Schweigepflicht!

27.03.2008 18:59
avatar  Krümel
#1
avatar

Hallo Ihr Lieben!

Wir sind diejenigen, die sich immer zielsicher den besch.... Kindergarten in der ganzen Region auswählen.
Nicht ganz, wir hatten ja einen guten Platz aber leider ist die Erzieherin gestorben. Dann war es nur noch furchtbar.

Seit 10 Wochen darf mein 6 jähriger adhsler nun 1-2 Stunden täglich in den neuen Kindi. Die Eingliederungshilfe ist schon lange genehmigt aber erst jetzt wurde eine neue Kraft gefunden und theoretisch darf er ab nächste Woche 4 Stunden in den Kindi!!!!!!!!
Meine Güte haben wir uns gefreut!! Endlich darf er ein "geregeltes" Leben führen und uns wurde vermittelt, dass soweit alles in Ordnung ist.

Heute ruft mich nun eine Mutter aus dem Dorf an und erzählt uns was so über meinen Krümel erzählt wird.
Ich war schockiert! Dass sich andere die Mäuler zerreisen über adhsler ist man ja wirklich gewöhnt! ABER - SCHON WIEDER WURDEN EXTREM PERSÖNLICHE DATEN VERBREITET!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich weiß auch welche Erzieherin und werde, leider erst Morgen meine Wut ausleben dürfen!!!!!!!!!!! Der Anruf kam erst um halb sechs!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gibt es denn keinen einzigen Kindergarten der sich an die Schweigepflicht hält??? Sensationsgeil alle Daten in ein Dorf posaunen, die wie man sieht, nicht mit manchen Informationen umgehen können!!!!!!!!!!!!!

Ich bin echt sauer!!!!

Danke fürs zuhören/lesen, das musste jetzt echt raus!


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2008 22:02
avatar  ( Gast )
#2
avatar
( Gast )

Sowas kenne ich leider auch nur zu gut... ,mein Sohn hat drei jahre gelitten wie sau. und ich habe bis aufs blut für ihn gekämpft--- jetzt ist er ja in den allerbesten Händen , nämlich in esslingen

Ena

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2008 22:51
#3
avatar

Hi Krümel,

lass morgen im Kindi keinen Dampf ab - wende dich an den Träger des Kindergartens.

Der Zyniker in mir meint, du könntest doch auch im Amtsblatt eine Anzeige schalten: Wissenswertes über Familie Krümel. Dann wären wenigstens alle Fakten richtig dargestellt, wenn man sich schon das Maul zerreißen muss.

Viele Grüße
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2008 06:58
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

hallo Krümel,

das würd mich auch total nerven.
Ich würd erst gar nicht mit der Erzieherin diskutieren sondern beim Amt anrufen, mir einen Gesprächspartner (der was zu sagen hat) an die Strippe holen und es ihr dann brühwarm und "sehr" laut erzählen, am besten wenn gaaaaanz viele andere Eltern aussen rumstehen.
Zusätzlich: Habt ihr ein Wochenblatt? Wir wohnen auch in einem kleinen Ort mit einem Örtlichen Blatt, da kann man wunderschöne Artikel drucken lassen, wie z. B.:

Achtung Eltern, habt ihr Themen, die NUR euch und euer Kind angehen und bisher als VERTRAULICH galten? KEIN PROBLEM, das LAUFFEUER Kindergarten ist schon unterwegs. Spätestens JETZT weiß es jeder im Dorf!!! Gebt Euch nicht die Mühe es HEIMLICH weiterzuerzählen, fragt einfach euren Nachbarn!

So ähnlich gab es mal einen Bericht bei uns, da haben sich wohl 2 italienische Nachbarn "bekriegt" und das übers Wochenblatt "detailgenau" ausgetragen.

Glaub mir, es lohnt sich die paar Euros auszugeben. Reib der Kindergärtnerin den Artikel (großkopiert) unter die Nase und häng ihn am schwarzen Brett aus, eine Woche lang, von DER kommt bestimmt nix mehr

Angriff ist die beste Methode, was wollt ihr euch mürbe machen lassen, als hättet ihr keine anderen Probleme.
Bei uns im Ort sagt man "als druff" , also:

ATTACKEEEEEEEEEEE !!!!!

LG

Patti


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2008 07:05
avatar  Zottel
#5
avatar

Hallo liebes Krümelchen,

ich glaube das habe ich gestern abend echt gespürt. Ich wollte Dir nämlich eine PN schicken. Hatte aber gestern einen ziemlich anstrengenden Tag mit meinem Kurzen und bin beim "Zubett-geh-kuscheln" neben meinem Sohn eingeschlafen...

Meine Güte, ich versteh langsam echt die Welt nicht mehr. Ich denke es handelt sich doch um einen integrativen Kindergarten. Gerade da sollte man doch denken, daß solche Dinge NICHT vorkommen.

Ich denke da wäre jetzt echt eine schriftliche Beschwerde an den Träger fällig. Da brauchst Du Dich jedenfalls nicht zu wundern, daß Dein Kleiner entsprechend reagiert. Er hat ja sicherlich sehr feine Antennen...

Ich wünsche Dir viel Kraft für Euer Gespräch heute morgen.

Ganz liebe Grüße

Zottel


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2008 17:09
avatar  Krümel
#6
avatar

Hallo Ihr Lieben!

Ganz herzlichen Dank für Eure Mails!

Ich war also heute in unserem Integrativen Kindergarten, leider hatte die Betreffende Erzieherin frei.

Aber Ihre Leiterin und die Chefin waren da. Mit denen habe ich ganz ruhig und sachlich diskutiert.
Die Beiden sind fast vom Stuhl gefallen und waren echt geschockt!

Mit eben dieser Tratscherzieherin bin ich vor wenigen Wochen schon mal zusammen geknallt. Die ist nämlich der Meinung, dass mein adhs Kind, eben WEIL es ein adhs Kind ist in die Sonderschule MUSS!
Weder ihre Kolleginnen, noch die Amtsärztin ist dieser Meinung.
Also ich glaube die hat jetzt echt Ärger an der Backe und mir geht es besser. Das ist wichtig.

Da es mir besser geht, geht es auch meiner Maus besser. Ja, ja mein kleiner Spiegel.

Wir geben nicht auf! IHR stärkt mir so sehr den Rücken ganz lieben Dank!
Auf Bald!Ich schmeiss mich jetzt in Schale weil ich nämlich heute mit meinem Mann ausgehe, juchu!!!!
Und für meine MONSTER ist auch gesorgt. So, ich geh jetzt Kraft tanken!

Krümel


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!