Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.927 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2005-2007
Seiten 1 | 2
farina1996 ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 19:20
Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

Hallo,hab mal wieder ein Problem.Bisher lief ja alles prima unter der Medikation.Jetzt stöhnt er leise ("räuspern?")vor sich hin, immer und ständig.Es macht mich wahnsinnig.Sind das Tics oder Tourette Syndrom?

Seine unsichtbaren Freunde wie in Beiträgen vorher von mir beschrieben sind wohl normal laut einem Pyschologen.Er hat halt wenig reale FReunde ,somit ist ist dies eine Schutzfunktion von ihm.Sicher soll ich ihn auch dazu bringen sich mit anderen Kindern zu beschäftigen .zu verabreden oder der Hort ihn dazu anleiten.Aber das tue ich schon immer, ich treffe die Dates für meinen Sohn.
Werde jetzt Eingliederungshilfe beantragen, bin schon mächtig dabei.Anträge sammeln,Bescheinigung zu § 35 drohende seelische Behinderung beantragt .Denn eine entsprechende Gruppe haben wir schon gefunden wo er LRS mäßig gefördert wird.Von erfahrenen Pädagogen mit ebenfalls Kinder die es nicht können.Bestimmt nicht schlecht bin ganz euphorisch.Echt nertt unser Herr von der Erziehungsberatungsstelle.Weiß wo der Hase läuft

Rumpelstilzchen ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 20:42
#2 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

hallo farina,
mit einer schnelldiagnose können wir dir sicher nicht helfen. googel doch mal bei tourette syndrom und lies nach.
hast du das gefühl, das räuspern kommt vermehrt bei streß, aufregung oder so vor? oder könnte es mit der medikamnetendosis zusammenhängen - evtl. ein bischen zu viel wirkstoff.
so viel ich nun in erfahrung gebracht habe, weil mein sohn auch schon mit tic reagierte, das beides reine nervensache ist. vielelicht hilft ihm ja auch eine feine fußmassage/ reflexzonen. hat bei meinem sohn aber erst nach längerer zeit geholfen - und wenn es nicht hilft, sind es halt nur streicheleinheiten.
wozu habt ihr denn die eingliederungshilfe? kostenübernahme für die LRS training?
mit dem herrn von der erziehungsberatungsstelle hattest anscheinend richtig glück
rumpelstilzchen

Lore ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2007 00:04
#3 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

Hallo Farina,

ich habe nicht soviel Ahnung und Erfahrung wie die anderen Mütter hier im Forum.

Aber als uns der Arzt am Freitag das Rezept für Medikinet gegeben hat, hat er u.a. gesagt, dass wir beobachten sollen, ob unser Sohn Tic´s entwickelt, wie z.B. Augenblinzeln o.ä.

Frag doch mal Euren Arzt, was der dazu meint.

Liebe Grüße
Lore

farina1996 ( Gast )
Beiträge:

22.04.2007 09:16
#4 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

Hallo Lore und Rumpelstilzchen und alle anderen
danke für Eure Beiträge werde es mal versuchen!Habe gestern und heute Medis weggelassen gestern war nichts und heute fängt er schonwieder früh damit an!Weiß jetzt auch nicht,muß noch etwas beobachten.
Kennt sich jemand mit den Anträgen zur Eingliederungshilfe aus, einige Felder wo steht "Inhaber von Rechten der Personensorge?" Die Eltern?
und u.a. "ich bin damit einverstanden das Kindergeld für mein o.g. Kind direkt an das Jugendamt überwiesen wird"?Dann brauche ich keine Eingliederunshilfe,wenn das Kindergeld gestrichen wird?Dem werde ich keinesfalls zustimmen.Wird Eingl.hilfe ab dem Tag der Antragstellung gewährt oder ab Bewilligungsbescheid?Weil ich schon jetzt in eine LRS Gruppe mit ihm könnte und nicht erst in nem 1/2 Jahr.
Wünsche Euch einen snnigen Tag,
gruß farina1996

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2007 15:03
#5 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

Hallo Farina!
Ich habe das mit dem Räuspern schon seit Jahren(ich kenne es bei mir nicht anders).
Ich bin der Meinung ,das es ein ADS Tic ist.
So wird es auch in der Broschüre der BzfgA beschrieben.
Dadurch bin ich draufgekommen,das es nicht am Rauchen lag(wie mir meine damalige Ärztin immer erklärt hat).
Es gibt Tage,wo ich dieses Räuspern(oder andere kleine Tics)nicht habe ,und mal etwas stärker.
Je nach dem ,wie es mir geht.
Medis nehme ich aber erst seit ein paar Jahren,also daran liegt es nicht.
Wenn ich beim reden darauf aufmerksam gemacht werde,das ich gerade mal nicht räuspere,
kann ich darauf warten,das es danach los geht.
Bis bald,Ailixia!

SusanneG Online



Beiträge: 10.300

22.04.2007 15:47
#6 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

Hi farina,

renn jetzt bloß nicht in die falsche Richtung!!!

Eine leichte Tic-Störung oder gar ein Tourette-Syndrom ist etwas, was bei ADHS durchaus als Begleiterkrankung vorkommt. Blöd ist, dass bei einer bereits vorhandenen Tic-Störung unter Methylphenidat die Tics häufiger auftreten könnten (Konjuktiv! Steht auch im Beipackzettel von MPH-Medis). Keinesfalls darf jetzt der Umkehrschluss gezogen werden, Tics kämen von den MPH-Medis. Wer vorher keine Tics hatte, wird unter MPH nicht zwangsläufig welche entwickeln. Wer unter MPH jetzt plötzlich zu zucken anfängt, der hatte die Tics schon vorher (in leichterer Form), das ist bloß (ob der vielen andern Besonderheiten) niemand aufgefallen. Wenn die Tics unter MPH jetzt häufiger oder heftiger werden, sollte man MIT DEM ARZT über die künftige Medikation sprechen - und keinesfalls eigenmächtig die Medis absetzen.

Eingliederungshilfe: Die neuen Anträge kenne ich nicht, offensichtlich ist das auch nicht erstrebenswert *hmpf*.

Also, die Inhaber von Rechten der Personensorge sind in aller Regel die Eltern, denn ihnen obliegt die elterliche Sorge. Heutzutage wird man ja bei gewährter Eingliederungshilfe zum Kostenbeitrag herangezogen; dass sie aber schon ein Kästchen im Antrag haben, womit sie das Kindergeld gleich abgreifen, ist mir neu. Doch bei einer stinknormalen LRS-Therapie dürfte das Kindergeld nicht in voller Höhe draufgehen, da würde ich also erst mal ein "Nein" ankreuzen und den Kostenbeitragsbescheid abwarten. Das mit der rückwirkenden Gewährung ab Antragstellung biegen sie auch ab, wo sie können. Vielleicht solltest du diesen Punkt in einem persönlichen Gespräch mit dem JA klären.

Viele Grüße

Susanne

Rumpelstilzchen ( Gast )
Beiträge:

23.04.2007 16:52
#7 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

hallo farina,
ich habe im studium gelernt, das alle anträge ab antragstellung gelten - sofern sie dann bewilligt werden. das heißt, wenn eure therapie jetzt schon läuft, zahlst du vorerst mal selbst und wenn der bescheid durch ist, kannst du die rechnungen (ab termin der anztragstellung)einreichen und bekommst das geld zurück. aber sicherheitshalber würde ich da auch noch mal bei der sachbearbeiterin nachfragen. im persönlichen gespräch ist meiner erfahrung nach, so manches zu regeln.
ich rate dir auch ab, das kindergeld abzutreten. die kommen eh noch mit einem kostenbeitragsbescheid auf dich zu, so wie susanne das schreibt.
in der stadt münchen sind sie jetzt auch darauf gekommen, das man eltern zur kasse bitten kann, wenn das kind eine heilpädagogische einrichtung besucht - war bisher kostenfrei. ist ja auch o.K., denn für einen normalen hort oder kindergarten muß mann ja auch zahlen. aber jetzt bin ich ja mal gespannt , wie viel wir künftig - und rückwirken für dieses schuljahr bezahlen müssen.. die sachbearbeiterin drohte uns schon an, je elternteil 120 € zu veranschlagen, wenn wir nicht postwendend alle einkommensunterlagen einreichen. was aber nicht so einfach ist, wenn mann selbständig ist...
viele grüße rumpelstilzchen

farina1996 ( Gast )
Beiträge:

23.04.2007 18:48
#8 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

Hallo zusammen,danke für Eure Beiträge.Habe heute mit dem JA telefoniert.Also,das Kindergeld wird dann herangezogen wenn eine stat. Unterbringung erforderlich ist und nicht bei ambulanten.Die Kosten gelten hier zwar ab Antragstelldatum aber werden nicht rückwirkend erstattet.Also, ab Mittwoch gehts los mit LRS Gruppe und die Frage ob und wann die Bewilligung.Haltet mir mal die Daumen.Liebe Grüße und viel Erfolg an alle.Gebt nicht auf

Rumpelstilzchen ( Gast )
Beiträge:

24.04.2007 16:10
#9 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

hallo farina,
das mit dem rückwirkend ist mir so bekannt (so meint es vermutlich auch der sachbearbeiter),dass du nicht die therapie anfangen kannst, dann nach ein paar monaten den antrag stellen um die kosten von anfang an erstattet bekommen.
aber bei bewilligung würde ich die rechnungen auf jeden fall ab dem monat der antragstellung einreichen, mehr als nein sagen können sie nicht.
viel erfolg
rumpelstilzchen

Anyes ( Gast )
Beiträge:

05.05.2007 01:44
#10 RE: Tic`s unter Equasym ret ? Antworten

Hallo Farina , genau den gleichen Problem haben wir (mein Sohn)jetzt aktuell auch mit dem ständigen räuspern. Ich habe beobachtet, dass es verstärkt kommt gerade dann, wenn die Medis langsam aufhören zu wirken.Er hat es auch an manchen Tagen ganz schlimm und an anderen wieder besser, oder sogar gar nicht.Unter Equasym war´s ganz schlimm, jetzt hat er seit Monaten Medikinet, es ist nicht sooo stark, ist aber immer noch da. Morgen soll er anfangen mit Medikinet retard, mal gucken wie es dann ist
Ich habe den Arzt darauf angesprochen,der scheint sich da kein Kopf zu machen Er meinte nur:"Stört Sie das?? Dann hören Sie nicht hin!!"
Erstaunliche Antwort,oder??
Tschüßii Anyes

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz