Waren heute beim Erstgespräch...

  • Seite 1 von 2
24.04.2008 11:15
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo Ihr alle,

war heute mit meinem Sohn beim Erstgespräch bei unserem KA/ADS-Spezialist. Also wir waren da ewig drin, deshalb alles mal in Kürze:

P. kann zu den ADS'lern gezählt werden, er möchte aber erst einmal testen wie sich P. verhält wenn er mehr Verantwortung erhält, d.h. ich soll ihn nicht ständig darauf aufmerksam machen dass er noch Hausix aufhat, dass er gleich in Fußball muss, also Gas, dass er zu spät dran ist in der Früh etc. er soll lernen für sein Tun gerade zu stehen, denn nur so bekommt er ein Gefühl für sich selbst. Ich soll auf keinen Fall auf die Hausaufgaben bestehen, dass heißt er hat ein Zeitlimit, alles was er da nicht schafft wird nicht gemacht. Wenn er nicht rechtzeitig zum Fußball geht, hat er ja Pech, nicht ich. Also nicht nachfahren, dann eben nicht.

Im Großen und Ganzen ist das eine Therapie für mich, denn ich muss mich hier jetzt komplett rausnehmen. Der Doc meinte, dass Patricks Aufmerksamkeit auch besser werden kann wenn er nicht immer das Gefühl hat er hat nichts zu bestimmmen. Dann muss er sich nicht so ärgern und ausrasten etc.

Wie gesagt, dass ist ein Versuch über 3 Wochen. Danach wird sich zeigen ob ein Konzentrationstest etc. her muss mit einer evtl. anschliessenden Medikation. Es war auch Thema dass P. durchaus Medis auch jetzt bekommen könnte, es aber unser Ziel ist, das Ganze einfach mal so auszuprobieren.

Ein Versuch ist es wohl wert. Was meint ihr denn dazu?
LG Conny


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2008 16:43
#2
avatar

Hallo laucarpat!

Der Vorschlag klingt gut, aber wenn es wirklich ADS ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es funktioniert!
Bei uns wäre das total unmöglich! Er hätte rein gar nichts auf die Reihe bekommen. Jetzt erst (mit 13 - nach 4 Jahren Medis) merke ich, dass es langsam etwas besser wird Sachen selbstständig erledigen.
Wobei ich ihm immer noch regelmäßig im Bad die Zeitung wegnehmen muss, die er halbnackt auf dem Badeteppich liegend schon seit 40 Minuten liest! Hat doch glatt "vergessen", dass er sich für die Nacht zurecht machen muss!

Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg, nicht alle Kinder sind gleich ..
Liebe Grüße von
rapunzel


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2008 22:13
#3
avatar

Hi Conny,

was ich dazu meine, ist ***zensiert***. Kann es denn sein, dass dich der KA für eine Oberglucke hält?

... fragt sich
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2008 22:29
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hi Conny,

genau diese Situation habe ich auch durch, da war unser Töchting noch nicht mal in der Schule. Da ging auch mein Mann noch regelmäßig mit hin, bis er sagte: hier geht es ja nur um unsere Erziehung und nicht um Töchting (damals 3 Jahre)! Dies war aber bereits im SBZ im KH und keiner sprach vom ADS oder ADHS oder so etwas. Tja, was folgte? Abbruch unsererseits! Wie dumm von uns!

Klar sind wir Oberglucken!!!Du nicht, Susanne?

Also Conny, auf diese 2 Wochen kommt es nun auch nicht mehr an, haltet durch!
Lasst aber den Test auf jeden Fall machen! Nicht die Chance vorbei gehen lassen!

LG Silka

2008 - es wird kein Stress gemacht!

 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2008 22:58
#5
avatar

Hi Silka,

meine Küken sind inzwischen volljährig, ich glucke nicht mehr. Doch selbstverständlich hab ich da "gegluckt", wo die Folgen des Nichtgluckens zeitaufwändiger waren als das Glucken.

Kinder wie unsere brauchen eine gluckende Mama, sonst gehen sie unter. Doch leider wird unser Glucken andernorts als Erziehungsunfähigkeit missgedeutet. Deshalb gehen bei mir alle Alarmklingeln an, wenn ich Connys Beitrag lese.

Viele Grüße
Susanne


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2008 23:17
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Hi Susanne,

klar doch, wie immer, Du hast wiedermal Recht!
Ich glaube wir verstehen uns schon.
Nun ist mir auch klar, woher all dein Wissen stammt!!! Deshalb immer die super guten Ratschläge und Infos!
Vielen Dank nochmal dafür!

LG Silka

PS: Und du gluckst immer noch, stimmts?Das ist uns nunmal in die Wiege gelegt!

2008 - es wird kein Stress gemacht!

 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2008 00:02 (zuletzt bearbeitet: 25.04.2008 00:03)
#7
avatar
Hi Silka,

zu deinem PS: Jetzt lass mir doch einfach mal die Vorstellung, ich würde nicht mehr glucken (du kannst doch hier nicht einfach meine Schwächen offenlegen ...) .

Nee, mal im Ernst: Bei mir laufen seit geraumer Zeit gewisse regionale Infos zusammen, die mich schaudern lassen. Und die überregionalen Infos, die mitunter bei mir landen, bestätigen, dass es auch in anderen Bundesländern "so" ist. Da werden halt die ohnehin schon sensiblen Antennen hypersensibel. Manchmal wünsche ich mir, ich wäre damals, als man vereinbart hatte, gewisse Infos bei mir zu sammeln, bei Drei aufm Baum gewesen .

Viele Grüße
Susanne

 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2008 08:10
avatar  Zottel
#8
avatar

Hallo Conny,

von diesem Versuch halte ich nix.

Wenn der Mann tatsächlich ADS-Spezialist ist müsste er wissen, daß der Schuß so gut wie sicher nach hinten los geht. Meine Meinung.

Entweder er hat ADS oder nicht. Wenn er ADS hat ist so ein Vorgehen total kontraproduktiv.

ADS´ler leiden unter Entscheidungsschwäche. Sie bekommen sich net von selbst motiviert. Ohne Anleitung "säuft" Dein Kind ab. Ganz schlecht fürs Selbstbewustsein des Kindes. Da sind selbst 3 Versuchs-Wochen schon zuviel. Glaub mir ich weiß wovon ich rede. Dein Kind hat ADS ist aber nicht blöd. Er wird schnell merken, daß er es in Sachen Eigenverantwortung übernehmen einfach nicht gebacken bekommt. Er wird sich als Versager fühlen und komplett dicht machen.

Hat er nun ADS oder hat er es nicht? Wenn ja, dann erspart Euch den Stress!

Tipp:

- mach bei Deinem Sohn kurze knappe "Ansagen"
- sag ihm WANN er mit den Hausis anfgangen muss. Vorher ankündigen und dann einfordern.
- kein moralisieren

AUFLAUFEN LASSEN BRINGT GAR NIX!!!

Ich hoffe ich habe Dich jetzt nicht total verwirrt . Wie erwähnt meine Meinung UND meine ERFAHRUNG.

Es grüßt Dich herzlich

Zottel


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2008 08:14
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Ja natürlich bin ich eine Glucke. Wer weiß, wahrscheinlich sogar eine Oberglucke.
Komisch genau das wollte ich nie werden!

Ich probier das einfach mal mit den 3 Wochen, denn nach so vielen Jahren kommt es eben darauf nicht mehr an. Und wir haben ja schon wieder einen festen Termin, also ist das ja nicht das Ende sondern der Anfang! Wir werden sehen wie es wird, und abgesehen von der Oberglucke kann ich auch zur Oberziege werden, d.h. so leicht kommt mir der Doc natürlich nicht davon

Ich werde Euch berichten.....

LG Conny


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2008 09:36
avatar  ( Gast )
#10
avatar
( Gast )

Hallo
logisch kannst du es probieren, auf die Paar Wochen kommt´s wirklich nicht mehr an, aber wenn er wirklich ADS hat, wird es nichts bringen.

In einem anderen Tread hast du vor kurzem geschrieben:

In Antwort auf:
Ich mach mir jetzt schon immer Stichpunkte, damit ich für den Termin auch gut vorbereitet bin. Denn dort lass ich mich sicher nicht abwimmeln!!!! Schließlich geht das ja schon seit Jahren so.....



Also nichts in Ungut, aber kann es sein, dass genau das passiert ist?

Ich wünsche dir viel Kraft und halte durch !!!! Lass Dich beim nächsten Termin wirklich nicht mehr "abwimmeln".
Gruß Anyes


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!