Wegfall Patientenneuregelung ab 2023?

06.10.2022 18:52
#1
avatar

Der finanzielle Anreiz für Arztpraxen, mehr Patienten aufzunehmen, soll nächstes Jahr mit der Aufhebung der Neupatientenregelung wegfallen. Ärztinnen und Ärzte warnen vor längeren Wartezeiten für Termine - oder gar vor Aufnahmestopps.

Als wenn es nicht schon schwierig genug wäre, einen guten Arzt zu finden …


 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2022 20:11
#2
avatar

Es ist wirklich übel. Ich mag gar nicht weiter darüber nachdenken.

Alle meine Ärztinnen sind nah an der Rente. In zehn Jahren, wenn ich dann vermutlich eine absolut uninteressante Patientin für eine betriebswirtschaftlich durchorganisierte Arztpraxis bin, weil alt, langsam und schwer von Begriff, werde ich keine neuen Ärzt/innen mehr finden.

Menschen mit ADHS werden die Selbsthilfe mehr denn je brauchen. Wir können keine Diagnostik machen und keine Medis verschreiben, aber ein offenes Ohr, Fachwissen und Tipps zum Überleben bieten.


 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2022 21:17
#3
avatar

"Weg mit dem Deckel" wäre vermutlich sinnvoller als einen Anreiz zu streichen. Im September habe ich einen Augenarzttermin für meinen Mann vereinbart ... am 14. Dezember. Ich hoffe, er hat mehr Glück als ich damals, zwei Wochen vor dem schon lange vereinbarten Termin. So ein Verschluss des Sehnervs ist keine Kleinigkeit .

Lesen gefährdet die Dummheit


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2022 13:30
avatar  JaNi
#4
avatar

Das ist gruselig… man wartet ja jetzt schon ewig bei Fachärzten. Habe nach meinem Umzug vor 2,5 Jahren am neuen Wohnort auch noch keinen Hausarzt gefunden.

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2022 14:11
#5
avatar

Eigentlich müsste jetzt ein Aufschrei durch die Bevölkerung gehen, aber gefühlt passiert nichts…
Oder gibt es wenigstens eine Onlinepetition, die ich (leider) verpasst habe?


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2022 14:54
#6
avatar

Zitat von Apollinaris im Beitrag #5
Eigentlich müsste jetzt ein Aufschrei durch die Bevölkerung gehen,

Uneigenlich bekommt kaum jemand mit, dass da was geändert wurde und was genau diese Änderung bedeutet.

Lesen gefährdet die Dummheit


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2022 11:38
#7
avatar

Also alles, was ich dazu jetzt schreiben könnte, würde in einem sehr politischen Rundumschlag ausarten, und dann würde ich mit Adorno anfangen und bei Yuval Harari enden, und dann krieg ich schlechte Laune, und keiner hat was davon. Daher belasse ich es bei einem Zitat, das mir in Erinnerung geblieben ist, noch aus Zeiten der Finanzkrise, als ein ausgestiegener Investmentbanker dazu interviewt wurde, warum sich so wenig geändert hatte: "There is no silver bullet." Die silberne Kugel, die den Werwolf tötet, gibt es nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2022 15:58
#8
avatar

Zitat von Frank-guck-in-die-Luft im Beitrag #7
würde in einem sehr politischen Rundumschlag ausarten,

Meine Apothekerin und ich würden uns gerne mal für ein Wochenende in Klausur begeben und über das Gesundheitsunwesen diskutieren. Willst du mit?

Lesen gefährdet die Dummheit


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!