Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 3.346 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
Seiten 1 | 2 | 3
ferrano Offline



Beiträge: 598

29.12.2013 14:01
#11 RE: Amphetamin Antworten

oder es liegt an der Ausschüttung, der Mengen?
LG

Zottel Offline



Beiträge: 2.604

29.12.2013 14:12
#12 RE: Amphetamin Antworten

Hi Uli,

Concerta 54 mg entspricht 3x 15 mg unretadiertem MPH. 22% werden "sofort" ausgeschüttet (die Kapsel ist mit "kurzwirksamen" MPH ummantelt) der Rest wird dann eben zeitverzögert freigesetzt.

Es verbleibt immer ein kleiner Rest in der Kapsel.

Strattera ist Atomoxetin. Dieses musste vor einem Attendin-Versuch (was ja auch Amphe ist) verordnet werden. So bin zumindest ich informiert.

Grüße

Zottel

SusanneG Offline



Beiträge: 9.347

29.12.2013 15:15
#13 RE: Amphetamin Antworten

Hi Uli,

Beserwissersusanne kann da nur nochmal den Wirkstoff von Strattera richtig hinschreiben: Atomoxetin. Alles andere ist richtig. Und jetzt nur mal so, als Zusammenfassung:

Methylphenidat ist drin in ... siehe Kartoffelmüsli

Amphetamin - auch in veränderter Form - ist drin im Amphetaminsaft, in Elvanse und in Attentin

Atomoxetin ist nur in Strattera drin. Wenn ich mich an die aggressive Werbung von Lilly damals, vor zehn Jahren, erinnere, finde ich keinen Hinweis auf Werbung für ein Medikament für MPH-Nonresponder - Strattera wurde damals als genereller Ersatz für MPH beworben.

Und weil wir gerade beim Thema sind ... Vor etlichen Jahren fiel mir etwas auf. Mütter klagten im Gesprächskreis vermehrt darüber, dass ihre Zwerge eine besondere Art von Aggressionen zeigen, ganz extrem gegen Familienmitglieder, außerdem in der Schule und gegen Gleichaltrige. Suizidgedanken nahmen zu. Allen Fällen war eines gemeinsam: Vor vier Jahren wurde mit Strattera als Erstmedikation begonnen. Damals habe ich sowohl die Kinderärzte in der Umgebung als auch unsere Gesprächskreisleitungen über diese Beobachtung informiert. Schade, dass dies von kompetenter Seite nicht weiter hinterfragt wurde, man hätte damit viel Leid für die betroffenen Kinder und ihre Familien vermeiden können.

Vor einigen Wochen habe ich einen jungen Mann Anfang zwanzig kennengelernt, Student, blitzgescheit und ADHS, dass es nur so knallt. Also hab ich ihn erstmal in die Schublade "mag ich" einsortiert. Nach wenigen Tagen stellte sich heraus, dass er mit seiner Art der Kommunikation (Beleidigungen, Provokation etc.) in einer Gruppe nicht tragbar war. Er schaffte es, in weniger als einer Woche zwanzig Leute aller Altersstufen gegen sich aufzubringen. Einmal brach er mit mir eine Diskussion über ADHS-Medikamente vom Zaun. Was nimmst du für Medis? Strattera. Seit wann? Seit vier Jahren. Was hast du davor genommen? Nix. Ich empfahl ihm, die Medikation bei seiner Ärztin zu hinterfragen. Dieser wurde die ganze Sache zu heiß und sie wies ihn zur medikamentösen Einstellung in die Psychiatrie ein. Als er mich darüber informierte, sagte er: Ich muss erst mal sozialverträglich werden, bevor ich meine Therapie fortführen kann.

Was ich in den paar Tagen mit ihm erlebt habe, lässt mich schaudern. Da wurde mit Strattera ein junger, aufstrebender Mensch mit überdurchschnittlicher Intelligenz kaputt gemacht und ihm seine Zukunft genommen. Ich wünsche mir, dass jetzt endlich mal in dieser Richtung geforscht wird und Studien gemacht werden!

Um Missverständnisse zu vermeiden: Bei der Behandlung von MPH-Nonrespondern hat Strattera durchaus berechtigt seinen Platz. Nach mehreren Versuchen mit MPH ist Strattera eine gute Alternative. Von Kindern, bei denen in dieser Reihenfolge vorgegangen wurde, sind mir keine derart extremen Änderungen im Verhalten bekannt geworden.

Jetzt zu Concerta:

Uli, bitte lies das, was im Kartoffelmüsli-Thread zum Thema Mais und Retard-Medis steht, nochmal durch. Wenn bei deinem Sohn die gleiche Problematik wie bei mir besteht - dass nix wirkt, wo Maisstärke drin ist - sollte unbedingt noch ein Versuch mit Concerta gemacht werden, denn da ist kein Mais drin.

Zottel, was du schreibst, ist dann vollkommen richtig, wenn man die "drei mal" weglässt. Der Rest stimmt: Die jeweils wirksame Menge liegt bei etwa 15 mg (+/- 3 mg). Wenn das nicht reicht: Eine höhere Dosierung liegt in der Verantwortung des Arztes - bitte mit ihm besprechen, ob er bereit ist, eine höhere Dosierung zu verordnen.

Liebe Grüße
Susanne

Des ADSlers liebstes Möbelstück ist die lange Bank (Jens Neumann)

Zottel Offline



Beiträge: 2.604

29.12.2013 15:32
#14 RE: Amphetamin Antworten

Zitat
Uli, bitte lies das, was im Kartoffelmüsli-Thread zum Thema Mais und Retard-Medis steht, nochmal durch. Wenn bei deinem Sohn die gleiche Problematik wie bei mir besteht - dass nix wirkt, wo Maisstärke drin ist - sollte unbedingt noch ein Versuch mit Strattera gemacht werden, denn da ist kein Mais drin.




ich denke es sollte lauten: ..."sollte unbedingt ein Versuch mit Concerta gemacht werden..."

Grinsegrüße

Zottel

Zottel Offline



Beiträge: 2.604

29.12.2013 16:21
#15 RE: Amphetamin Antworten

Hallo nochmal,

http://www.kompendium-news.de/2013/12/li...liche-mit-adhs/

für mich als Laie hört sich das (was ich verstehe ) echt ganz gut an.

Oder Susanne?

Grüße

Zottel

Zottel Offline



Beiträge: 2.604

29.12.2013 17:11
#16 RE: Amphetamin Antworten

Zitat
nee Concerta hatten wir nicht, weiß auch nicht warum?



noch was vergessen hab: in den "Eltern-Erfahrungsberichten", die ich bis jetzt in Sachen Elvanse gelesen habe, steht häufig, dass die Kinder plötzlich nicht mehr so aggressiv bzw. viel fröhlicher seien

Nun, ob das nun verlässliche Quellen sind, sei mal dahin gestellt.

Aber Du schreibst, dass Dein Sohni teilweise aggressiv ist. Vielleicht hat sich der Arzt ja aus diesem Grund für Elvanse entschieden...

@Susanne: in den Berichten habe ich übrigens häufig von "missglückten" Strattera-Versuchen gelesen. Es wurden häufig Aggressionen geschildert....

Grüße

Zottel

SusanneG Offline



Beiträge: 9.347

29.12.2013 17:28
#17 RE: Amphetamin Antworten



Danke, Zottel! Ich habe es gleich geändert. Sowas und andere Blamagen passieren, wenn man kein MPH im Kopf hat.

Liebe Grüße
Susanne (die sich grad Zottels Grinsen vorstellt)

Des ADSlers liebstes Möbelstück ist die lange Bank (Jens Neumann)

SusanneG Offline



Beiträge: 9.347

30.12.2013 00:33
#18 RE: Amphetamin Antworten

@ Alberta:

Zitat von alberta im Beitrag #4

Leider hat auf meine Anfrage bezüglich Attentin im Forum niemand reagiert. Mich würde brennend interessieren, ob auch andere diese nur kurzfristige Verbesserung unter Attentin festgestellt haben.


Tja, dein Beitrag vom März ... Wie du siehst, sind wir nicht gerade Experten zum Thema Attentin. Deshalb hat auch niemand nachgefragt, was genau du wissen möchtest. Es ist super, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst, danke.

Lieben Gruß
Susanne

Des ADSlers liebstes Möbelstück ist die lange Bank (Jens Neumann)

Zottel Offline



Beiträge: 2.604

30.12.2013 13:59
#19 RE: Amphetamin Antworten

Hallo Alberta,

Zitat
Die positive Wirkung hielt leider aber nur ca. zwei Monate an, danach waren nur noch die unerwünschten Nebenwirkungen festzustellen.



Eventuell hätte nochmals an der Dosis "geschraubt" werden müssen. Habt Ihr es damals nochmals mit höher oder runterdosieren versucht?

Ich könnte mir vorstellen, dass es sich bei Amphe ähnlich verhält wie bei MPH. Bei MPH kann es vorkommen, dass nach einer gewissen Zeit eben nochmals an der Dosis "geschraubt" werden muss...

Einen Elvanse-Versuch würde ich auf jeden Fall wagen. Ihr habt doch im Grunde nix zu verlieren, oder?

Grüße

Zottel

alberta ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2013 14:00
#20 RE: Amphetamin Antworten

Hallo Susanne,

ich werde daher mit großem Interesse Eure Berichte über Elvanse weiter verfolgen...
Problem ist wohl auch, einen Arzt zu finden, der sich mit den neu zugelassenen Medikamenten auseinandersetzen bzw. einarbeiten will.

Liebe Grüße

alberta

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz