Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.387 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
Seiten 1 | 2
DrPatze Offline



Beiträge: 5

14.11.2019 19:58
#11 RE: Elvanse adult 30mg Antworten

Glaubt ihr, dass wenn das Elvanse nicht auf Anhieb hilft, das auch ein Indikator dafür sein könnte, dass ich gar kein adhs habe ?

Aber das würde bedeuten, dass sich meine Therapeutin und auch mein Psychiater geirrt hätten
Wie wahrscheinlich ist das tatsächlich ?

SusanneG Offline



Beiträge: 10.291

14.11.2019 21:25
#12 RE: Elvanse adult 30mg Antworten

Zitat von DrPatze im Beitrag #11
Glaubt ihr, dass wenn das Elvanse nicht auf Anhieb hilft, das auch ein Indikator dafür sein könnte, dass ich gar kein adhs habe ?

N E I N !

"Auf Anhieb" ist ein Indikator dafür, dass Medi und Dosierung stimmen. Manchmal klappt es gleich, manchmal dauert es.

Stimulanzien wirken auch bei neurotypischen Menschen. Diese profitieren nur nicht so wirklich davon. Wobei ... von der Appetitlosigkeit würde manch eine(r) gerne profitieren .

Wie bei Methylphenidat gibt es auch bei Elvanse so genannte Non-Responder - etwa 20 %. Wenn Elvanse bei dir keine Wirkung zeigt, dann bedeutet das genau das: Du bist ein Non-Responder. Und dann? Dann versucht man es mit einem anderen ADHS-Medikament.

Lesen gefährdet die Dummheit

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz