Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 553 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2
Lina Offline



Beiträge: 12

30.01.2020 23:13
Hallo sagt die Lina Antworten

Hallo und Guten Abend,

auf dieses Forum kam ich per Google, hatte aber in der FB-Gruppe von Martin Winkler einen Beitrag gelesen, das es eines gibt, welches ich noch nicht kannte.

Ich war in mindestens zwei großen Foren bereits sehr aktiv und fühlte mich auch sehr wohl damit.

Leider nahm mich irgendwann mein Privatleben und Pflege Angehöriger sehr in Beschlag, so dass ich mich von dort zurückziehen musste.

Nun sind die anderen Foren geschlossen oder scheintot und ich hoffe hier außer bei FB auf einen netten Austausch und vielleicht auch irgendwann reale Treffen.

Meine Diagnose habe ich bereits viele Jahre und ADHS ist nicht mehr wirklich mein Problem eher immer mal wieder die Komorbiditäten.

Bis bald dann
Lina

AndreaA Offline



Beiträge: 1.013

31.01.2020 00:34
#2 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Hallo Lina,
herzlich Willkommen hier im Forum.
Viele Grüße
Andrea

SusanneG Offline



Beiträge: 9.395

31.01.2020 17:59
#3 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Herzlich Willkommen Lina! Schön, dass du uns trotz aller Widrigkeiten gefunden hast! Vor ein paar Jahren musste man nur die "richtigen" Suchbegriffe eingeben und unser Forum stand auf der ersten Seite. Das klappt leider nicht mehr - ADHSpedia hat uns den Rang abgelaufen. Es sei ihnen gegönnt - ich geh inzwischen auch dort gucken, vor allem wenn ich eine Quellenangabe brauche.

Zitat von Lina im Beitrag #1
Leider nahm mich irgendwann mein Privatleben und Pflege Angehöriger sehr in Beschlag,

Willkommen im Club .

Zitat von Lina im Beitrag #1
Nun sind die anderen Foren geschlossen oder scheintot und ich hoffe hier außer bei FB auf einen netten Austausch

Eins ist geschlossen, ein Nachfolgeforum wird aufgebaut. Eins ist scheintot oder im Koma oder wasweißich und eins ist abhanden gekommen. Nur wir halten uns wacker seit fünfzehn Jahren .

Lesen gefährdet die Dummheit

Lina Offline



Beiträge: 12

31.01.2020 23:01
#4 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Hallo Susanne,

Hut ab dass ihr da so konstant auch dran bleibt! So ein Forum am Laufen zu halten kostet soo viel Zeit und Energie!
LG Lina

FaVe Offline



Beiträge: 1.011

01.02.2020 19:32
#5 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Hallo Lina,

Willkommen hier auch von mir!


Grüße FaVe

Wenn Plan A nicht funktioniert ... kein Problem, das Alphabet hat noch 25 andere Buchstaben!

Lina Offline



Beiträge: 12

03.02.2020 08:34
#6 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Hallo FaVe,

vielen Dank für Deine Begrüßung.

LG Lina

Dunkelbunt Offline



Beiträge: 28

06.02.2020 19:37
#7 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Hallo Lina,
Jetzt habe ich etwas Luft und wollte dir auch ein willkommen da lassen. :)

Vg

Lina Offline



Beiträge: 12

09.02.2020 16:19
#8 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Hallo Dunkelbunt!

Da freu ich mich!😊

Vielen Dank! Deinen Nick finde ich sehr schön! (Ich schrieb erst versehentlich "Dinkelbunt"..😅)

Gerade komme ich zwar, aus beruflichen Gründen und viel Kümmern um eine Angehörige, leider weniger zum Schreiben, aber ich lese oft die Beiträge hier und bin positiv überrascht, wie intensiv und individuell sich um die Mitglieder hier gekümmert wird und Fragen beantwortet werden etc.

Wirklich klasse! Kenne ich aus anderen Foren leider auch nochmal ganz anders.

Werde demnächst sicher auch hier und da mal schreiben können.

LG an alle
Lina

SusanneG Offline



Beiträge: 9.395

09.02.2020 20:23
#9 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Zitat von Lina im Beitrag #8
..., aber ich lese oft die Beiträge hier und bin positiv überrascht, wie intensiv und individuell sich um die Mitglieder hier gekümmert wird und Fragen beantwortet werden etc.

Danke für die Blumen . Sowas lesen wir immer gerne. Unser Team besteht aus neun Mädels und auch unsere älteren und neueren Foris beteiligen sich oft.

Intensiv und individuell ... genau das ist unser Qualitätsanspruch an uns selbst. Wer uns findet, hat oft ein Problem. Mitunter resultiert das Problem aus unvollständiger oder gar falscher Beratung durch Fachleute. Jo, dann knien wir uns eben rein, hinterfragen, versuchen eine Lösung zu finden. Oft gelingt es uns - leider kommt oft auch kein Feedback.

Mitunter lesen wir einen Beitrag und es ist zu spät oder gerade ungünstig zu antworten. "Das mach ich nachher, morgen ..." Tja, und dann stellt sich ganz schnell heraus, dass Admins und Mods auch nicht frei von ADHS sind und die Kunst des Prokrastinierens perfekt beherrschen . Da hilft nur eines: nochmal einen kleinen Beitrag schreiben. Ein "huhu" oder auch nur ein Fragezeichen sind völlig ausreichend.

Ich weiß, dass du das weißt. Ich schreibe es trotzdem in der Hoffnung, es liest auch jemand, der sich das bisher nicht traute .

Lesen gefährdet die Dummheit

Dunkelbunt Offline



Beiträge: 28

27.02.2020 10:49
#10 RE: Hallo sagt die Lina Antworten

Zitat von Lina im Beitrag #8
Gerade komme ich zwar, aus beruflichen Gründen und viel Kümmern um eine Angehörige, leider weniger zum Schreiben, aber ich lese oft die Beiträge hier und bin positiv überrascht, wie intensiv und individuell sich um die Mitglieder hier gekümmert wird und Fragen beantwortet werden etc.



Hallo Lina,

ich lese zur Zeit auch eher Still mit und ich bin sehr froh, dass ich aus den bereits erstellten Beiträgen und Antworten des Teams hier so viele Infos wie möglich ziehen kann.
Zur Zeit bin ich für mich am sortieren, was da so bei mir los ist und da hilft es mir wirklich sehr.

In meinem Kopf dreht sich zur Zeit alles um diese Thematik, eben aus dem Grund des unten zitiertem Beitrags von Susanne.

Ich bin im Moment vor lauter "sich um andere kümmern" echt ausgelaugt und ich weiß, wie sehr die Pflegebedürftigkeit einer nahe stehenden Person belastet und wie viel Zeit man sich dafür nimmt.
Was machst du denn für dich? Wenn ich fragen darf :)

Zitat von SusanneG im Beitrag #9
Intensiv und individuell ... genau das ist unser Qualitätsanspruch an uns selbst. Wer uns findet, hat oft ein Problem. Mitunter resultiert das Problem aus unvollständiger oder gar falscher Beratung durch Fachleute. Jo, dann knien wir uns eben rein, hinterfragen, versuchen eine Lösung zu finden. Oft gelingt es uns - leider kommt oft auch kein Feedback.


Danke dafür

Seiten 1 | 2
Neu hier »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz