Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 4.104 mal aufgerufen
 Medis - Archiv 2008-2010
Seiten 1 | 2 | 3
SusanneG Online



Beiträge: 10.294

30.03.2008 23:18
#11 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Hi Uli,

lass mich noch mal auf unser beider Lieblingsthema rumreiten :

Du hast vollkommen Recht mit deinem Tipp "Körperbehindertenschule". Ich hab es etwas vorsichtiger formuliert mit "zB Sprachheilschule". Doch für beide Schulen gilt: Kind muss die entsprechende "Macke" haben.

Ein seeehr sorgfältiger Diagnostiker wird möglicherweise irgendwie irgendwo ein bisschen fündig - und je nachdem, wie gerade der "Füllstand" der entsprechenden Schule (oder die politische Interessenlage) ist, liegt da die beste Chance. Doch jetzt mal im Klartext: Ein Arzt, der ein sechsjähriges Kind mit DREI neurobiologischen Auffälligkeiten in eine Doppelblind-Studie aufnehmen will, verfolgt nicht in erster Linie die Interessen dieses Kindes.

Grüßle
Susanne

ferrano Offline



Beiträge: 598

01.04.2008 21:06
#12 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Ahoi!
Da hast du allerdings Recht! Dieser Arzt verfolgt NICHT das Kindeswohl.
Was die Diagnose betrifft: bei dieser Diagnose sollte es eigentlich keine zu großen Probleme bezüglich der Schule geben, da das Schulamt leider keine passende Schule auf Lager hat. Daher sollte die bestmögliche Lösung für das Kind gefunden werden - eine stabile , individuelle Lernumgebung!
Ja, davon träumen wir irgendwie alle ...
Gruß Uli

Melody71 Offline



Beiträge: 606

01.04.2008 21:16
#13 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Mal ne "ganz dumme Frage"

Was ist an der Körperbehindertenschule "besser" als an der E-Schule ?
Warum empfiehlt ihr eher diese Schule als die E-Schule ?

Mein sohn ist an einer privaten E-schule... zufrieden bin ich ganz sicher NICHT,
deshalb auch die Frage...

wobei das ist off topic... ich mach nen neuen Therad auf, oki?

Gruß Mel

Gabi ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2008 22:50
#14 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Hallo Melody,
also,mein Sohn war damals mit seinem Tourette Syndrom auch auf einer E-Schule.Gottseidank nur probeweise.
Er hat morgens im Bus schon Schläge von den Kindern bekommen.

Bevor der Schulbus kam,verkroch er sich morgens unter den Küchentisch und wimmerte:Mama bitte schick mich da nicht mehr hin.
Er tat mir so leid. Zum Glück stellten die Lehrer dann auch fest,das er da fehl am Platz war.

Bei meinem Jüngsten mit seinem ADHS,ist es so,das auf seiner Förderschule auch die Kinder von der E-Schule gekommen sind seit neustem.
Aber das muß jeder für sich selber rausfinden,was besser für sein Kind ist.

gruß gabi

SusanneG Online



Beiträge: 10.294

02.04.2008 01:28
#15 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Hi Mel,

es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Gabi hat gerade ein Stichwort geliefert, deshalb will ich meinen Beitrag in dem anderen thread hier noch vervollständigen.

Bei Tourette liegt oft auch eine Echolalie vor. Jetzt stell dir mal das stinknormale Publikum einer E-Hilfe-Schule vor. Wie viel Futter findet da der Tourettler für seine Echolalie? Genug. Mehr als genug, um sich ständig weiteren Ärger einzuhandeln. Und schon hängt er in der Abwärtsspirale drin.

Hi Uli,

Förderschule und E-Hilfe-Schule sind zwei Paar Stiefel (wir hatten das schon, gell?). Ein Kind, das eine Förderschule braucht, soll auch eine Förderschule besuchen dürfen. Hierbei handelt es sich um Kinder, deren kognitive Fähigkeiten etwas unter dem Durchschnitt liegen. Was diese Kinder allerdings nicht brauchen, ist das übliche Publikum von E-Hilfe-Schulen. Deswegen finde ich es auch so beängstigend (und absolut kontraproduktiv), dass seit geraumer Zeit immer mehr Förderschulen und E-Hilfe-Schulen räumlich zusammengelegt werden.

Grüßle
Susanne

SusanneG Online



Beiträge: 10.294

02.04.2008 01:33
#16 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Hi Mel,

es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Gabi hat gerade ein Stichwort geliefert, deshalb will ich meinen Beitrag in dem anderen thread hier noch vervollständigen.

Bei Tourette liegt oft auch eine Echolalie vor. Jetzt stell dir mal das stinknormale Publikum einer E-Hilfe-Schule vor. Wie viel Futter findet da der Tourettler für seine Echolalie? Genug. Mehr als genug, um sich ständig weiteren Ärger einzuhandeln. Und schon hängt er in der Abwärtsspirale drin.

Hi Uli,

Förderschule und E-Hilfe-Schule sind zwei Paar Stiefel (wir hatten das schon, gell?). Ein Kind, das eine Förderschule braucht, soll auch eine Förderschule besuchen dürfen. Hierbei handelt es sich um Kinder, deren kognitive Fähigkeiten etwas unter dem Durchschnitt liegen. Was diese Kinder allerdings nicht brauchen, ist das übliche Publikum von E-Hilfe-Schulen. Deswegen finde ich es auch so beängstigend (und absolut kontraproduktiv), dass seit geraumer Zeit immer mehr Förderschulen und E-Hilfe-Schulen räumlich zusammengelegt werden.

Grüßle
Susanne

SusanneG Online



Beiträge: 10.294

18.04.2008 00:56
#17 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Hi Frosch,

jetzt hab ich doch gesucht und bin fündig geworden. Dieser thread ist gar nicht von dir, sondern von Nici. Damit seid ihr also schon zwei, die in einer derart verantwortungslosen Studie gelandet sind.

Ich appelliere an Euch beide, Eure Kinder schnellstmöglich aus dieser Studie herauszunehmen!

Haareraufende Grüße
Susanne

h.matata Offline



Beiträge: 537

19.04.2008 11:56
#18 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

hm...mal ehrlich

ich finde kinder gehören garnicht in studien die etwas mit medikationen des hirnstoffwechsels zu tun haben.

die haben schon mehr als genug mit ihrem "chaos im kopf" zu tun,dann kommt da jemand angerannt und gibt ihnen mal mph mal wirkungslose placebo....wozu?um zu zeigen das mph wirkt?das wissen wir doch seit 50 jahren! um zu zeigen das es nicht wirkt?dazu gibts schon x studien!

für einen stino ads`ler finde ich das schon mehr als unangebracht...aber bei einem kind das 3 probleme hat,bei dem die einschulung ansteht....?ne das geht ja garnicht.mit dem medi hin und her und rum und num KANN sie garnicht schulfähig werden.
schmeiß die studie hin,such dir einen arzt der weis was er tut...und vielleicht ist deine süße dann ja schulfähig...vielleicht in einer privaten schule..vielleicht in einer förderschule.
aber vorsicht,denk an die zukunft:
lernbehindertenschule heißt am ende hauptschulabschluss mit sonderschule:das heißt so gut wie keine chancen am arbeits und lehrstellenmarkt.auch wenn man da gern was anderes sagt.
selbiges gild für e-schulen..da ist es ehr noch schlimmer..ich hab mir vor 3 jahren mal den spaß gemacht und in einigen handwerksbetrieben in der gegend gefragt ob sie hauptschüler nehmen die von einer erziehungshilfeschule kommen....von 50 betrieben haben 46 entsetzt verneint mit dem motto:ich setzt mir doch keine verzogene,faule laus in den pelz,die die lehre eh schmeißt.
es sind vorurteile...weis ich...aber so ist es bei uns eben.
willst du das deinem kind für die zukunft bieten?für eltern mit ads kindern...gerade wenn sie hypie sind oder anders auffallen heißt der schulbeginn:kampf!...und das bis sie 13-15 jahre später durch die lehre kommen.

ich bin gerade dabei dafür die kämpfen das unser sohn in die realschule kommt,da der laibl.papa von ihm inzwischen auch sieht das er damit viel bessere chancen hat,wird er sicherlich mit kämpfen!

JEDER mensch ist schlau...die einen vorher,die anderen nachher

Nici ( Gast )
Beiträge:

23.04.2008 11:18
#19 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Hallöö Zusammen,

so, nun sind wir wieder da aus dem KKH. Tja, was soll ich sagen: MPH hat nicht gewirkt und das ganze Theater geht weiter. Mittlerweile haben wir ein Gutachten von einem kinderneurologischen Zentrum, ein Gutachten aus einer Spezialklinik in Marburg, das JA will ein weiteres Gutachten einer Heilpädagogin (vom JA gestellt) und das Schulamt bzw. Gesundheitsamt will auch noch mal eins von einem Sonderpädagogen. Also langsam hab ich die Schnauze echt voll. Hatte am Mittwoch ein Gespräch mit der Dame vom JA und da sagt sie ganz trocken zu mir: "Sie müssen aber jetzt mal gucken, dass sie ihre Tochter in einer Schule anmelden". Ich dacht, ich wär im falschen Film. Darum geht doch der ganze Mist. Die passende Schulform sowie Schule für meine Tochter zu finden. Weiterhin meinte sie dann noch großkotzig (sorry): "Ich muss jetzt sowieso erst einmal prüfen, ob nicht doch ein Erziehungsproblem vorliegt". Hallloooooooooo !!!!!!???????? Am liebsten würde ich mein Kind nehmen und Auswandern echt. Leider ist das auch keine Lösung. Nicht nur, dass ich sowieso schon am Krückstock gehe, mein Leben irgendwie alleine mit zwei Kindern auf die Reihe kriegen muss. Nöööööö, überall werden einem Steine in den Weg gelegt und getestet und getestet und beguachtet und begutachtet. Ich frag mich langsam ehrlich wo da die Grenze liegt. Ich meine, wie viele Gutachten braucht die Dame vom JA denn noch ? Jeder kocht sein eigenes Süppchen, anstatt mal alle an einem Strang ziehen. Boaaah, ich bin echt auf 360. Sorry, dass ich mich so aufrege. Dass musste mal raus.

LG
Nici

Melody71 Offline



Beiträge: 606

23.04.2008 11:43
#20 RE: Doppelblindversuch Ritalin Antworten

Hallo nici,

uns gings ganz ähnlich, bis ich diese Begutachtungen irgendwann verweigert habe.
Mit der Begründung "mein kind ist kein Zirkuspferd"
Es liegen/lagen jweils neue gutachten vor und die kann man einsehen und zwar zum Schutze meines kindes
auch die Kids haben eine Würde und auch die ist unantsatbar.
Die Verhlatenstherapeutin meines sohnes (also eine bekannte Person, zu der er eh immer hingeht) hat die Betuachtung fürs JA dann gemacht.
Gesundheitsamnt hatte ich abgelehnt, da ich die Bögen vorher sah und festgestellt hatte, das da genau das Selbe "begutachtet" wird, wie der MDK (medizinische dienst der Krankenkassen) 8 Wochen zuvor begutachtet hatte.

Vor der Frage Beschulung, welche Schule wie gehts weiter, stehen wir allerdings auch gerade...

Lg Mel

Seiten 1 | 2 | 3
«« Medikinet
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz