Kann Elvanse eine Psychose auslösen?

23.01.2021 12:34
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,

ich leide seit 2 Jahren unter einer Generalisierten Angststörung. Angefangen hat alles mit der Angst Stimmen zu hören. Diese Angst hatte ich nun seit 1 1/2 Jahren nicht mehr!

Zusätzlich habe ich ADHS und Elvanse verschrieben bekommen. Mediknet hatte eine falsche Wirkung.

Jetzt zu meiner Frage:
Ich habe Elvanse nun 3 Tage genommen und gestern ging es mir gar nicht mehr gut. So schlecht ging es mir wirklich noch nie. Ich konnte nicht mehr schlafen, habe gezittert und bin durchgedreht.

Seitdem habe ich wieder Angst Stimmen zu hören, das ich jetzt 1 1/2 Jahre nicht mehr hatte!

Kann es sein dass mich das Elvanse zurückgeworfen hat? Oder es doch eine Psychose ausgelöst hat?

Die Tabletten nehme ich seit heute nicht mehr, aber mir geht es leider noch nicht besser und ich habe Angst, dass jetzt alles schlimmer ist.

Ich freue mich auf eure Antworten und Erfahrungen!

Liebe Grüße!


 Antworten

 Beitrag melden
24.01.2021 10:07 (zuletzt bearbeitet: 24.01.2021 10:08)
avatar  JaNi
#2
avatar

Hallo Tobx,

willkommen hier.

Die Frage kann dir hier niemand beantworten.

Nimm unverzüglich Kontakt zu dem Arzt (hoffentlich ein Psychiater) auf, der dir Elvanse verschrieben hat und deine medizinische Vorgeschichte kennt.

Alles Gute, JaNi.

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

 Antworten

 Beitrag melden
24.01.2021 23:16
#3
avatar

Hallo Tobx und herzlich willkommen!

Ich kann mich JaNi hier nur anschließen. Wir kennen uns aus mit ADHS und können Informationen zur Medikation (der ADHS!) anbieten. Von Komorbiditäten und Wechselwirkungen mit anderen Medis haben wir nur rudimentäre Kenntnisse und können hier nicht weiterhelfen.

Bitte wende dich an deinen Psychiater und schildere ihm die genaue Problematik. Er ist der Experte für derart komplexe Zusammenhänge.

Lesen gefährdet die Dummheit


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!