Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.845 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2008-2010
Lara ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2008 21:55
Apotheke und Equasym Antworten

Hi ihr Lieben,

hat in letzter Zeit einer von euch mal versucht mit nem Rezept Equasym in der Apotheke zu besorgen? Ich habs vorgestern versucht und erhielt doch prompt die Antwort das kostet 20 € und ein paar Zerquetschte. Ähm wie jetzt mein Arzt sagt mir aber es kostet nix mehr. Nun ich hab dann gesagt bestellen Sie die Medis ich werd mich schlau machen.

Nun ja Internet sei dank also hab ich mich auf die Suche nach was offiziellem begeben. So halb offiziell hab ich dann mal was gefunden - war mir aber nicht sicher daß die Apotheke das anerkennt. Also hab ich mir die Nummer von der Patientenauskunft von UCB besorgt und heute morgen da angerufen.

Also mein Arzt hatte absolut recht es kostet nix mehr und das seit 08.01.08. Doch die Apotheken scheinen das im allgemeinen immer noch nicht in ihren Systemen gespeichert zu haben. Auf meine Frage wieso nicht kam nur die Antwort das würd immer zum 1. und zum 15. aktuallisiert und anscheinend hat das bis zum 15. noch nicht vorgelegen.

liebe Grüße Lara

Also hab ich darauf bestanden daß die Medis nicht mehr Zuzahlungspflichtig sind und sie sollten sich informieren. Das haben sie dann auch gemacht nachdem ich Namen und Telefonnummer meiner Ansprechperson bei UCB rausgerückt habe, und anschließend noch mit der Krankenkasse geklärt wer jetzt diese 20, trallala bezahlt.

Der Aufwand hat sich gelohnt und ich hab nix bezahlt. Eigentlich ist das an sich genommen schon ne Frechheit weil wenn wir hier nicht schon ein paar mal über dieses leidige Thema gesprochen hätten wäre ich jetzt 20 € los und ich kann mir nicht vorstellen daß mich die Krankenkasse angeschrieben hätte um mir die zu erstatten.

Ein kleiner Erfolg der mir dann so ganz locker den Tag versüßt und mein Selbstbewußtsein wieder um eine Stufe nach oben schraubt. Die kleinen Erfolge sind es die einem immer wieder aufbauen auch wenn alles andere gerad mal gar nicht gut läuft.

SusanneG Online



Beiträge: 10.297

26.01.2008 00:29
#2 RE: Apotheke und Equasym Antworten

Hi Lara,

siehste, das ist einer der Gründe, weshalb es unser Forum und unsere Gesprächskreise gibt. Erst durch Kontakt mit Selbsthilfegruppen wird der gern zitierte "mündige Patient" erst wirklich zum mündigen Patienten.

Das hast du gut gemacht *laraaufdieschulterklopf*.

Viele Grüße
Susanne

Rumpelstilzchen ( Gast )
Beiträge:

27.01.2008 10:57
#3 RE: Apotheke und Equasym Antworten

hallo lara,
was bitte ist UCB? habe ichnoch nie gehört - aber scheint hilfreichzu sein
grüße rumpelstilzchen

maijana ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2008 16:30
#4 RE: Apotheke und Equasym Antworten

Hallo Rumpelstilzchen,

UCB ist der Hersteller von Equasym. (Habe den Beipackzettel wohlweislich aufgehoben na gut, ich hab nur mal wieder nicht aufgeräumt.) Jeder Hersteller hat so eine Hotline wo man anrufen kann, das ist durchaus erwünscht.

@ Laramama

Hallo meine Süsse,

vielen Dank für die Mühe, ich habe meiner Kollegin deine Mail ausgedruckt und sie ist
gleich am Freitag noch zu ihrer Apotheke gestiefelt. Die haben aber immer noch auf ihre 40! Euro beharrt, und waren auch nicht sonderlich dran interessiert irgendwo anzurufen.
Ich bin gespannt wie das da weitergeht...

Happy birthday nachträglich, hoffe wir sehen uns heute noch, und du bist nicht allzu verkatert

Maja

Lara ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2008 16:38
#5 RE: Apotheke und Equasym Antworten

Hi Maja,

sag deiner Freundin sie soll sich an die Krankenkasse wenden wenn die Apotheke sich auf stur stellt. Wenn du die Nummer der Hotline brauchst ich hab die noch. Die Apotheken lassen sich das ja von der Krankenkasse bezahlen wie in meinem Fall also müßte deine Freundin auch ein Recht auf Erstattung haben.

Und nein ich bin nicht verkatert nur immer noch oder schon wieder Hundemüde. Inzwischen ist es schon halb fünf und Göga schläft immer noch aber mir war das nicht vergönnt weil die Kids zwischen Hunger und Durst auch noch unter gähnender Langeweile leiden. Wir sind aber auch erst im Morgengrauen zu Bett wenn man das so nennen kann.

Bis heute Abend dann

Lara

jochen ( Gast )
Beiträge:

28.01.2008 10:52
#6 RE: Apotheke und Equasym Antworten

hallo um welche equasym hadelt es sich dabei um die Retard oder die normealen.

Lara ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 19:28
#7 RE: Apotheke und Equasym Antworten

Hi Jochen,

um die 20 mg Retard Packung à 30 Stück. Hoffe das hilft dir weiter.

Gruß Lara

Simone Offline



Beiträge: 1.078

28.01.2008 19:38
#8 RE: Apotheke und Equasym Antworten

Hallo Lara,

die haben wir auch. Sind definitiv Zuzahlungsfrei.

Grüßle
Simone

Nur gemeinsam sind wir stark! - Heute schon die Welt auf den Kopf gestellt?

jochen ( Gast )
Beiträge:

28.01.2008 19:49
#9 RE: Apotheke und Equasym Antworten

na super da wollten die von uns 28 Euro als zuzahlung haben. find ich ja richtig stark. wenn ich nicht zufällig über eure seite gestolpert wäre, würde ich jetzt um 28 !!!!!!!!!! Euro ärmer. DANKE !!!!!!!!!!

doppelherz ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 21:45
#10 RE: Apotheke und Equasym Antworten

Hallo Lara,

danke für deinen Beitrag und obwohl meine Tochter eine andere Pharmafirma hat, ist dein Beitrag für mich sehr interessant.

Und ich bin soooooooo froh, dass ich noch Medis bis Ende Januar hatte. Boah, ich bin echt erstaunt, wie schnell sich das Blatt wenden konnte.

Liebe Grüße
Bettina

«« Stratterra
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz