Körperhygiene läßt zu wünschen über,,,,

  • Seite 1 von 3
03.03.2009 07:51
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,

flippe hier bald aus.Jetzt klappt es mit Juniors (14) Medigabe sehr gut,doch dafür läßt seine Körperhygiene nach.Ist das normal in der Pubertät???
Als KLeinkind könnte ich ihn ja noch in die Dusche zerren,aber jetzt ist das unmöglich.
Habe ihm schon gesagt das Mädchen einen duftenden Jungen besser finden
und ihm auch gesagt das er stinkt.Doch alles reden hilft nicht.
Merkt das pubertiernde Etwas denn nicht das es fettige Haare hat und auch etwas müffelt???
Wie und wann kommt endlich die Wände???
Hoffe ja schon auf die erste Freundin.Vielleicht tritt dann ja eine Wände ein,,,,,
Hat da jemand von euch einen Rat???

LG Gabi


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 09:34
#2
avatar

muss wohl bei den buben am alter liegen,ich hab das schon öfter gehört..umal pubertierende ja nun auch nicht gerade göttlich riechen aufgrund der hormonellen umstellung.
lass ihn mittags nach der schule duschen....wer geduscht ist darf dann nachmitags auch raus zu freunden...mal sehen wieviele tage er darauf verzichten kann.
viel gerede und erklären bringen in dem alter nix...das gehirn liegt wärend dieser zeit brach was das thema eltern und hören betrifft.naja...sind halt nochnicht rictig "verdrahtet"

moni

p.s ja wo sind denn die wÄnde...sorry konnte ich mir nicht verkneifen

JEDER mensch ist schlau...die einen vorher,die anderen nachher

 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 09:40
#3
avatar

Hi Gabi,

das Thema Körperhygiene kenne ich auch - puh - müffel!

Ja, es ist sicher auch die ganz "normale" Pubertät! Entweder stinken sie vor Dreck bis in die Ferne oder sie stinken vor Parfüm und Rasierwasser bis in die Ferne

Bei einem Kid wechselten die Socken erst täglich, als er eine Freundin hatte - so wie Du es erhoffst! Schick Deinen Stinki doch mal in den Pferdestall, da wimmelt es von Mädels - außerdem fallen stinkende Socken dort nicht so auf!

Bei einem anderen meiner Kids wurde die Abwehr stärker, je mehr ich mir saubere Socken und weniger fette Haare wünschte (normale UND ADS-Pubertät = nicht nur die Socken, nein, das ganze Wesen stinkt!).
Denk an den Spruch:
"Du aber liebe mich, auch wenn ich schmutzig bin. Denn: wenn ich weiß gewaschen wäre, liebten mich ja alle."
So ganz nebenbei bemerkt: ich habe die Karte bei mir im Zimmer hängen und "pflege" in Gedanken diesen Text dabei:
"Du aber liebe mich, auch wenn ich ADHS habe. Denn: wenn ich keins hätte, liebten mich ja alle."

Zurück zu Kid 2: Wenn es gar nicht mehr auszuhalten war, habe ich nr.2 klargemacht, dass es rumstinken kann solange es will und wo es will, aber nicht in meinem Wohnzimmer/Bad/Küche und so weiter.
Achtung: je nach ADS- und Pubertäts-Heftigkeitsgrad hast Du ein Problem: der Gestank verschwindet - aber Kid auch

Von meinen anderen Kids kann ich nur berichten:
eins normal-pubertär-stinkend, und bei Ermahnung duschend verschwunden,
und ein anderes: NIE stinkend, dafür ständig bei *keine-Firmen-nennend* Shampoo kaufend
(bei 25 habe ich aufgehört zu zählen)
Das war zwar als zwanghaftes Verhalten zu werten, hat sich aber schnell gelegt, als Kid 24 dieser Shampoos selbst zahlen sollte

Schade, daß die Wäscheklammern so auf der Nase drücken, sonst fände ich auch witzig, als Mum einmal so durch die Wohnung zu laufen. Denn manchmal hilft auch verblüffender Humor ohne Worte.

Liebe mutmachende Grüße
mama4kids


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 11:22
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo!!

Hmmm..meine Mädels sind von der duftenden Version....aber das kann einem auch öfter mal ganz gewaltig stinken (vor allem wenn mal wieder MEIN Sun leer ist...)

Also meine Nr. 2 hatte bis vor kurzem einen Freund der es auch nicht sooo genau genommen hat in Bezug auf Körperhygiene....wie gesagt, es WAR der Freund. Nachdem ihr Zimmer nach seinen Besuchen stank wie ein Gemisch aus Wirtshaus (vor dem Nichtrauchergesetz) und einer Sportumkleidekabine, hat er nach eingehender Warnung den Laufpass bekommen. Tja....so kanns gehen....

Liebe Grüße und schnell eine Freundin wünscht

Bettina


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 13:37
#5
avatar

Hallo Gabi,

du scheinst bei uns Mäuschen gespielt zu haben.

JA, bei uns ist es ganz genau das Selbe.
Fettige Haare, der Bub müffelt.... ihm ist das egal....

Ich war ja schon so kulant zu sagen nur alle 2 Tage... aber selbst das geht nicht,
mit der VT und uns gemeinsam wurde dann FEST abgemacht am WE 1 mal und an den Tagen wo Sport ist (das wäre dann insgesamt 3mal pro Woche duschen)...

Das Ende vom Lied ist das er Sport verweigert, denn da schwitzt man
der 6-er in Sport ist vorprogrammiert.

Am WE allerdings geht er... zwar nur mit Druck, aber er geht duschen.

Wenn eine Reaktion hinsichtlich seines "Duftes" aus der Schule kommt (ist immer die Lehrerin) merke ich das immer daran, das er sich dann plötzlich am Rasierwasser und Parfüm vom Papa vergreift (natürlich UNGEDUSCHT und in rauhen Mengen und möglichst viele verschiedene Düfte)...
boah DAS "duftet" dann erst...
da schmeckt einem nicht mal mehr der Morgen-Kaffe, denn der Duft legt sich einem regelrecht in den Mund.

Da kannst du dann eine Mel rennen sehen und zwar zu den Fenstern Durchzug machen.

LG Mel


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 15:58
avatar  jmc
#6
avatar
jmc

hi gabi,
ich habe auch so einen kleinen stinker zu hause. wir haben ausgemacht, dass er am wochenende nicht unbedingt duschen muß aber unter der woche wenn schule ist muß er jeden abend. sonst darf er nicht computer spielen !!!
nr.1 hat sehr viele locken und letzte woche habe ich gedacht, dass er nach dem duschen immernoch riecht, er hat sehr starken kopfgeruch ( ich weiß nicht wie ich es nennen soll, aber seine haare stinken schlimmer als der körper)dann bin ich draufgekommen, das er garkein schampoo benutzt
ich habe meinem mann gesagt, er muß nr.1 waschen und einseifen ( alles auch den schnepper und die füße )wie bei einem baby, seit dem riecht er wieder gut.
ich habe ihm sogar ein parfüm gekauft, aber das nimmt er nicht und das deo darf auch keinen duft haben, jetzt benutz er einen doekristall (nur wenn ich kontrolliere).
ich bin mal gespannt wie´s weitergeht
liebe wohlduftenden grüße
jmc


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 19:32
avatar  Simone
#7
avatar

Hi Gabi,

ich hab auch einen Stinker !!!!!!! Willkommen im Club.

Meine Nr.1 geht zwar relativ regelmäßig duschen (immerhin 3 mal pro Woche - weil da ist Sport angesagt), leider aber immer zur falschen Zeit (nämlich vor dem Sport - man kann ja net müffeln beim Fussballspielen ***vordenkopfklatsch***).

Letzten Herbst hat er sich dann von seinem Taschengeld ein sündhaft teures Parfüm gekauft. Das riecht wirklich gut, aber halt nur wenn man frisch geduscht ist. Also stinkt Nr.1 ständig vor sich hin.

Kennt ihr das auch? - Frisch duschen und dann wieder in die alte Unterhose schlüpfen? - Iiiiiiiiihhhhhh

Socken und Unterhosen werden nur unter Zwang gewechselt, nämlich dann wenn Kind schläft und Muttern heimlich selbige aus dem Zimmer und direkt in die Waschmaschine befördert.

Grüßle
Simone

Nur gemeinsam sind wir stark! - Heute schon die Welt auf den Kopf gestellt?

 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 21:11
#8
avatar

In Antwort auf:
Socken und Unterhosen werden nur unter Zwang gewechselt, nämlich dann wenn Kind schläft und Muttern heimlich selbige aus dem Zimmer und direkt in die Waschmaschine befördert.



Bingo, GENAU so!!!!

wobei es bei uns alles ist auch Jeans, Pullover etc. und wehe dem Muttern vergisst die Sachen auch wirklich gleich außer Sichtweite, sprich in die Waschmaschine zu räumen... der holt mir das Zeug doch glatt wieder aus dem wäschekorb rauß um es WIEDER anzuziehen

LG Mel


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2009 21:50 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2015 23:49)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Hallo alle zusammen,

wie bitte schön kann man denn einen 15-jährigen dazu bringen, die Wäsche zu wechseln, wenn er das müffelnde Zeugs nicht mal nachts auszieht? Ja, er schläft oft in den Klamotten und geht genau so am nächsten Tag zur Schule, der Weg ins Bad ist ihm zu lang....
Zähne putzen? Maximal einmal pro Woche und nur, wenn er bei der Oma ist.
Und wenn er auf dem Klo war, dann riechts dort nicht nur nach dem, was man eben so durch die Kloschüssel runterspült, sondern intensiver noch nach ungewaschenem Penis.

Bin froh, dass er regelmäßig in der Landwirtschaft mitarbeitet - danach duscht er dann sogar freiwillig. Allerdings ist danach kein warmes Wasser mehr für den Rest der Familie da!

Eldivo-leute


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2009 15:05
#10
avatar

In Antwort auf:
Allerdings ist danach kein warmes Wasser mehr für den Rest der Familie da!



haaaaa, wie bei uns.
erst ewig nicht rein in die Dusche und dann Dauerduschen.

mann,mann,mann.

Ist das nun eigentlich "normal" für die männliche Pubertät, oder speziell bei ADS-lern so ausgeprägt?

Das würde mich dann ja schon mal interessieren.
Hat jemand den Vergleich?

LG Mel


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!