Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.716 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
Seiten 1 | 2
FaVe Offline



Beiträge: 1.010

21.05.2012 18:48
Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo!

Meine / unsere Pfingstferein beginne gleich mal noch mit einem Dämpfer: sohni (jetzt 10) kam letzte Woche Dienstag völlig geknickt aus der Schule und verzog sich heulend in eine Ecke unter seiner Kletterburg! Ich habe ewig gebraucht, um aus ihm rauszukriegen, was los war.

Seine Version lautet: Montag und Dienstag hatten die Klasse Zeit, eine kleine Geschichte zu schreiben: über ein Ballonfahrt....
er hat nicht auf Papíer gebracht, er fand keinen ersten Satz: seiner Aussage nach, hat die Lehrerin ihm unterstellt, gar nichts schreiben zu wollen. Während ich noch Sohni tröstete, hatte ich bereits die Lehrerin auf dem AB! die Geschichte haben wir zu Hazuse geschriegen und morgen ist Aufsatz- Test in der Schule!!

Ich habe sie (Lehrerin) natürlich am gleichen Tag nicht mehr erreicht, am Mittwoch gleich der nächste Zwischenfall: nach einer Rangelei vor der Klassenzimmertür und Ermahnung der Lehrerin hat sohni in der Klasse eine Stunde untern Tisch gehockt, und ist auf dem Heimweg von Klassenkameraden geärgert worden. Leider hatte ich an diesem Tag einen anderen Termin, konnte erst am Freitag wieder versuchen mit der Lehrerin zu telefonieren. Leider ohne Erfolg, nicht erreicht.

Also haben wir uns erst heute ans Telefon gekriegt, aber jetzt wollte sie gleich einen persönlichen Gesprächstermin mit mir, das hätten wir auch eher über eine Notiz im Hausaufgabenheft haben können.

... und das alles, wo ich eh schon Bedenken habe, wie die Klassenfahrt gleich nach den Ferien so laufen wird....

und ich bin auch noch Elternvertreterin, was mich geritten hat, den Posten anzunhmen, ich weiß es nicht:vielleicht die beste Chance, gutes Wetter bei der Lehrerin zu machen

gefrustete Grüße
FaVe

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen

smilla Offline



Beiträge: 1.032

22.05.2012 10:53
#2 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo Fave,

mensch, ich kann Deinen Frust so gut verstehen. Manchmal ist es echt blöd mit den Infos die man so von den Lehrern kriegt. Oft weiss man gar nicht was so war und Du hast recht, eine kleine Notiz im Mitteilungsheft wirkt manchmal Wunder, bleibt aber oft einfach aus...Komisch!!

Klassenfahrt? Oje...Ich kriege jetzt schon Fieber wenn ich nur daran denke dass mein Sohn irgendwann mal eine machen soll!! Im Moment läuft es gut und die Lehrerin ist toll, aber: sie geht! Immer bei uns (oder Euch!) muss das so kommen. Und ich denke mit Grauen daran dass der ganze Kampf im neuen Schuljahr mit einer neuen Lehrerin vielleicht wieder losgeht! Und dann würde ich in punkto Klassenfahrt wahrscheinlich echt überlegen...

Ich drück`Dir die Daumen dass das Gespräch gut läuft und Du Dir nicht allzu viele Gedanken im Vorfeld machst.

die smilla

FaVe Offline



Beiträge: 1.010

25.05.2012 12:12
#3 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo!

Mien Gespräch mit der Lehrerin hat meine schlimmsten Befürchtungen noch übertroffen: solche Ereigenisse, dass sohni völlig abblockt, sich in eine Ecke verzieht / under den Tisch setzt / vro der tür stehenbleibt und trotz Ermahnung nicht mitmacht, sind seit letzter Woche nochmal vorgekommen.
Gestern auf dem Ausflug hat er völlig verweigert am Ende einer Führung die angebotenen Bastelarbeit mitzumachen.

Die Klasse war in einer Institution wo ich als freie Mitarbeitrin öfter ähnliche Veranstaltugen durchführe,(diese Klasse habe ich aber bewußt nicht betreut), aber so was ist mir noch nie passiert.

Danach in der S-Bahn wollte er sich nicht hinsetzen, trotz mehrfache Ermahnung und hat danach noch mit einer Begleitperson eine Diskussion über die Reihenfoge beim Aussteigen geführt:

Fazit: die Lehrerin hat echt überlegt, ihn nicht mit auf Klassenfahrt zu nehmen, die gleich nach den Ferien ist, Abfahrtstag gleich erster Schultag nach den Ferien.
Ich weiß gerade nicht, was schlimmer für ihn wäre: gar nicht mitfahren (ob ich ihn nun abmelde oder die Lehrerin ihn ausschließt), oder abgeholt werden, wenn er mal wieder "spinnt", das musste ich fest zusagen.

Vielleicht wird er ja krank!

Hier gibt es ja schon mehrere Threads zum thema klassenfahrt und entsprechende Äußerungen von Euch. Aber nachdem Sohni seit dem Ende der zweiten Klasse (erster Durchgang) Medis nimmt, die Wiederholung der zweiten Klasse gut geklappt hat bzgl. verhalten und Leistungen ( mit der Lehrerin gabe es im ganzen Schuljahr nur zwei kleinere Auffälligkeiten), dachte ich eigentlich, das sollte doch gehen.

Ihm von vornheren die Mitreise nicht zu erlauben, hätte ich auch doof gefunden, weil er eignetlich gerne woanders übernachtet.

Oh mann, den Ferieneinstieg hätte ich echt nicht gebraucht.

Ich weiß gar nicht, wie ich es schaffen soll, ihm heute Mittag positiv gegenüber zu treten.

Und: die Lehrerin wird ihm sagen, dass er abgeholt wird, wenn er im Schullandheim bockig wird, hat die Klasse aber erst ab 11.ooh. Er bekommt Medikinet retard, ich denke manchmal die wzeite Wirkdosis schlägt schlechter an. Wenn er natürlich in diesm Gespräch doof reagiert, ist er wahrscheinlich gleich raus. Ihr hört von mir.

Arzttermin (wir sind in einem SPZ ) gab es natürlich erst im August in den Ferien.

Grüße FaVe

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen

FaVe Offline



Beiträge: 1.010

11.06.2012 14:51
#4 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo!

Sohni ist heute gesund in den Bus gestiegen zur Klassenfahrt: nur mir ist jedesmal schlecht, wenn das Telefon klingelt

Aber ich hatte gerade ein Telefongespräch mit unserem Arzt, er hat eine Erhöhung der MPH Dosis vorgeschlagen, werden wir also dann mal probieren.

In den Ferien ist mir aber noch was anderes aufgefallen: Sohni bekommt Medikinet retard: morgens nachdem er die Tablette eingenommen hat, braucht es ca 30 - 45 Minuten, bis eine Wirkung bezüglich Verhalten spürbar ist. Aber 4 Stunden nach Einnahme lässt die Wirkung rapide nach, es wird dann nur noch etwas besser, aber Konzentration und Selbststeuerung sind längst nicht so gut wie am Vormittag. Hausaufgaben gehen zwar, aber morgens arbeitet er effektiv besser. Habe ihm bei einer Veranstaltung abends mal am späten Nachmnittag Medikinet unretardiert 10 mg gegeben, da war die volle Wirkung da. Die schwächere Wrikung hat also ncihts mit Ermüdung am Nachmittag zu tun.

Was ich also meine ist: obwohl der Beipackzettel behauptet, der zweite verzögerte Wirkstoffanteil würde kurz vor Ende Wirkungdauer des ersten ausgeschüttet, habe ich das Gefühl:
1) es gibt eine Lücke bei der Wirkung
2) der zweite Wirkstollanteil wirkt weniger gut als der erste.
Kennt Ihr das auch?

Wäre toll, wenn da jemand was weiß und sich meldet.

Ich habe es dem Arzt geschildert, der meinte, das seie für Medikinet in seiner Literatur so beschrieben, evtl. komme auch eine Umstellung auf Ritalin retardiert in Frage, wenn die höhere Dosis auch nicht hilft.

Grüße FaVe

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen

SusanneG Offline



Beiträge: 9.357

12.06.2012 01:07
#5 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hi FaVe,

auch auf die Gefahr hin, dass man mich fragt, was mir Novartis dafür zahlt ...

Wenn möglich, stelle bitte auf Ritalin LA um. Die Beschichtung der retardierten Pellets ist bei den beiden Präparaten unterschiedlich. Ich schick dir gerne Infos dazu, aber nicht mehr jetzt.

Viele Grüße
Susanne

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

Simone Offline



Beiträge: 1.078

12.06.2012 16:09
#6 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo FaVe,

bei Medikinet retard soll es so sein, dass die erste Hälfte wirken soll, bis die zweite Hälfte beginnt zu wirken. Im Idealfall bekommt man damit maximal 7-8 Stunden hin.
Jetzt kommts natürlich auch auf den Stoffwechsel an. Oft ist es so, dass die erste Hälfte bereits aufgebraucht ist, bevor die zweite Hälfte freigesetzt wird. Dadurch entsteht die Lücke. Und dann wirkt die zweite Hälfte auch nicht mehr soooo gut wie die erste.

Hmmmm, Ritalin LA hat glaub ich eine ähnliche Aufteilung mit der Freisetzung.

Concerta hingegen wirkt durchgängig - im Idealfall bis zu 12 Stunden.

Simone

Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch. Denn sonst würde es Buchung heißen

FaVe Offline



Beiträge: 1.010

12.06.2012 19:01
#7 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo Susanne und Simone!

Ich meinte natürlich Ritalin LA, wenn ich retardiert schrieb. Habe inzwischen das Kartoffelmüsli nachgelesen, da steht zur Beschichtung bei Medikinet Lack und bei Ritalin Polymer: das macht wahrscheinlich schon bei der Verstoffwechselung einen Unterschied. Ein Versuch wärs wohl mal wert.
Wenn Sohni das dann verträgt!!!

Zunächst setzen wir die dosis hoch, seit der Einstellung ist er gewachsen und schwerer geworden.


Grüße Fave

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen

SusanneG Offline



Beiträge: 9.357

12.06.2012 21:52
#8 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hi FaVe,

im Kartoffelmüsli steht noch mehr dazu. Lies mal den Vergleich von Äpfeln mit Äpfeln. Ich habe erst vor wenigen Wochen wieder beobachtet, wie das ist, wenn sich die retardierten Pellets zu schnell auflösen.

Wenn der Doc meint, die Dosis zu erhöhen wäre eine gute Idee, dann versuch es. Diskutiere aber bitte auch die Ritalin LA-Variante mit ihm, die halte ich nämlich für sinnvoller.

Öhm, das ist nur meine persönliche Meinung aufgrund jeder Menge Rückmeldungen von Patienten. Und nein, ich kriege immer noch keine Provision von Novartis.

Lass lesen, wie es weitergeht. Ich find's spannend.

Grüßle
Susanne

Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

FaVe Offline



Beiträge: 1.010

13.06.2012 08:59
#9 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo Susanne!

Danke für den Hinweis!! Sohni kommt heute von der Klassenfahrt nach Hause, ab Montag haben wir ein neues Rezept über höhere Dosis.
Ich werde das ganz genau beobachten, spätestens erste Juli-Woche an den Doc berichten und den Apfel-Apfel - Hinweis (Erfahrungswerte bezüglich besserer Wirkzeit bei Ritalin LA) aus dem Kartoffelmüsli dabei bestimmt zur Sprache bringen.

Bisher hatte die Behandlung mit Medikinet retard die charmante "Nebenwirkung", dass man auf Fragen medienaufgeschreckter aber ADHS-ungebildeter Zeitgenossen auf die Frage " Nimmt er denn Ritalin?" ganz wahrheitsgemäß NEIN antworten konnte.

Dass er ein anderes Medi mit gleichem Wirkstoff nimmt ....

Aber die Klassenfahrt hat geklappt, das gibt mir auch wieder Mut, dass vieles andere in der Zukunft auch klappen wird.

Schönen Tag noch
FaVe

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen

Zottel Offline



Beiträge: 2.607

13.06.2012 19:38
#10 RE: Hurra Hauptgewinn: Lehrergespräch Antworten

Hallo FaVe,

ungefähr die selben Probleme, die Du mit Medikinet schilderst, hatten wir mit Ritalin LA. Sohni hatte Ritalin LA 20 mg - später dann 30 mg. Ist allerdings schon ein paar Jährchen her... Wenn Du Lust hast kannst Du ja mal in meinen "alten" Foren-Beiträge stöbern.

Soweit ich das noch weiß, musste Sohni bereits 6 Stunden nach Medieinnahme eine 10er Medikinet (kurzwirksam) "nachlegen". 3 Stunden später dann noch eine 5er Medikinet.

Aus diesem Grund wollten wir es dann mal mit Concerta versuchen. Bei Concerta sind wir dann auch geblieben (54mg).

Es kommt halt echt auf Sohnis Stoffwechsel an. Wir haben z.B. in den Ferien mal wieder mit Medikinet (kurzwirksam) getestet, wie lange eine Tablette bei ihm wirkt. Bei unserem Bub nicht länger als 3 Stunden...

Wenn nun die 2. Dosis erst nach 3,5 oder 4 Std. "anflutet", dann gibt es wohl echt eine Wirkstofflücke.

Liebe Grüße

Zottel

Seiten 1 | 2
hallo »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz