Journaille einen her: "Die Praxisgebühr und die Zuzahlung verstärken den Trend zur Selbstmedikation" ... hat schon mal wer versucht, MPH ohne BTM-Rezept von der Apotheke zu kriegen

Und jetzt noch was für meine Dyskalkulie: "Die Zahl der Kinder, die wegen Aufmerksamkeitsstörungen Medikamente schlucken, hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht, die Produktion der Wirkstoffe ist heute 14 mal so hoch." Also, wenn sich die Zahl der medischluckenden Kinder verdreifacht hat und die Produktion der Wirkstoffe vervierzehntfacht, dann hätte sich damit die Tagesdosis pro Kopf durchschnittlich verviereinhalbfacht . Traue niemals einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast .

Mandel, es ist schlimm, auf welche Art und Weise hier die Leser manipuliert werden. Besonders schlimm ist es, weil zu den Lesern auch die Lehrkräfte unserer Kinder gehören. Und die glauben halt den Medien mehr als uns Mamas. Am besten, du bereitest dir einen Trip; nimm einfach eine doppelte Tagesdosis Ritalin .

Grüßle
Susanne

@ alle: Obacht, das ist kein ernstgemeinter Tipp und Mandelkern weiß das!!!

Mandelkern Offline



Beiträge: 2.331

12.12.2007 10:30
#3 RE: Unsere Tageszeitung.... Antworten

Zitat von SusanneG
Am besten, du bereitest dir einen Trip; nimm einfach eine doppelte Tagesdosis Ritalin .
Grüßle
Susanne
@ alle: Obacht, das ist kein ernstgemeinter Tipp und Mandelkern weiß das!!!


Hallo Susanne,

*pruuuust*, jetzt muss ich erst mal wieder meine Brille putzen vor Lachen . Daaanke, das hat's heute gebraucht . @alle: Nein, ich habe natürlich den Scherz verstanden und keine doppelte Dosis genommen, sonst würde ich jetzt friedlich in der Ecke sitzen und schlafen .

Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass mindestens ein sehr kompetenter Leserbrief unterwegs ist (nicht hier aus dem Forum), ich selbst habe gestern nix mehr auf die Reihe gekriegt, und heute nachmittag kommt meine Freundin mit ihren 3 Kleinkindern zu Besuch (aber die haben kein ADHS, die sind einfach nur süß und einsichtig ). Aber vielleicht kann ich trotzdem noch ein paar Sätze formulieren, dank email geht das ja viel einfacher als früher, da mußte man die ollen Briefe noch zum Postkasten bringen, und die lagen dann immer zum Mitnehmen bereit, und lagen, und lagen.... syndromtypisch halt .

Winke,
Mandelkern

h.matata Offline



Beiträge: 537

12.12.2007 11:44
#4 RE: Unsere Tageszeitung.... Antworten

....ahhhh....jetzt weis ich wieder wieso ich keine tageszeitung lese...

öööhmm....wie klappt denn das mit der doppelten tagesdosis..wenn man garkeine medikation bekommt und somit keine eigene tagesdosis hat?
muss man sich da jetzt nach der tagesdosis im beipackzettel richten?..oder nach dem durchschnittlichen mittelwert der tagesdosen allgemein? oder nach den hochdosierungs ads`lern....

also ich mein..wenn schon trip dann will man ja alles richtig machen...

JEDER mensch ist schlau...die einen vorher,die anderen nachher

«« @SusanneG
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz