Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.856 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2005-2007
Seiten 1 | 2
usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2007 21:05
Medis Antworten

Hallo allerseits,

Seit heute bekommt meine Kleine auch Medikamente - sie hat mit Concerta 18mg angefangen. Der Arzt sagte, dass wir jetzt mal 4 Wochen abwarten wie sie sich macht und dann evtl. die Dosis erhoeht werden kann. Meine tochter wiegt nur knapp 30 Kilo.
Wie merke ich, dass sich bei ihr was tut? Sie ist ja ein Traeumerchen. Ich wueder gern pruefen ob eine Wirkung eintritt. Soll ich mit ihr Lesen um "vorher" / "nachher" zu testen?

Lore ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2007 22:32
#2 RE: Medis Antworten

Hallo usawerner, Du sprichst mir aus dem Herzen! Wir hatten heute einen weiteren Termin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und müssen noch die Blutwerte und das EKG nachreichen, dann geht es mit den Medikamenten los. Mir wurde auch gesagt, dass wir dann beobachten sollen, ob sich das Verhalten unseres Sohnes ändert.
Mein Sohn ist auch ein Träumerchen, 7 Jahre alt und ich überlege woran ich merken soll, ob es besser läuft: kann er dann besser sein Zimmer aufräumen; dauert das Fertigmachen morgens nicht mehr so lange; wird seine Schrift besser; vergisst er nicht mehr so viel und, und, und?
Ich denke auf jeden Fall kann die Lehrerin beurteilen, ob es "besser geworden" ist....träumt er sich im Unterricht nicht mehr weg....kann er sich besser organisieren...? Ebenso denke ich, dass man auch auf die Rückmeldung anderer (Oma, Opa, Lehrer o.ä.) angewiesen, ob sie eine Veränderung im Verhalten der Kinder bemerkt haben.
Hoffentlich bekommst Du noch Rückmeldungen von den erfahreren ADS-Müttern...die würden mich auch sehr interessieren!

Liebe Grüße Lore

nikel ( Gast )
Beiträge:

23.03.2007 22:44
#3 RE: Medis Antworten

Hallo usawerner,

wir haben die Wirkung sofort gemerkt. Er bekam am Anfang 20mg Equasyum, der Erfolg war da: schneller gerechnet, gute Schrift, er konnte super Geschichten schreiben,....

Leider hat es bei uns etwas gedauert bis wir das richtige gefunden haben. Das ist zur Zeit Concerta 18mg plus 7,5mg Medikinet am Morgen. Concerta verträgt er richtig gut.

Am WE bekommt er nur Concerta, aber er kann dann keine Hausaufgaben machen. Für den Alltag reicht die Concerta, für die Schule nicht.

Leider wirkt die sehr lange (für uns leider).

Ich habe vom ersten Tag an auch Tagebuch geführt um für mich den Überblick zu behalten.

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und lass es uns wissen wie es weiter geht.

Liebe Grüße übern Teich.....
nikel

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2007 19:27
#4 RE: Medis Antworten

Hallo und danke fuer Eure Unterstuetzung,

gestern kam von unserer Tochter eine erste Rueckmeldung. Sie beklagt sich ueber leichte Uebelkeit und ein seltsames Gefuehl im Kopf.
Das mit der Uebelkeit kann natuerlich daran liegen, dass unser Fraeulein beim Mittagessen nichts isst. Zur Erklaerung kurz: in den USA sind die Kinder von 08:00 bis 15:00 in der Schule und essen dort zu Mittag. Wir koennen ihr nur was mitgeben und hoffen, dass sie das auch isst - tut sie halt eben nicht; und zwar ganz egal was wir ihr mitgeben.
Das seltsame Gefuehl im Kopf besorgt mich aber schon - meine bessere Haelfte dachte schon an eine Reduzierung der Dosis. Aber ich denke ohne den Arzt sollten wir das lieber nicht tun.

Das Dumme ist, dass sich die ganze Schule momentan mehr auf die Vorbereitung einer Theaterauffuehrung konzentriert. Anstelle von Lesen und Rechnen sind bis Ende dieser Woche jegliche Art von Theaterproben getreten. Aus diesem Umfeld kann von der Lehrerin momentan auch kein vernuenftiges Feedback kommen.

Gruesse an Euch alle

nikel ( Gast )
Beiträge:

28.03.2007 20:35
#5 RE: Medis Antworten

Hallo usawerner,
wie ist es am WE mit der Übelkeit?
In der Schule isst unsere Sohn mittlerweile mehr ich merke auch wenn er von der Schule kommt und schlechte Laune hat; er braucht etwas zu essen!

Danach ist es besser.

Vielleicht kommt das seltsame Gefühl auch vom Hunger. Ich fühle mich dann auch sehr schlecht und kann mich gar nicht konzentrieren. Und es ist eine lange Zeit bei deiner Tochter, in der sie nichts isst.


Aber besser ist es mit dem Arzt zu sprechen.

Seit drei Monaten nimmt unser Sohn nun Concerta plus Medikinet und das Thema essen ist kein Thema mehr.


Liebe Grüße
nikel

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2007 15:03
#6 RE: Medis Antworten

Hallo,

nun ist' s passiert. Gestern mussten wir die Kleine von der Schule abholen, weil es ihr total schwindlig war.

Ich habe ihr heute nichts gegeben und werde mich jetzt erst mal mit dem Arzt in Verbindung setzen. Gab es bei Euch anfangs auch Unvertraeglichkeiten? Wenn ja, wie hat sich das gezeigt?

Gruesse von der andern Seite des Teichs

Sternchen ( Gast )
Beiträge:

30.03.2007 12:32
#7 RE: Medis Antworten

Das ist ja nicht so schön das euere Kurze so unter der Übelkeit leidet, bei uns war das am Anfang leider genauso meiner Tochter war ständig schlecht und es drehte sich alles, hatte auch Rücksprache mit dem Arzt gehalten es legte sich aber relativ schnell bei ihr. Hoffe es funzt bei euch auch so gut!!!!!! LG Sternchen

usawerner ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2007 00:19
#8 RE: Medis Antworten

Hallo,

unsere kleine bekommt jetzt ein Medikament mit dem Namen "Metadate" - kennt das jemand von Euch?

SusanneG Offline



Beiträge: 10.300

14.04.2007 19:37
#9 RE: Medis Antworten

Hi usawerner,

nö, kenn ich bis jetzt noch nicht. Guck dir mal den Beipackzettel genauer an, dann guck auf der website vom Hersteller nach, wo das Medi überall vertrieben wird. Gibts vielleicht nur in Amiland. Lass mal lesen, was drin ist, woraus die "Verpackung" besteht und ob es retardiert oder kombiniert ist.

Neugierige Grüße

Susanne

Sternchen ( Gast )
Beiträge:

18.04.2007 12:28
#10 RE: Medis Antworten

Hallo, achau mal das habe ich beim Googlen entdeckt!!! Neu in Deutschland eingeführt ist Equasym retard. Dieses Präparat entspricht dem [amerikanischen Präparate Metadate XR. Es besteht aus einer Mischung eines schnell wirkendem Methylphenidat-Anteils (30%) mit einem verzögert wirkendem Methylphenidat-Langzeitanteil (70%). Im Gegensatz zu Medikinet retard soll die Wirkung nicht von einer vorherigen Mahlzeit abhängig sein. Liebe Grüsse Sternchen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz