Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.856 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2005-2007
Seiten 1 | 2
usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2007 21:41
#11 RE: Medis Antworten
Hallo,

Es ist "Metadate CD" und kommt in kleinen gruen/weissen Pillen. Sie bekommt es in der 10 mg Dosierung. Soweit ich das bislang recherchieren konnte gibt es das Medikament seit 2001 und wird meist neben Ritalin genannt. Da wird - wie Sternchen schon geschrieben hat 30% und 70% freigegeben. Einen direkten Vergleich zwischen Ritalin und Metadate hab ich bislang nicht gefunden; interessierne wuerd' s mich schon wo die Unterschiede sind.

Die Kleine vertraegt es aber im Gegensatz zu Concerta. Nach Ruecksprache mit der Lehrerin kriegt sie jetzt ihre Arbeitsblaetter in der Schule vernuenftig beendet und scheint auch sonst dort wesentlich konzentrierter zu sein.

Wo wir bislang keine Unterschied merken ist bei ihrer sprachlichen Problematik - da scheinen wir wirklich weiter mit Logopaedie unterstuetzen zu muessen. Sie hat ja momentan auch viermal die Woche noch Foerderunterricht (wir wollen ja das Lesen lernen) - so ab 15:00Uhr. Da scheint die Wirkung aber zumindest tageweise schon nachzulassen.

Wie sieht denn die Tagesform Eurer Kiddies aus? Seht Ihr da trotz den Medis auch Unterschiede - einen Tag super, den anderen eher nicht so gut?

Gruesse ueber das grosse Wasser.
usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2007 16:06
#12 RE: Medis Antworten

Hallo,

ab morgen gibt es die Metadate CD im 20mg Pillen. Mit den 10mg war zwar schon eine gewisse Besserung erkennbar, aber sie traeumt noch zu haeufig.

Ich hab momentan nur auf die Lehrerin und die Direktorin eine ziemliche Wut. Beim letzten Fragebogen von der Aerztin hatte die Lehrerin geschrieben, dass sich unsere Maus besser macht als vor der Medikation. Im Fortschrittsbericht der Schule beurteilten sie unsere Kleine jetzt schlechter als vorher - das ist der voellige Widerspruch.

Ich werde mir mit meiner Frau die Damen naechste Woche mal kaufen - derweil werd ich im Garten mal das Kriegsbeil suchen. So wie das Ding ist, bereiten sie die Klassenwiederholung vor. Ich hab ihnen aber vor zwei Wochen schon gesagt, dass sie die erste Klasse sowieso schon wiederholt - und nochmal kommt ueberhauot nicht in die Tuete.

traurige Gruesse

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2007 18:57
#13 RE: Medis Antworten

Hallo allerseits,

wir haben jetzt 2 Tage mit der neuen Dosis hinter uns. Doie ersten Ergebnisse sind ganz gut, ich denke sind auf dem richtigen Weg.

Der Kleinen geht' s richtig gut und ich merke deutliche Verbesserungen; sie kann Diskussionen besser folgen; tut sich beim Lesen augenscheinlich leichter und die Handschrift ist kontinuierlicher. Ein bisser' l frecher scheint sie aber auch zu sein - aber ich denke das kommt davon, weil sie jetzt langsam aufwacht.

liebe Gruesse ueber den Teich

PS: der Termin mit den Lehrerinnen ist morgen - hier gibt' s keinen Maifeiertag.

Lore ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2007 19:26
#14 RE: Medis Antworten

Hallo Usawerner,

das ist ja schön zu hören, dass es Eurer Maus jetzt besser geht. Viel Glück beim Gespräch mit Eurer Lehrerin.

Liebe Grüße
Lore

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2007 19:12
#15 RE: Medis Antworten

Bei uns ist das morgentliche Aufstehen immer ein mittleres Problem. Da ich heute etwas in Eile war, hab ich die Kleine halt mal etwas forscher an Beeilung erinnert. Das sagte sie mir, dass es ihr morgens "schwindlig" ist und sich alles um sie herum bewegt. Ich kann nicht sagen, ob das schon immer so war - sie hat' s mir erst heute gesagt.

Tagsueber macht sie nicht den Eindruck, dass es ihr schwindlig waere - sie ist jetzt ziemlich aufgeweckt. Kann es sein, dass es sich hier um einen "mit Medis"-"ohne Medis"-Effekt handelt?

Gruesse

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 22:05
#16 RE: Medis Antworten
Hallo,

unsere Kurze kriegt nun an den Tagen, an denen sie spaeter noch Foerderunterricht hat - zusaetzlich zu Metadate CD 20mg gegen 13:00Uhr noch eine 5mg Ritalin extra; das soll dann bis gegen 18:00 reichen und ihr so ueber den Zusatzunterricht helfen. An den normalen Tagen bekommt sie ja immer das Metadate CD 20mg.

Da sie in den letzten Wochen fast 1 Kilo verloren hat (sie ist sowieso recht klein und zierlich), meinte unsere Aerztin, dass wir ihr an den Wochenenden und in den Ferien eigentlich nicht unbedingt Medis geben muessen. Da unsere ein Traeumerchen ist stellt sie auch ohne Medis die Wohnung auch nicht auf den Kopf.

Was meint ihr dazu?

Gruss aus USA.
SusanneG Offline



Beiträge: 10.291

18.06.2007 22:56
#17 RE: Medis Antworten

Hi Werner,

gibt es das Metadate auch mit 10 mg? Meine Tochter nimmt an Schultagen 36 mg Concerta, am Wochenende und in den Ferien 18 mg. Ich weiß, die meisten sehen das anders, aber ich selbst nehme am Wochenende auch nur nach Bedarf Medis. Ganz weglassen ist auch möglich, doch "nur die halbe Portion" fängt halt auch noch die Stimmung ein bisschen auf, und die ist bei den Träumerchen ja auch an den Wochenenden durchaus mal im Keller.

Wie lange sind denn jetzt Ferien? Das ist DIE Chance, die Medis wieder so weit wie möglich runterzudosieren. Alle, die jetzt widersprechen, haben daheim Zappelphilippe . Träumerchen, die keine Pflichten haben, brauchen auch fast keine Medis (es sei denn, die Stimmung sinkt in den Keller). Fang aber rechtzeitig vor Schulbeginn wieder mit den Medis an, sonst könnte es ihr wieder schlecht werden.

Hatten wir uns nicht mal drauf geeinigt, dass Metadate dem in Deutschland erhältlichen Equasym retard entspricht? Wenn ich meine Equasym-Weisheiten aus dem Forum so anschaue, war das mit den Träumerchen und Equasym nicht immer der Brüller. Doch deine Tochter scheint mit Metadate besser klar zu kommen als mit Concerta.

Was für ein Ritalin bekommt sie denn? Stinknormales, unretardiertes? Also, im Gegensatz zu Concerta wirkt Ritalin bei mir seeehr appetithemmend. Beobachte das mit dem Essen mal mit Ritalin und nur mit Metadate - und mal ohne alles. Und dann stellt sich mir noch die Frage, die jetzt kommen muss, sonst wär ich nicht ich: Kann man denn kein unretardiertes Metadate dazu geben anstatt Ritalin?

Viele Grüße, guten Flug und schönen Urlaub

Susanne

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2007 16:40
#18 RE: Medis Antworten
Hallo Susanne,

die Ferien dauern bei uns 12 Wochen - also schoen lange, damit sie sich erholen kann. Aber wir machen auch in den Ferien Foerderunterricht. Sie konnte ja letztes Jahr in der Schule nicht richtig aufholen (wir kamen erst letztes Jahr hier her, sie konnte kein Wort English und musste mit ihrem - damals noch unerkannten - ADS sowohl gleich mit einer rein englischsprachigen Schule und den Stoff einer 2ten deutschen Klasse klarkommen. Du kannst dir vorstellen, dass sowas eine recht explosive Mischung ist). Insofern geb ich ihr momentan an den Foerdertagen ihre Medis und lasse sie an den anderen weg.

Das Ritalin ist ein stinknormales. Das Metadate gibt es auch als 10mg - war bei meiner Biene aber noch zu wenig. Evtl. war unsere Schlussfolgerung Metadate=Equasym nicht ganz richtig. Ich gehe dem nochmal nach.

P.S.: werden unseren Urlaub in Deutschland verbringen.

Gruss aus USA

Werner
Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz