Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2
SusanneG Offline



Beiträge: 9.244

04.01.2020 23:21
#11 RE: Was ich gelernt habe Antworten

Zitat von Hampelmann_SOn im Beitrag #9
und können wir mal per PN schreiben, das ist mir zu schwer zu folge

Nein. Dazu fehlt mir die notwendige Kapazität.

Lesen gefährdet die Dummheit

SusanneG Offline



Beiträge: 9.244

04.01.2020 23:23
#12 RE: Was ich gelernt habe Antworten

Zitat von Hampelmann_SOn im Beitrag #10
da ich lange Texte nicht Lesen oder schreiben kann da meine gedanken sich dann vermischen

Ganz genau so geht es uns auch. Schreibe zu einem Thema und bleibe bei diesem Thema. Dann ist es auch für uns viel einfacher, dir zu antworten.

Lesen gefährdet die Dummheit

Hampelmann_SOn Offline



Beiträge: 32

04.01.2020 23:23
#13 RE: Was ich gelernt habe Antworten

wie soll ich das erklären: ich habe generell nichts gegen die medis, nur mir haben sie nicht geholfen.. wie das bei anderen ist, liegt nicht in meinen ermessen. damit wollte ich nur sagen das es mir darum geht, meine erfahrung preiszugeben.

Hampelmann_SOn Offline



Beiträge: 32

04.01.2020 23:24
#14 RE: Was ich gelernt habe Antworten

problem nur wenn du ständig den Faden verlierst.

SusanneG Offline



Beiträge: 9.244

05.01.2020 19:29
#15 RE: Was ich gelernt habe Antworten

Zitat von Hampelmann_SOn im Beitrag #13
ich habe generell nichts gegen die medis, nur mir haben sie nicht geholfen..
Zitat von Hampelmann_SOn im Beitrag Moralische Hilfe: Was soll ich machen?
vor einem Jahr hatte ich Medikinet Adult und ein Anti deprisivum genommen, was auch half..

Auch hier ist ein Widerspruch. Gut, dass ich dieses Thema für mich abgehakt habe.

Zitat von Hampelmann_SOn im Beitrag #5
Ja ich habe da eine andere einstellung,

Hab ich auch schon gemerkt. Ich empfinde es so, dass du gar keine Fragen zur ADHS hast, sondern nur mit uns über deine Einstellung diskutieren willst. An dieser Stelle bin ich raus, dafür fehlt mir die Zeit.

Lesen gefährdet die Dummheit

JaNi Offline



Beiträge: 709

05.01.2020 19:45
#16 RE: Was ich gelernt habe Antworten

Zitat von Hampelmann_SOn im Beitrag #14
problem nur wenn du ständig den Faden verlierst.


Versuche es mit Papier und Stift ohne PC und Handy oder sonstige Ablenkung.

Nur du und deine Gedanken, vielleicht als Mindmap und nur für dich.

Vielleicht werden dir Zusammenhänge klarer. Wenn deine Gedanken zu wirr sind und sich überschlagen (was bei ADHS ja vorkommen soll ) mach eine Pause.

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

Seiten 1 | 2
«« Gedanken
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz