Medikinet absetzen

28.09.2020 16:17
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hey Leute, ich nehme jetzt schon die zweite Woche medikinet habe es gerade erhöht , 10mg morgens uns 10 mg mittags . Ich spüre überhaupt keine Wirkung außer das ich müder bin und Druckkopfschmerzen bekomme , mir gefällt es überhaupt nicht und ich finde das es ohne medikinet besser war .
Ich bin in Verhaltenstherapie und die hat bei mir voll angesprungen, benutze auch einen Kalender und alles lief ganz gut . Weil ich aber das Rezept hatte dachte ich " probier mal die medis aus " mir gefällt es gar nicht und fand es davor mit Therapie und Struktur viel besser und ausreichend.
Fühle mich auch abends wenn das Medikament weg ist , echt besser .
Kann man medikinet einfach absetzten oder wie läuft das ?


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2020 18:29
#2
avatar

Zitat von Dado21 im Beitrag #1
Kann man medikinet einfach absetzten

Ja. Man kann Medikinet von jetzt auf gleich absetzen. Was du schreibst, liest sich so, als ob es ein spezielles Medikinet-adult-Problem wäre. Sprich doch mal mit deinem Arzt über einen Medi-Wechsel, am besten auf Ritalin adult.

Lesen gefährdet die Dummheit


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2020 19:46
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Mache ich :) habe auch schon einen Termin, leider erst in 3 Wochen , wollte aber wissen wenn es so weitergeht, ob ich es vorher schon absetzen kann, weil ich keine Lust habe auf 3 Wochen Kopfschmerzen oder Müdigkeit 😅
danke für die Antwort!


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2020 21:00 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2020 21:06)
avatar  Laura S
#4
avatar

Hallo Dado,

ich hatte sowohl damals bei Medikinet, als auch bei Ritalin Adult anfangs so eine Art „Kopfdruck“, wie du beschreibst- besonders erinnere ich mich daran, als ich von Medikinet adult auf Ritalin Adult umgestiegen bin. Ich dachte auch erst, es „passt vielleicht nicht“ , aber nach einigen wenigen Tagen Einnahme verschwand dieser Druck! Es könnte an der Erhöhung liegen. Ich kann das also nachvollziehen- Kopfdruck ist etwas, was einen das Gefühlt gibt, man könnte sich noch schlechter konzentrieren, aber es hörte auf - und ich konnte für Wirkung dann wahrnehmen.
Es ist natürlich deine Entscheidung, aber du könntest dem Medikament noch eine Chance geben.
MPH ist zwar kein Medikament, was einen Spiegel aufbaut - dennoch muss sich dein Körper in gewisser Weise erstmal daran „gewöhnen“.
Es ist ein Stimulanz und kann zB auch den Blutdruck etwas erhöhen. Falls die Symptome länger anhalten ,könntest du deinen Blutdruck mal messen lassen. Falls es sich auf Dauer nicht gut anfühlen sollte, und es nicht an Erkrankungen wie zB Bluthochdruck liegt , dann könntest du mit deinem Arzt über einen Wechsei sprechen, meiner Meinung nach ist es dafür aber zu früh , zu sagen, dass es das falsche Medikament ist.

Dass du eine Verhaltenstherapie machst , ist sehr gut ! Das war damals bei mir sogar die Vorrausetzung dafür, dass ich überhaupt MPH verschrieben bekam. Und ich konnte die VT erst in der Kombination mit MPH richtig umsetzen.

LG Laura


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2020 13:05
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Danke für deine Antwort:)
Also der Rebound gestern Abend war auch sehr stark , sind nicht nur druckschmerzen , fühle mich auch sehr benebelt und schwach aber irgendiwe auch aufgedreht.
Einfach schlechter als ohne und das nervt mich , habe die Tablette heute morgen nicht genommen weil ich auch die Schmerzen nicht erlauben kann auf der Arbeit, lenkt mich eher ab


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2020 08:04
avatar  JaNi
#6
avatar

Zitat von Dado21 im Beitrag Frage zu medikinet
...nehme jetzt zum erstenmal medikinet. Es wirkt überraschend gut , habe gar keinem Nebenwirkungen ( nehme 5mg morgens und 5 std später nochmal 5mg) jedoch habe ich deutlich mehr Hunger...


Vielleicht sind die 10mg Medikinet retard für dich schon zu viel? Was spricht dagegen zu den 5mg zurückzukehren?

LG JaNi

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2020 12:12
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Denke auch , habe es jetzt die ganze Woche mit 10 probiert und mir ging es nicht so gut .
Nehme jetzt heute keine 2te 10 mehr und werde mal am Montag den Arzt anrufen :)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!