Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 8.302 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2005-2007
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Nette ( Gast )
Beiträge:

20.09.2006 11:03
#11 RE: Retardierte Medis Antworten

Danke für Eure schnellen Antworten. Habt uns sehr geholfen. Leider wird das Concerta bei unserem Kind garnicht, auch bei richtiger Einahme. Haben heute morgen einfach wieder 1 Tablette Medikinet gegeben, nachdem gestern von der Schule eine Info kam, das das Kind sich wieder so benimmt wie vorher (laut, aggressiv, unkonzentriert). Haben auch festgestellt (am WO) das Conterta garkeine Wirkung zeigte. Ist das Normal, muß der Körper sich erst daran gewöhnen ? Wobei bei Medikinet sofort eine Wirkung feststellbar ist !

GabiR. ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2006 11:31
#12 RE: Retardierte Medis Antworten

hallo nette,

es gibt auch medikinet als retardierte tabletten.

viele grüße
gabi

Nette ( Gast )
Beiträge:

20.09.2006 11:39
#13 RE: Retardierte Medis Antworten

Achso und wie ist die Wirkung damit? Kennst du dich damit aus ?

GabiR. ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2006 11:46
#14 RE: Retardierte Medis Antworten

mein sohn hat auch alles mögliche ausprobiert.
mit dem medikinet retard fahren wir persönlich am besten.die heben um die 6 bis 7 stunden und mein sohn ist viel besser zu haben als mit jeder anderen tablette. Medikinet retard gibt es auch in verschiedenen dosen von 10, 20 und 30mg.
sprich am besten mal deinem arzt darüber.

viele grüße
gabi

Nette ( Gast )
Beiträge:

20.09.2006 11:50
#15 RE: Retardierte Medis Antworten

Danke, na das muß man ja alles erstmal wissen, das es das gibt. Werde mal den Arzt danach fragen.
Denn mit Concert kann er auch abend überhaupt nicht einschlafen. ist ja kein Zustand !!

käferle Offline



Beiträge: 476

20.09.2006 12:01
#16 RE: Retardierte Medis Antworten

Hallo liebe Nette,

Concerta müsste recht schnell (innerhalb ca 30 Minuten) eine Wirkung zeigen, wenn nicht, dann ist es entweder die falsche Dosierung oder er gehört zu den Kindern, die auf Concerta nicht anspringen. Dabei musst Du berücksichtigen, dass Du die mg Angabe bei Concerta in etwa durch 3 teilen musst, dann weisst Du, wieviel MPH dem Körper zur Verfügung stehen! z.B: Concerta 18mg - etwa ein Drittel, also 6 mg werden sofort freigesetzt und wirken 3-4 Stunden und die restlichen 12mg verteilen sich dann auf die verbleibende Zeit. (und bei Concerta geht auch immer ein kleiner Teil vom Wirkstoff "verloren", der garnicht aufgenommen wird)

Wenn Dein Kind also normalerweise 10mg Medikinet bekommt, sind die freigesetzten 6mg einfach zu wenig. Dann könntet ihr versuchen, ob ihr mit 36mg bzw 54mg besser klar kommt. Bei meinem Sohn haben die Concerta anfangs SUPER gewirkt! Aber leider nur ein paar Wochen lang, dann war die Wirkung gleich NULL!

Wir sind dann auf Medikinet retard 20mg umgestiegen (bei dieser Retardtablette muss man die mg Angabe in etwa durch 2 teilen, sie hält aber auch nur 6-8 Stunden, bei meinem Sohn sogar noch kürzer...) Weil die Medikinet retard aber recht lange braucht, bis sie wirkt (ca. 1 Stunde) haben wir ihm morgens zusätzlich eine halbe Medikinet unretardiert gegeben, damit hat es dann ganz gut funktioniert, und Nachmittags entweder nochmal ne retard oder ne normale.

Dabei sind wir jetzt auch geblieben: eine Kombination aus Medikinet und Medikinet retard - und wir dosieren, je nach Bedarf! In den Ferien haben ihm im Schnitt 20 mg am Tag genügt - zum Vergleich: vor den Ferien waren wir bei 55-60mg pro Tag.

Viele liebe Grüße

Nette ( Gast )
Beiträge:

20.09.2006 12:21
#17 RE: Retardierte Medis Antworten

Danke erstmal, werden mal so einiges ausprobieren müssen ! Fragt ihr da immer vorher den Arzt oder entscheidet ihr das selbst nach Euren Erfahrungen? Trauen uns das nicht so recht, so rum zu experimentieren !

rapunzel Offline



Beiträge: 238

20.09.2006 16:24
#18 RE: Retardierte Medis Antworten

Hallo!
Hatte eben frustrierendes Gespräch mit meinem Arzt und deutscher Apotheke.
Bei uns in Österreich gibt es kein Medikinet und mit einem Rezept von meinem Arzt kann ich es in Deutschland nicht bekommen. Brauche einen deutschen Rezeptvordruck. Außerdem hat mein Arzt null Erfahrung mit Medikinet. Nur mit Concerta, und das ist mir zu hoch dosiert.
Ich bin ratlos!!

Irgendwie trau ich mich auch nicht an das Medikinet heran. Vielleicht sollte er doch in der Schule nachdosieren. Hat jemand damit Erfahrung?

Wirkt Medikinet retard sofort oder hat es eine Anlaufzeit?

Liebe Grüße
rapunzel


Andrea Offline



Beiträge: 497

20.09.2006 16:40
#19 RE: Retardierte Medis Antworten

Hallo Rapunzel,

welches Concerta sollt ihr denn bekommen, weil es dir zu hoch dosiert ist.

Grüße
Andrea

rapunzel Offline



Beiträge: 238

20.09.2006 17:11
#20 RE: Retardierte Medis Antworten

Concerta 18 Mg.,das ist zu viel. Er hat momentan 5 Mg. Ritalin morgens und sonst nichts.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz